Baustellentimelapse: Eine Straßenbahnkreuzung

Baustellentimelapse: Eine Straßenbahnkreuzung

Ebenfalls ein positiver Aspekt an Weihnachten in Leipzig: ich konnt endlich mal wieder fahren. In Hamburg ist es ja so, dass man zwar U- und S-Bahn zur Verfügung hat, aber mit dem einen muss ich nicht fahren und mit das andere fährt meistens unterirdisch. Und nein, die U-Bahn ist es nicht …

Dabei ist es so herrlich, wenn man sich durch die Gegend kutschen lässt und draußen an einem die Gebäude vorbei getragen werden, die man als Kind so oft gesehen hat. Schade daran ist eigentlich nur, dass sich kaum etwas zum besseren verändert, abgesehen von der unmittelbaren Innenstadt. Aber das ist ein anderes Thema.

Viel spannender ist noch, wie Menschen das Fundament bzw. die Gleise dafür auf die Straße bringen, besonders wenn man es als Timelapse sieht und alle wie kleine, flinke Ameisen umhersausen. Könnt ihr selbst ja mal angucken und ebenfalls gut finden:

Tram crossing building in Kharkov/Ukraine (Timelapse) from Kirill Neiezhmakov.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich