Line – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Wed, 24 Apr 2019 18:10:28 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.1.1 https://www.wihel.de/wp-content/uploads/2017/01/cropped-fiete_blau-2-72x72.png Line – :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de 32 32 Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-carbonara-mit-geroesteten-ofentomaten-und-mozzarella/ https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-carbonara-mit-geroesteten-ofentomaten-und-mozzarella/#respond Tue, 23 Apr 2019 06:09:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=95607 Die Feiertage sind vorbei und wir kehren in den Alltag zurück. Zum Glück hat die Woche nur vier Arbeitstage, sodass man sich langsam wieder akklimatisieren und an den normalen Tagesablauf gewöhnen kann und ganz bald schon wieder frei hat. Und weil heute Dienstag und gleichzeitig irgendwie auch Montag ist, gibt es trotzdem ein Rezept. Nach …

Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Feiertage sind vorbei und wir kehren in den Alltag zurück. Zum Glück hat die Woche nur vier Arbeitstage, sodass man sich langsam wieder akklimatisieren und an den normalen Tagesablauf gewöhnen kann und ganz bald schon wieder frei hat. Und weil heute Dienstag und gleichzeitig irgendwie auch Montag ist, gibt es trotzdem ein Rezept.

Nach der Schlemmerei an den vergangenen Tagen und auch weil man vielleicht wenig Lust auf viel Gekoche hat, gibt es heute ein ganz fixes, simples und leckeres Gericht: Pasta Carbonara. Aber statt viel Speck und Sahne machen wir eine Light-Variante mit gerösteten Tomaten aus dem Ofen und Mozzarella.

Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella

Zutaten für 4 Portionen:

300 g bunte Cherrytomaten
400 g Pasta
4 Knoblauchzehen
70 g Parmesan am Stück
125 g Mozzarella
4 Eier (Größe M)
1 Bund Basilikum
1/2 Bund Oregano
1/2 Bund Petersilie
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Oregano, Petersilie und Basilikum hacken. Die Tomaten abwaschen und mit dem Knoblauch, 3 EL Olivenöl, 2 EL der gemischten Kräuter, Salz und Pfeffer vermengen. In eine Backform geben und im heißen Ofen etwa 10-15 Minuten rösten. Die Pasta nach Packungsanweisung kochen. Dabei etwa 200 ml des Nudelwassers abschöpfen.
  2. Den Parmesan reiben. Die Eier verquirlen und mit dem Parmesan und dem Rest der gehackten Kräutern verrühren. Sobald die Pasta gar ist, kurz abtropfen lassen und sofort die Ei-Masse unter die noch heißen Nudeln rühren, bis die Soße leicht andickt. Die Soße mit etwas von dem aufgefangenen Nudelwasser verdünnen.
  3. Die heißen Tomaten unter die Pasta rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta mit zerrupftem Mozzarella servieren.

Guten Appetit!

Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Das Gericht ist so einfach und gleichzeitig so sommerlich leicht, dass man es hervorragend bei den steigenden Temperaturen auf dem Balkon oder der Terrasse genießen kann, ohne lange in der Küche herumzuwuseln. Außerdem kann man die Pasta auch wunderbar kalt wie eine Art Nudelsalat als Beilage zum Grillen servieren. Wer möchte, kann natürlich auch Speck hinzugeben, aber uns hat diese Variante vollkommen ausgereicht. Die Ofentomaten geben einen säuerlich-würzigen Geschmack und sind die ideale Kombination zur cremigen Soße und dem Mozzarella. Schönes Frühsommer-Gericht!

Line kocht Pasta Carbonara mit gerösteten Ofentomaten und Mozzarella erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-carbonara-mit-geroesteten-ofentomaten-und-mozzarella/feed/ 0
Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme https://www.wihel.de/line-backt-moehrenmuffins-mit-zimtstreuseln-und-frischkaese-creme/ https://www.wihel.de/line-backt-moehrenmuffins-mit-zimtstreuseln-und-frischkaese-creme/#comments Sun, 21 Apr 2019 08:04:24 +0000 https://www.wihel.de/?p=95577 Überraschung! Es gibt wieder ein Oster-Special. In diesem Jahr ganz kurz und knapp, damit ihr alle noch die Gelegenheit habt, sie für den Nachmittagskaffee zu backen. Heutiger Star auf dem Kuchenbuffet: Saftige Karottenmuffins mit buttrigen Zimtstreuseln und natürlich einer Frischkäse-Buttercreme. Der Teig ist ganz schnell zusammengerührt, die Streusel sind mit Abstand die besten, die ich …

Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Überraschung! Es gibt wieder ein Oster-Special. In diesem Jahr ganz kurz und knapp, damit ihr alle noch die Gelegenheit habt, sie für den Nachmittagskaffee zu backen. Heutiger Star auf dem Kuchenbuffet: Saftige Karottenmuffins mit buttrigen Zimtstreuseln und natürlich einer Frischkäse-Buttercreme.

Der Teig ist ganz schnell zusammengerührt, die Streusel sind mit Abstand die besten, die ich jemals gemacht habe und dekorieren lassen sich die Muffins auch ganz hervorragend. Jetzt ohne lange Umschweife aber zum Rezept.

Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme

Zutaten:

Für die Streusel:
70 g weißer Zucker
70 g brauner Zucker
200 g Mehl
120 g Butter
1 TL Zimt
Salz

Für die Möhrenmuffins:
350g Karotten
50 g gemahlene Haselnüsse
200 g brauner Zucker
225 g Mehl
2,5 TL Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
250 g Sonnenblumenöl
4 Eier (Größe M)

Für die Frischkäse-Creme:
200 g Frischkäse
100 g Puderzucker
100 g Butter
50 g weiße Schokolade
Grüne Lebensmittelfarbe (am besten in Form von Pulver)
Kleine essbare Deko-Möhren

Zubereitung:

  1. Für die Streusel die Butter über einem heißen Wasserbad oder ganz einfach in der Mikrowelle bei geringer Temperatur schmelzen lassen. Braunen Zucker, weißen Zucker, Zimt und Salz in einer Rührschüssel mischen. Die flüssige Butter dazugeben und mit einem Löffel grob vermischen. Zum Schluss das Mehl hinzugeben und alles gut verkneten.
  2. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform einfetten oder mit kleinen Muffinförmchen auslegen. Für die Möhrenmuffins die Karotten schälen und fein reiben, anschließend die Flüssigkeit etwas ausdrücken. Die gemahlenen Haselnüsse zusammen mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Zimt vermengen.
  3. Mit dem Schneebesen eines Rührgerätes das Sonnenblumenöl mit dem Zucker und den Eiern hell cremig aufschlagen. Die Mehlmischung hinzugeben und gut unterrühren, dann die Karotten unterheben. In die Muffinförmchen geben und glatt streichen. Die Streusel gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  4. Im heißen Ofen ca. 35 – 45 Minuten backen, am Ende die Stäbchenprobe machen. Für die Frischkäse-Creme die weiße Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Aufpassen, dass sie nicht anbrennt. Lieber öfter hintereinander kurz in die Mikrowelle als einmal zu lange. Dann die Butter zusammen mit dem Puderzucker mit einem Schneebesen hell cremig aufschlagen. Mit einem Teigschaber den Frischkäse unterheben. Mit einem Spritzbeutel in kleinen Portionen auf die Streusel geben. Mit den Deko-Möhren verzieren.

Guten Appetit!

Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich kann euch die Muffins nur empfehlen. Natürlich machen sie sich nicht nur sehr gut an Ostern, sondern auch sonst im Jahr. Mit der Dekoration kann man ja saisongemäß spielen. Halten tun sich die Muffins im Kühlschrank einige Tage. Und nun frohe Rest-Ostern.

Line backt Möhrenmuffins mit Zimtstreuseln und Frischkäse-Creme erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-moehrenmuffins-mit-zimtstreuseln-und-frischkaese-creme/feed/ 2
Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken https://www.wihel.de/line-macht-zwiebelkuchen-mit-baerlauch-und-schinken/ https://www.wihel.de/line-macht-zwiebelkuchen-mit-baerlauch-und-schinken/#comments Mon, 15 Apr 2019 06:03:37 +0000 https://www.wihel.de/?p=95459 Ostern rückt mit großen Schritten näher und obwohl meine Familie es nicht aus religiösen Gründen feiert, veranstalten meine Eltern jedes Jahr einen Brunch für die Familie. Ich liebe diese Tradition und möchte sie nicht mehr missen, denn wer mich kennt, der weiß, Frühstück ist für mich die beste Mahlzeit des Tages. Natürlich nicht jeden Tag, …

Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ostern rückt mit großen Schritten näher und obwohl meine Familie es nicht aus religiösen Gründen feiert, veranstalten meine Eltern jedes Jahr einen Brunch für die Familie. Ich liebe diese Tradition und möchte sie nicht mehr missen, denn wer mich kennt, der weiß, Frühstück ist für mich die beste Mahlzeit des Tages. Natürlich nicht jeden Tag, denn in den meisten Fällen gibt es nur Müsli oder wenn es ganz schnell gehen muss sogar nur einen Apfel.

Habe ich aber mehr Zeit, um das Frühstück richtig vorzubereiten und dann auch zu zelebrieren, mache ich das unheimlich gern. Deswegen werden meine Freunde ganz oft zum Brunch eingeladen und nicht wie bei vielen anderen zum Abendessen. Ich denke, wenn man mit einem ausgiebigen und abwechslungsreichen Frühstück in den Tag startet, sich die Zeit zum essen nimmt und ein paar schöne Stunden damit verbringt, kann es nur ein guter Tag werden. Aus diesem Grund gehe ich selbst auch sehr gerne frühstücken. Diese Woche soll es um einen Zwiebelkuchen mit Bärlauch gehen, den man hervorragend vorbereiten und beim Brunch servieren kann.

Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken

Zutaten:

Für den Teig:
140 g Mehl
70 g Butter
1 Ei
1 Knoblauchzehe
Salz

Für die Füllung:
100 g frischer Bärlauch
5 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
50 g Schinkenwürfel
150 g Crème fraîche
4 Eier
100 g geriebenen Parmesan
1 EL brauner Zucker
2 EL Butter
Salz, Pfeffer

Sonstiges:
4 kleine Tarteformen
(oder 1 große)

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Knoblauchzehe schälen und in durch eine Knoblauchpresse pressen. Mehl, Butter, Knoblauch und etwas Salz vermengen. Dann das Ei unterkneten, bis ein homogener Teig entsteht. In Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank lagern.
  2. Für die Füllung die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Ein paar zur Seite legen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und ebenfalls hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und schmelzen lassen. Dann die roten Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Anschließend den Bärlauch, den Knoblauch, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und alle auf mittlerer Stufe andünsten. Dann die Schinkenwürfel hinzugeben und kurz mit anbraten.
  3. Die Eier verquirlen. Die Crème fraîche unterrühren und leicht pfeffern. Den geriebenen Parmesan (bis auf etwas zum Bestreuen) hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in vier Teile teilen. Die Tarteformen einfetten. Den Teig einzeln ausrollen und jeweils in eine Tarteform legen, dabei leicht andrücken. Zuerst die Bärlauch-Zwiebel-Mischung auf die Tarteformen verteilen. Anschließend mit der Ei-Masse übergießen. Einige der übrig gebliebenen Zwiebelringe auf die Küchlein legen und mit etwas Parmesan bestreuen. 1 EL Butter schmelzen und die Zwiebeln damit leicht bestreichen. Im heißen Ofen ca. 15-20 Minuten lang backen.

Guten Appetit!

Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Im letzten Jahr gab es an Ostern Bärlauch Quiche und in einer Woche eben diese kleinen Zwiebelkuchen mit extra viel Knoblauch. Das ist vielleicht nur eine günstige Gelegenheit, wenn auch jeder der Anwesenden ein Stück isst. Aber glaubt mir, den Küchlein zu widerstehen ist nicht so einfach. Sie lassen sich übrigens hervorragend am Tag vorher zubereiten und am Morgen nur noch schnell im Backofen aufwärmen. So spart man sich Stress und hat trotzdem ein Highlight am Frühstückstisch. Das Rezept habe ich übrigens mal wieder auf knusperstübchen.net gefunden.

Line macht Zwiebelkuchen mit Bärlauch und Schinken erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-zwiebelkuchen-mit-baerlauch-und-schinken/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 15 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/#comments Sun, 14 Apr 2019 16:36:59 +0000 https://www.wihel.de/?p=95464 Was war das nur für eine Woche. Richtig viele Highlights gab es nicht, was einfach der Tatsache geschuldet ist, dass ich die komplette Woche krank zuhause war. Aber ein paar Kleinigkeiten waren da schon, die mir die Woche wesentlich schöner machten. Highlights der vergangenen Woche Wie schon eingangs erwähnt begann die Woche mit Krankheit. Was …

Das war meine Woche – KW 15 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 15 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was war das nur für eine Woche. Richtig viele Highlights gab es nicht, was einfach der Tatsache geschuldet ist, dass ich die komplette Woche krank zuhause war. Aber ein paar Kleinigkeiten waren da schon, die mir die Woche wesentlich schöner machten.

Highlights der vergangenen Woche

Wie schon eingangs erwähnt begann die Woche mit Krankheit. Was sich über das Wochenende schon durch Hals-, Kopfschmerzen und Schlappheit ankündigte, entwickelte sich zu einer dicken Erkältung mit Ohrenschmerzen. Also dachte ich mir, ich bleibe mal zwei Tage zuhause, kuriere mich aus und gehe am Mittwoch wieder zur Arbeit. Der einzige Vorteil an der Erkältung war, dass ich Mia zuhause bei mir haben konnte und mit ihr macht krank sein gleich mehr Spaß.

Das war meine Woche – KW 15 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Außerdem konnte ich auf Amazon Prime die zweite Staffel "This is us" durchsuchten - so eine wunderschöne Herzschmerz-und-Glücklich-sein-Serie. Schon die erste Staffel, die ich im letzten Jahr geguckt habe, gefiel mir unheimlich gut und als ich dann vor einigen Wochen mitbekam, dass es mittlerweile die zweite Staffel auf Amazon Prime zu sehen gibt, musste ich die "freien" Tage dafür nutzen. Wer eine absolut schnulzige, aber gleichzeitig auch wunderbare Serie gucken will, dem empfehle ich sie sehr. Die dritte Staffel gibt es in Teilen auch schon, muss aber pro Folge bezahlt werden. Was ich ehrlich gesagt nicht so wirklich einsehe, bezahlen wir doch schon für Amazon Prime an sich. Aber nun gut, auch die dritte Staffel wird es wohl irgendwann kostenfrei geben. Spätestens wenn die vierte erscheint.

Am Mittwoch ging ich dann morgens zur Arbeit, erledigte ein bisschen was von dem, was die letzten zwei Tage liegen geblieben war, merkte aber dann, dass es keine allzu gute Idee war, schon wieder zur Arbeit zu gehen und ging zum Arzt. Dort wurde ich prompt für den Rest der Woche krankgeschrieben. Ist vielleicht auch besser so, denn in meinem Team von 16 Personen sind aktuell über die Hälfte krank zuhause. Also holte ich Mia ab und wir fuhren wieder nachhause. Die restliche Woche nutzte ich tatsächlich mal dafür, mich ausgiebig auszuruhen, nur Kleinigkeiten im Haushalt zu erledigen und ziemlich viele gute Dinge zu essen, denn Essen macht es definitiv schöner, krank zu sein. Vorausgesetzt man schmeckt etwas.

Am Wochenende ging es mir zwar schon besser, aber so richtig fit war ich irgendwie immer noch nicht. Trotzdem konnte ich beim Cornhole Turnier meiner Eltern aushelfen. Die beiden spielen seit Jahren und brauchten Unterstützung bei der Turnier-"Überwachung". Nach einer Woche sozialer Quarantäne tat es wirklich gut mal wieder unter Menschen zu kommen. Abends haben wir dann noch spontan Burger geholt und einen ganz entspannten Switch-Abend mit meiner Schwester und ihrem Freund gemacht. Eigentlich wollte ich mit dem Partyteam unterwegs sein, aber ich denke, ein entspannter Abend tat mir im Nachhinein viel besser. Schließlich will ich nächste Woche schon ganz gerne mal wieder zur Arbeit.

Highlights der kommenden Woche

Hoffentlich ganz viel Gesundheit. Ich werde versuchen, wieder vollständig gesund zu werden, damit ich bald wieder zum Sport gehen kann. Außerdem hoffe ich auf gutes Wetter und viele Mittagspausen in der Sonne. Und dann ist auch schon Ostern, worauf ich mich wahnsinnig freue.

Highlights von wihel.de

Trotz meiner langweiligen Woche war Martin weiterhin fleißig und sorgt für gute Unterhaltung. Nicht nur für alle im Büro-Gelangweilten unter euch, sondern auch für alle kranken Hühner im Bett. Die Highlights findet ihr hier zusammengefasst:

01. Wie man bei McDonald's kostenlos Burger bekommt
02. Wenn man(n) Feuer gemacht hat und die Hecke der Schwiegereltern abfackelt
03. Warum Media Markt den Slogan "Ich bin doch nicht blöd" gewechselt hat
04. Das perfekte Puzzle für Vegetarier
05. Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns
06. Samir, please concentrate!
07. Eine Tour durch ein 16-Millionen-Dollar-Apartment
08. Superhelden-Babies von Lucas Eduardo Nascimento
09. Bilder von Alltagsdingen in „Ganz nah dran“ von Pyanek
10. Eine Hommage an die Kinderzimmer der 90er von Rachid Lotf

Das war meine Woche – KW 15 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-15-2019/feed/ 1
Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-orange-hot-cross-buns/ https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-orange-hot-cross-buns/#comments Mon, 08 Apr 2019 06:09:33 +0000 https://www.wihel.de/?p=95357 Ein absoluter Oster-Klassiker in Großbritannien und den USA, den ich schon ewig mal ausprobieren wollte, sind Hot Cross Buns. Warum genau die fluffigen Hefebrötchen so heißen, kann ich euch nicht sagen, da müsst ihr Google fragen. Aber das „Markenzeichen“ des Gebäckes ist wohl das helle Kreuz aus einer Mehl-Zucker-Wasser Mischung auf den Brötchen. Natürlich hat …

Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein absoluter Oster-Klassiker in Großbritannien und den USA, den ich schon ewig mal ausprobieren wollte, sind Hot Cross Buns. Warum genau die fluffigen Hefebrötchen so heißen, kann ich euch nicht sagen, da müsst ihr Google fragen. Aber das „Markenzeichen“ des Gebäckes ist wohl das helle Kreuz aus einer Mehl-Zucker-Wasser Mischung auf den Brötchen.

Natürlich hat es mir mal wieder nicht gereicht, eine einfache Standard-Variante der Hot Cross Buns zu backen, sondern es musste etwas Ausgefalleneres sein. Und wie wir alle wissen, bin ich ein unheimlich großer Fan von der Kombination aus dunkler Schokolade und Orange. Deswegen lag es nah, genau diese zwei Zutaten in die Buns zu mischen.

Chocolate Orange Hot Cross Buns

Zutaten:

560 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
150 g Zucker
240 ml Milch
60 g Butter
1 Ei (Größe M)
1/4 TL Muskatnuss
1/2 TL Zimt
130 g dunkle Schokolade
2 Bio-Orangen

Zubereitung:

  1. Die Milch leicht erwärmen. Die Trockenhefe und 1 EL Zucker einrühren und kurz gehen lassen. In der Zwischenzeit die Schale der Orangen fein abreiben und den Saft auspressen.
    In einer großen Schüssel 500 g Mehl, die Gewürze und 100 g Zucker vermengen. In der Mitte eine Mulde bilden und die Hefemilch, Butter, das Ei, 60 ml Orangensaft und 3/4 der Orangenschale hineingeben. Alles gut miteinander zu einem glatten, etwas klebrigen Teig verkneten. Die dunkle Schokolade hacken und unter den Teig kneten. Anschließend an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen.
  2. Den Teig in 12 Kugeln teilen und in eine gefettete Auflaufform geben. Zwischen den Kugeln sollte etwas Platz sein, da sie beim Backen noch aufgehen. Noch einmal an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Für das Kreuz 60 g Mehl, 1 EL Zucker und 60 ml Wasser verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und Kreuze auf die Teigkugeln spritzen. Im heißen Ofen 18-20 Minuten backen.
  3. Für das Kreuz 60 g Mehl, 1 EL Zucker und 60 ml Wasser verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und Kreuze auf die Teigkugeln spritzen. Im heißen Ofen 18-20 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit den restlichen Orangensaft mit 50 g Zucker langsam erwärmen, bis es zu Sirup wird. Den Sirup auf den noch heißen Buns verstreichen. Am besten noch warm mit etwas Butter genießen.

Guten Appetit!

Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was soll ich sagen? Ich bin unheimlich begeistert, ganz ehrlich. Am liebsten hätte ich alle auf einmal gegessen und dann gleich neue nachgebacken. Die Buns sind super fluffig, auch nach mehreren Tagen kein bisschen trocken und schmecken leicht nach Orange. Die Schokoladenstückchen sind nach dem Auskühlen super knackig. Für mich ist dies das perfekte Gebäck für den Osterbrunch oder auch einfach für jeden anderen Tag. Bei uns wird es die Buns nun auf jeden Fall regelmässig geben.

Line backt Chocolate Orange Hot Cross Buns erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-chocolate-orange-hot-cross-buns/feed/ 5
Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-mit-rotwein-getrockneten-tomaten-und-mozzarella/ https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-mit-rotwein-getrockneten-tomaten-und-mozzarella/#comments Mon, 01 Apr 2019 06:04:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=95219 Ein Zustand, der so unwahrscheinlich wie erstaunlich ist: Es gab schon lange kein Pasta-Rezept mehr hier auf dem Blog. Und dabei ist es nicht so, als äßen (Sieht verrückt aus, oder? Ist grammatikalisch allerdings korrekt.) wir keine Nudeln mehr. Es ergab sich einfach nicht, neue Varianten auszuprobieren und zu fotografieren. Heute wird sich diese lange …

Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein Zustand, der so unwahrscheinlich wie erstaunlich ist: Es gab schon lange kein Pasta-Rezept mehr hier auf dem Blog. Und dabei ist es nicht so, als äßen (Sieht verrückt aus, oder? Ist grammatikalisch allerdings korrekt.) wir keine Nudeln mehr. Es ergab sich einfach nicht, neue Varianten auszuprobieren und zu fotografieren.

Heute wird sich diese lange Durststrecke für alle Pasta-Fans ändern. Pasta in Suppen zählt für mich übrigens nicht. Da ist sie nur Beiwerk. Denn es gibt Pasta mit getrockneten Tomaten, Rotwein und Mozzarella. Klingt einfach, ist auch so. Diese Pasta ist so würzig und lecker, dass ich mich ernsthaft frage, warum ich es nicht viel früher schon mal ausprobiert habe.

Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella

Zutaten:

400 g Pasta
1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
3-4 Knoblauchzehen
2 TL Tomatenmark
75 ml Rotwein
75 g geriebenen Parmesan
1 TL getrockneten Oregano
Schale von einer Zitrone
1 Bund Basilikum
4-5 Zweige Petersilie
125 g Mozzarella
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Pasta nach Packungsanweisung kochen und beim Abgießen zwei Kellen des Nudelwassers abschöpfen und beiseite stellen. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten aus dem Öl nehmen und erst einmal beiseite stellen, das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum und Petersilie waschen und fein hacken. Den Knoblauch, den getrockneten Oregano, ein Viertel des Basilikums und die Zitronenschale zum Öl geben.
  2. Mit dem Rotwein ablöschen und das Tomatenmark unterrühren. 4-5 Minuten lang kochen lassen, dann etwas von dem Nudelwasser hinzugeben. Die Pasta und die getrockneten Tomaten unterrühren. Zum Schluss den Parmesan, die Petersilie, den restlichen Basilikum (bis auf eine kleine Menge zum Servieren) und etwas Salz und Pfeffer unterrühren. Noch etwas von dem Nudelwasser dazugeben, falls die Soße zu dickflüssig ist.
  3. Auf tiefen Tellern anrichten und mit zerrupftem Mozzarella, Basilikum und frischem Pfeffer servieren.

Guten Appetit!

Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wir haben von der Menge mehrere Tage gegessen und im Grunde wurde es mit jedem Mal besser. Denn je länger die Nudeln in der Soße ziehen können, umso besser schmeckt es am Ende. Und am allerbesten ist es, wenn der Mozzarella über der heißen Pasta schmilzt. Ich kann diese Pasta-Variante nur wärmstens empfehlen.

Line kocht Pasta mit Rotwein, getrockneten Tomaten und Mozzarella erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-kocht-pasta-mit-rotwein-getrockneten-tomaten-und-mozzarella/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 13 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/#comments Sun, 31 Mar 2019 16:44:15 +0000 https://www.wihel.de/?p=95224 Und zack, ist der März auch schon an sein Ende gelangt. Dieses Jahr rast nur so an mir vorbei, hinterlässt hier und da seine Spuren und ist gleichermaßen erkenntnisreich und auf der anderen Seite die Geschwindigkeit zu hoch, um alles in vollen Zügen zu genießen. Aber kommen wir zur vergangenen Woche. Highlights der kommenden Woche …

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und zack, ist der März auch schon an sein Ende gelangt. Dieses Jahr rast nur so an mir vorbei, hinterlässt hier und da seine Spuren und ist gleichermaßen erkenntnisreich und auf der anderen Seite die Geschwindigkeit zu hoch, um alles in vollen Zügen zu genießen. Aber kommen wir zur vergangenen Woche.

Highlights der kommenden Woche

Am Montagabend ging es wie jede Woche zum Sport. Dieses Mal war eine andere Trainerin da und die Intensität wurde praktisch verdreifacht. Dementsprechend erledigt waren wir nach dem Kurs auch. Aber eigentlich ist es genau das, was ich am meisten beim Sport liebe: Am Ende das Gefühl zu haben, richtig etwas für seinen Körper getan zu haben.

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Dienstagabend war Martin unterwegs während ich mich mit Mia beschäftigt und nebenbei noch etwas im Haushalt geschafft habe. Je mehr man unter der Woche schafft, desto weniger muss man am Wochenende machen und das war genau mein Ziel. Am Wochenende so wenig wie möglich tun.

Die Arbeit plätscherte in den vergangenen Tagen nur so dahin, einige große Projekte sind gut vorangekommen und einige wichtige Termine können auch abgehakt werden. Mittwochabend gab es dann bei mir eine Afterwork Veranstaltung. Das Motto war Galaxie und ich hab natürlich völlig versäumt, Fotos von der sehr beeindruckenden Deko zu machen. Es war auf jeden Fall ein lustiger Abend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hi 🙃

Ein Beitrag geteilt von Martin & Alina (@wihel.de) am

Am Wochenende hatten wir wunderschönes Wetter in Hamburg, das wir in vollen Zügen genossen haben. Am Samstag waren 17°C und die Sonne strahlte, sodass ich nach der Hundeschule den gesamten Tag auf dem Balkon verbrachte, las, ein bisschen Zelda spielte (wat mutt, dat mutt) und Eis aß. Abends waren wir bei meinen Eltern zum Essen eingeladen und Martin hat das neue iPhone meiner Mama eingerichtet.

Highlights der kommenden Woche

Die Woche wird hoffentlich relativ ruhig. Am meisten freue ich mich aber auf das Wochenende. Denn am Samstag gehen Martin und ich in die Bullerei, um ein ¼-Jahr verspätet unser Jubiläum zu feiern. Sonntag bin ich dann noch auf dem Geburtstag einer Freundin.

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Highlights von wihel.de

Auch für wihel.de raste die Woche nur so dahin. Aber das soll der Qualität der Beiträge keinen Abbruch tun. Die Highlights findet ihr hier im Überblick:

01. Drohnenaufnahmen der größten Geisterstadt in Europa
02. eBay Kleinanzeigen und die DSGVO
03. Der Wasabi-Farmer
04. 1 Stunde lang Dad Dancing
05. So macht man getrocknetes Eigelb
06. Der Arschlochausweis
07. Plastikmüll - So versinkt die Welt im Plastik
08. Lost in Dhaka
09. YouTube-Empfehlung: Silently Cooking
10. Brutto vs. Netto

Das war meine Woche – KW 13 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-13-2019/feed/ 1
Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) https://www.wihel.de/line-macht-schokoladen-orangen-creme-vegan/ https://www.wihel.de/line-macht-schokoladen-orangen-creme-vegan/#comments Mon, 25 Mar 2019 07:02:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=95042 Schokolade und Orange ist für mich eine absolut unschlagbare Kombination. Normalerweise bin ich kein großer Fan von einer Mischung aus Schokolade und Früchten, aber bei Orange mach ich eine Ausnahme. Alles, was Schokolade und Orange beinhaltet, spricht mich erstmal an. Diese Liebe kommt in erster Linie aus London. Als wir 2016 zum ersten Mal dort …

Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Schokolade und Orange ist für mich eine absolut unschlagbare Kombination. Normalerweise bin ich kein großer Fan von einer Mischung aus Schokolade und Früchten, aber bei Orange mach ich eine Ausnahme. Alles, was Schokolade und Orange beinhaltet, spricht mich erstmal an.

Diese Liebe kommt in erster Linie aus London. Als wir 2016 zum ersten Mal dort waren, habe ich Terrys Chocolate Orange entdeckt und in Massen mit nachhause gebracht. In Deutschland gibt es leider nur sehr wenig Süßes mit Schokolade und Orange, ganz im Gegensatz zu UK. Deswegen hab ich mir für dieses Frühjahr einige Rezepte überlegt, die ich gerne ausprobieren wollte. Unter anderem auch das heutige Rezept.

Schokoladen-Orangen-Creme

Zutaten:

150 g Zartbitterschokolade
2 Dosen Kokosmilch
Orangenaroma
Schale einer Orange
1-2 EL Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Die Schokolade in grobe Stücke brechen und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, anschließend kurz abkühlen lassen. Die Kokosmilch-Dosen öffnen und nur das feste weiße Fleisch der Kokosnuss herauslöffeln. In eine Schüssel geben und mit einigen Tropfen Orangenaroma, die Hälfte der Orangenschale und Agavendicksaft vermengen.
  2. Die Schokolade unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. In vier Gläser aufteilen und im Kühlschrank etwa vier Stunden kaltestellen. Zum Servieren mit etwas geriebener Orangenschale und Schokolade garnieren.

Guten Appetit!

Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) | Line backt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Creme ist unheimlich lecker, schmilzt auf der Zunge und ist dazu (und ich versichere euch, es ist Zufall) sogar noch vegan. Man braucht so wenige Zutaten und kann sie ganz schnell am Mittag zubereiten, wenn man abends Gäste bekommt und noch ein Dessert braucht. Wer kein Kokos mag und keinen Wert darauf legt, dass das Dessert vegan ist, kann natürlich normale Sahne nehmen.

Line macht Schokoladen-Orangen-Creme (vegan) erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-macht-schokoladen-orangen-creme-vegan/feed/ 2
Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse https://www.wihel.de/line-kocht-fruehlings-minestrone-mit-extra-viel-gemuese/ https://www.wihel.de/line-kocht-fruehlings-minestrone-mit-extra-viel-gemuese/#comments Mon, 18 Mar 2019 07:08:28 +0000 https://www.wihel.de/?p=94919 Sobald die Temperaturen draußen steigen und die Welt nach dem Winter wieder etwas grüner wird, koche ich gerne mit ganz viel Gemüse. Dazu kommt, dass ich mich an Gerichten versuche, die für mich eher untypisch sind und die in meiner Kindheit irgendwie an mir vorüber gegangen sind. Im letzten Jahr habe ich mich dabei an …

Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Sobald die Temperaturen draußen steigen und die Welt nach dem Winter wieder etwas grüner wird, koche ich gerne mit ganz viel Gemüse. Dazu kommt, dass ich mich an Gerichten versuche, die für mich eher untypisch sind und die in meiner Kindheit irgendwie an mir vorüber gegangen sind. Im letzten Jahr habe ich mich dabei an Hühnersuppe mit sieben verschiedenen Gemüsesorten versucht, in diesem Jahr wollte ich unbedingt mal eine Minestrone machen.

Es gibt kaum ein Gericht, in dem man so viele unterschiedliche Gemüsesorten kombinieren kann. Ob Karotten, Pastinaken, Kartoffeln, Zwiebeln oder auch Zucchini, Zuckerschoten und Spinat - der Fantasie sind eigentlich kaum Grenzen gesetzt. Alles wird ganz klein geschnitten und dann lange gekocht, sodass sich alle Aromen voll entfalten können. (Und wahrscheinlich alle Vitamine verloren gehen.) Wer will kann Fleischklöschen und Speck dazugeben.

Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse

Zutaten für 4-5 Portionen:

2 Pastinaken
2 Karotten
1 Zucchini
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Porree
150 g Speck
4 Lorbeerblätter
3 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
2 l Gemüsebrühe
200-300 g Orecchiette (oder andere Pasta)
100 g Babyspinat
100 g Zuckerschoten
4-5 TL grünes Pesto
frisch geriebener Parmesan
1 Parmesanrinde
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Pastinaken und die Karotten schälen und fein würfeln. Die Zucchini in Würfel schneiden. Den Porree in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen. Porree, Zwiebel, Knoblauch und den Speck darin anschwitzen.
  2. Die Pastinaken und die Karotten hinzugeben und einige Minuten mitdünsten. Thymian, Rosmarin, Parmesanrinde und die Lorbeerblätter in den Topf geben und mitschmoren lassen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen lassen und die Orechiette dazugeben. Nach Packungsanweisung bissfest garen. Kurz vor Ende der Garzeit noch den Spinat und die Zuckerschoten hinzugeben.
  3. Auf tiefen Tellern servieren und mit Parmesan, Pesto und optional etwas Basilikum garnieren.

Guten Appetit!

Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Minestrone ist eine gehaltvolle Suppe aus Italien, sagt Wikipedia. Und das stimmt wirklich. Gerade mit Nudeln und Pesto wird daraus ein richtig, vollwertiges und sättigendes Gericht. Die Suppe hält sich mehrere Tage wunderbar im Kühlschrank und wird von Tag zu Tag würziger. Falls meine Variante auf den Bildern übrigens leicht lila zu sein scheint - das ist sie auch. Schuld daran ist eine kleine lila Karotte, die ich noch hatte und die alles gefärbt hat. (Applaus, applaus.)

Line kocht Frühlings-Minestrone mit extra viel Gemüse erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/line-kocht-fruehlings-minestrone-mit-extra-viel-gemuese/feed/ 2
Das war meine Woche – KW 11 / 2019 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/#comments Sun, 17 Mar 2019 17:25:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=94923 Eine sehr schöne Woche geht zu Ende. Sie begann ruhig, sie endete ruhig und dazwischen gab es jede Menge schöner Momente. Highlights der vergangenen Woche Da gibt es einige Erlebnisse, die mir die Woche besonders schön gemacht haben. Es sind gar keine großen Dinge, aber irgendwie war meine Laune in der letzten Woche besonders gut …

Das war meine Woche – KW 11 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
Das war meine Woche – KW 11 / 2019 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine sehr schöne Woche geht zu Ende. Sie begann ruhig, sie endete ruhig und dazwischen gab es jede Menge schöner Momente.

Highlights der vergangenen Woche

Da gibt es einige Erlebnisse, die mir die Woche besonders schön gemacht haben. Es sind gar keine großen Dinge, aber irgendwie war meine Laune in der letzten Woche besonders gut und das habe ich sehr genossen. Meine Woche startete nach einem sehr schönen und ereignisreichen Wochenende am Montag relativ entspannt. Bei der Arbeit konnte ich einige Projekte gut abarbeiten und abends ging es in Begleitung meiner liebsten Kollegin zum Sport. Zuhause gucken Martin und ich gerade eine neue Staffel von Modern Family, was einfach an sich schon gute Laune macht. Wir lieben die Serie und haben sie nun schon mehrmals komplett gesehen. Und lachen kann man auch über bekannte Folgen noch sehr gut.

Ein weiteres Highlight - ich muss es leider noch einmal erwähnen - ist meine Nintendo Switch. Gleich zu Beginn hab ich mir nach vielen Gesprächen mit Kollegen Zelda zugelegt und seitdem spiele ich beinahe jeden Abend im Bett noch eine Zeit lang. Das ist zwar eigentlich genau das, was ich nicht machen wollte - jeden Abend noch an der Konsole hängen - aber im Moment macht es mir unheimlich viel Spaß und ich genieße es einfach. Es werden auch wieder Zeiten kommen, in denen ich mehr lesen werde und vor allen Dingen - wieder früher schlafen gehe. Spätestens wenn ich Zelda durch habe - gibt es überhaupt eine Zeit nach Zelda? Oder ist nach Zelda vor Zelda? Man weiß es nicht so genau.

Dienstagabend stattete ich meiner Oma einen Besuch ab und blieb sogar länger als eigentlich geplant. Wir klönten eine ganze Weile und unterhielten uns über alles Mögliche. Ganz besonders aber über Möbel und Einrichtung, denn ich muss sagen, dass meine Großeltern einen hervorragenden, zeitlosen, skandinavischen Einrichtungsstil haben, den ich nur bewundern kann, wenn ich mich in meiner Ikea-Katalog-Wohnung so umsehe. Aber kommt Zeit, kommt teurere Einrichtung, die dann hoffentlich auch gleichzeitig etwas individueller ist.

Am Donnerstag musste ich aus verschiedenen Gründen Homeoffice machen. Zum einen konnte ich so den ganzen Tag mit klein Mia verbringen, was ich unheimlich genieße, zum anderen ist man zuhause einfach produktiver und kann mehr Fleißarbeit erledigen, als in einem Großraumbüro. Nachmittags schaffte ich es sogar rechtzeitig nach Feierabend noch zum Arzt und konnte mir danach frische Blumen besorgen. Das ist auch etwas, was ich momentan wieder sehr genieße: Frische Blumen überall in der Wohnung verteilt machen einfach gute Laune.

Samstag kam eine liebe Freundin zum Backen und Spazieren vorbei, worüber ich mich auch sehr gefreut habe. Wir hatten einen tollen Nachmittag und ich habe die Zeit sehr genossen. Abends hatten Martin und ich dann seit langer Zeit mal wieder ein richtiges Dinner-Date. Wir haben das Taste Twelve Gutscheinbuch (12 Restaurants stellen sich vor und man bekommt gegen Vorlage des Buches den zweiten Hauptgang geschenkt) ausprobiert und waren im The Greek. Die Restaurants im Buch sind zwar alle relativ kostspielig, aber hier hat es sich definitiv gelohnt. Es war ein wunderschöner Abend und tat uns sehr gut.

Highlights der kommenden Woche

Ich hoffe, dass es auf der Arbeit so produktiv und spaßig weitergeht wie bisher und ich es wieder mehr als einmal zum Sport schaffe. Ansonsten ist am Wochenende ein Familiengeburtstag geplant, auf den ich mich auch schon sehr freue. Und vielleicht komme ich bei Zelda noch ein Stück weiter. (#suchtispricht)

Highlights von wihel.de

Auf wihel.de war in der vergangenen Woche einiges los. Trotz Schietwetter in Hamburg, vollen Terminkalendern und ganz viel Kuschel- und Spielzeit mit Mia, gab es hier einige Highlights zu bestaunen:

01. Das etwas andere Malbuch für Erwachsene
02. asdfmovie 11
03. Line backt die ultimativen Chocolate Cookies
04. Wie ein total eingesauter Teppich wieder sauber wird
05. Was passiert, wenn man alle Atombomben gleichzeitig zündet?
06. Das Atherstone Ball Game – Sich einfach mal aufs Maul hauen
07. Kettcar - Scheine in den Graben
08. Fahrt bloß nicht in den Libanon
09. Nur eine kleine Piano-Performance – Wait for it
10. Wahres Glück gibt es nur Zuhause

Das war meine Woche – KW 11 / 2019 erschien auf :: Was is hier eigentlich los ::

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-11-2019/feed/ 1