Alles, was man für die Schule braucht

Ich weiß noch, wie meine Mutter immer mit mir geschimpft hat, weil mein Schulrucksack jeden Tag so verdammt schwer war und nie glauben wollte, dass das einfach so muss. Bei 5 bis 6 unterschiedlichen Fächern und den damit verbundenen Schulbüchern kommt eben jede Menge Gewicht zusammen. Nicht nur, dass die Dinger scheiß-teuer waren, die waren teilweise auch unfassbar schwer. In manchen Fächern haben wir sogar zwei oder mehr Bücher gebraucht – heutzutage natürlich vollkommener Unsinn, steht doch sowieso alles im Internet und ist mit dem iPad schnell aufrufbar. Doof nur, dass das Schulsystem leider noch viel zu selten das Potential für sich entdeckt hat.

Aber nicht nur Bücher durften wir umher schleppen, da waren ja auch noch andere Sachen, die man für den Schulalltag brauchte. Was ein Glück, dass es die Sachen im Laden um die Ecke gab und noch immer gibt:

Alles, was man für die Schule braucht

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich