Martin
Bierpads :: Was is hier eigentlich los ::

Bierpads

Direkt noch mal Bier – man kann ja nie genug davon haben.

Hat einer von euch so eine verrückte Senseo-Kaffeemaschine? Einfach Pads rein, Wasser auffüllen, aufn Knopp drücken und schon hat man Kaffee? Jungens (und Mädchens) – das ist doch maximale Ressourcenverschwendung.

Denn Heineken bringt die ersten Bierpads auf den Markt:

Bierpads

Macht sich sicherlich auch sehr gut im Büro, denn sind wir doch ehrlich: was aus einer Kaffeemaschine rauskommt, KANN NICHT schädlich sein.

Gibt noch ’ne Seite dazu, allerdings steht da auch nicht viel mehr drauf ..

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

  1. Reichlich spät für einen Aprilscherz mein Lieber ;)

  2. Also, Aprilscherze sind echt nur am 1. April witzig ;) An anderen Tagen würde ich immer dazu schreiben, dass es ein Fake ist, sonst kommt der Verdacht erhöhter Naivität auf ;)

  3. Mr. Moody

    @McFly: Besser als gar nicht :))
    @Zeitzeugin: Ach was April – das geht immer. Und keiner sagt, dass diese äußerst innovative Idee nur ein Dasein als Aprilscherz fristen muss. Außerdem: im Zweifel für den Angeklagten und zweifeln sollte man hier sowieso immer ;)

  4. na, endlich bier aus meiner senseo ;) wie lange mußte ich darauf warten ^^

  5. Mr. Moody

    @Jörn: ich weiß, die besten Ideen kommen immer erst spät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. Bierpads #wihel

  2. […] Bierpads | Dies und Das | Was is hier eigentlich los? Schade, dass es das noch nicht aus Altona gibt! :) […]

  3. Bier aus der Kaffeemaschine | Angelslayers Rumpelkammer:

    […] (via) […]

    Kürzlich