Astra bleibt analog

Langsam aber sicher geht mir diese ganze Digitalisierung auf den Sack. Zumindest greift der Scheiß schon in Bereiche ein, die eigentlich so gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Wie zum Beispiel Bier.

Dieses wunderbare göttliche, blonde und prickelnde Ambrosia hat mit dem ganzen digitalen Schnickschnack so gar nichts zu tun. Zumindest bis das iPhone kam. Schon gibt es Apps, die Bier auf/im iPhone simulieren, dazu welche, die den klassischen Bierdeckel ersetzen und bereits für dieses Jahr erwartet man das Wifi-Bier, von dem man ohne Trinken besoffen wird*

Und nun greift auch Astra diesen ganzen Digitalisierungswahn für eine neue Kampagne auf:

Astra bleibt analog

Astra bleibt analog

Na gut, sind jetzt nur zwei Plakate (neue Etiketten sollen übrigens auch noch kommen), aber es kommt noch härter:

ab Mitte April überträgt Astra das Geschehen aus der Kneipe freundlich + kompetent (Gertigstraße 57, Hamburg) direkt ins Netz – damit auch die Nerds endlich digital in die Bar kommen.

Verantwortlich für diese ganze On-Offline-Bier-Idee zeichnet sich wieder mal Philipp und Keuntje aus Hamburg, die den Gerstensaft seit 1999 betreuen.

Und ich gebe zu: nett ist die Idee ja – auch wenn es definitiv keinen Ersatz für den Offline-Kneipenbesuch und den ganz analogen Biergenuss gibt.

Dass die Texte aber dann mit so vielen Online-Begrifflichkeiten um sich schmeißt, obwohl Astra analog bleiben soll … na ich weiß ja nicht.

[via]

Wer die anderen Plakate von Astra sehen will, der guckt einfach mal hier

*Is Tatsache so!

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich