Angry Birds als Logos

Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory

Wenn man sich mal anschaut, was Apple da mit der Entwicklung des iPhones auf die Menschheit losgelassen hat und wie viele Jobs dadurch entstanden sind – mein lieber Scholli. Allein mein Job wäre wohl ohne das iPhone und den daraus resultierenden Aufstieg des Smartphones wohl nie möglich gewesen. Und auch die Macher von Angry Birds könnten wohl den Rest ihrer Tage damit verbringen, Apple zu danken, schaut man sich nur mal an, wie viel Kohle die mittlerweile aus dem Federvieh schlagen.

Was als einfaches Spiel für Smartphones anfing, ist mittlerweile eine riesengroße Gelddruckmaschine geworden – wenn mich nicht alles täuscht, soll es wohl sogar einen Themen-Park zu den verärgerten Vögeln geben. Schaut man sich das Gesamtpaket an, erinnert vieles an Walt Disney, nur eben mit Federvieh. Wahnsinn.

Aber mir gehen die Vögel mittlerweile auf den Sack. Schon lange hab ich die Spiele auf’m Smartphone entfernt und auch sonst mach ich lieber einen großen Bogen darum – alles zu viel hype, zu übertrieben einfach zu viel. Ist anderen wohl aber egal, denn es wird einfach toleriert, dass die Viecher nun auch berühmte Logos kapern:

Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory
Angry Birds als Logos
© Yakushev Grigory

Und irgendwann wählen wir nicht mehr nur noch Politiker, sondern Vögel. Spätestens dann sag ich euch: ich habs ja gesagt.

[via]

Yakushev Grigory

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich