Line
5 Aufgaben und 5 Fragen | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Geschichten aus'm Alltag > 5 Aufgaben und 5 Fragen

5 Aufgaben und 5 Fragen

Natascha von Vorstadtprinzessin hat mich getaggt. Oder mir ein Stöckchen zugeworfen. Oder wie auch immer. Auf jeden Fall habe ich folgende fünf Aufgaben:

1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat.
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden.
3. Tagge anschließend 5 weitere Leute.
4. Gib den Personen Bescheid, die getaggt wurden.
5. Stelle anschließend 5 Fragen an die, die getaggt wurden.

Und diese Fragen habe ich von Natascha bekommen:

1. Was ist dein größter Wunsch? Egal ob er realistisch ist oder nicht.

Mein größter Wunsch ist es, später mal ein eigenes Haus mit Garten zu haben, in dem ich mit meinen Kindern und meinem Mann lebe. Außerdem einen guten Job und keine Geldsorgen. Das klingt irgendwie banal, aber ich möchte einfach glücklich sein und meinen Kindern etwas bieten können. UND ich will bis dahin UNBEDINGT mal ein Teacup-Schweinchen, wie das aus dem Video hier, streicheln.

2. Welche Musik-Todsünde befindet sich in deinem Schrank oder auf deinem Rechner?

Fängt mit B an und hört mit ushido auf. Ich schäme mich und will nicht weiter darüber reden.

3. Wenn du die Möglichkeit hättest, dich einfrieren zu lassen und nach 1000 Jahren wieder auftauen zu lassen, würdest du’s tun?

Nö, da kenn ich ja niemanden. Außerdem wär ich dann bestimmt total verwirrt, weil man ja nichts kennt und besonders auch technisch komplett überfordert wäre. Vorausgesetzt die Welt ist bis dahin nicht untergegangen oder die Menschheit ausgestorben, weil ist so.

4. Was hast du letzte Nacht geträumt? (oder was hast du als letztes geträumt, woran du dich erinnern kannst?)

Ich hab schon seit langem vor, mir ein Iphone zu kaufen und werde das demnächst auch in die Tat umsetzen. Allerdings erst nach meinen Klausuren, sozusagen als Belohnung. Ich freu mich auf mein Iphone. Weiß nur immer noch nicht, ob das 4 oder 4s. Mal sehen.
Aber letzte Nacht hab ich geträumt, dass ich das Iphone schon jetzt kaufe und Moody aber leider nicht da ist, um es mir einzurichten, weil ich von Technik ungefähr so viel Ahnung wie vom Snowboarden hab. Ha, jetzt überlegt ihr aber, ob ich wohl Snowboarden kann oder nicht! Jedenfalls konnte ich dann mit meinem tollen Iphone weder telefonieren, noch ins Internet und es war eigentlich wie so ein alter IPod, mit dem man nichts außer Musik hören und spielen konnte. Ziemlich abstrus, aber so sind meine Träume oft. Trotzdem ist es ein ziemlich langweiliger Traum gewesen, aber Natascha wollte ihn ja wissen…

5. Was siehst du wenn du nach rechts schaust? Du darfst auch gerne ein Foto machen

Wenn ich nach rechts sehe, dann ist da mein Fenster und der Blick aus meinem Fenster sieht so aus:

5 Aufgaben und 5 Fragen | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und ich dachte, es wird bald Sommer und ich kann endlich mal wieder aus dem Haus gehen ohne dabei wie ein Eskimo auszusehen. :/

Das waren meine fünf Antworten. Meine Fragen:
1. Wo siehst du dich in 20 Jahren?
2. Wärst du lieber ein Affe mit einem Menschengehirn oder ein Mensch mit einem Affengehirn?
3. Welchen Menschen bewunderst du am meisten?
4. Wenn du dir einen Ort auf der Welt aussuchen dürftest, an dem du und ein Freund deiner Wahl dein Leben lang umsonst leben darfst, welcher wäre es?
5. Worauf freust du dich in der Zukunft?

Und die Fragen gehen an Jeden, der das hier liest und Bock drauf hat, auf meine Fragen zu antworten. Ich steh nämlich gar nicht so besonders auf Kettenbriefkram und sowas. Aber Fragen beantworte ich tatsächlich immer gerne, wenn sie nett sind. ;)
Also verschont mich nicht vor weiteren Taggdingsbums, ich werds dann nur immer offen halten, an wen ich die Sache weitergebe.

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Line

Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben.
Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

  1. Die Frage mit dem Affen ist echt hart, aber gut. Nimmst du das Affengehirn bist du halt ein riesen Idiot, nimmst du das Menschengehirn bist du vielleicht clever aber siehst aus wie ein Affe – und wer nimmt schon einen Affen für voll. Mensch, das wird mich heut noch den ganzen Tag beschäftigen.

  2. Ich glaue das wäre auch mein erster Gedanke „Nö, da kenn ich ja niemanden. “ – fänd ich voll schrecklich!

    Ich beantworte mal die dritte Frage, habe ja schon meine 5 Fragen beantwortet:
    „Welchen Menschen bewunderst du am meisten?“
    Meine Mama! :) Sie ist einfach eine tolle und starke Frau und hat mich ja irgendwie auch zu dem gemacht, der ich bin. Ich finde ja das hat sie gut hingekriegt :)

  3. @Steffi: ich könnte es auch nicht sicher beantworten, glaub ich. bin froh, dass natascha mir die frage nicht gestellt hat. :D
    @Vorstadtprinzessin: Ja, das sagen viele, dass sie ihre mama am meisten bewundern :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. Mr. Moody