App meets Print

App meets Print

VW hatten wir doch letztens erst oder? Die scheinen wohl in Sachen Werbung ein ganz glückliches Händchen zu haben – aber muss ja auch, wenns schon mit Trainer und Manager beim Fußball nicht klappt.

In Norwegen lief/läuft wohl eine Kampagne, bei der die Wolfsburger ganz geschickt eine App mit Printwerbung verbunden haben: via Augmented Reality (sowieso ganz verrücktes Zeug, das sag ich dir – guck dir nur mal die Immonet-App an) kann man quasi mit dem Auto im iPhone auf der Straße in der Printanzeige eine Testfahrt machen. Dabei kann man dann drei Feature testen – Lane Assist, Adaptive Lights and Cruise Control.
Guck dir das mal an:

Kommt zwar nicht an eine richtige Testfahrt ran, aber allein die Verknüpfung beider Medien ist schon ziemlich cool. Und endlich mal nicht nur die QR-Code-Scheiße, die man aus WELT Kompakt und Co kennt. Schönes Ding.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich