Werbung

Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail!

Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail!

[mit freundlicher Unterstützung von ]

Habt ihr das gesehen? Hier fliegen schon wieder Stöckchen durch die Gegend – auch mich hat einer getroffen (vielen Dank an Jens aus dem Atomlabor). Statt aber mit Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus fahren zu müssen, darf ich unverletzt an der Blogparade von Braun teilnehmen und mal einen kleinen Einblick in mein Gesichtsbehaarungsstyling sowie meine Denkweise in Sachen Design und Entspannung im Blogalltag geben. Mach ich natürlich sehr gern, denn die letzte Blogparade ist mit „Ein Herz für Blogs“ ja doch schon ein paar Jahre her. Darüber hinaus nimmt JEDER Blog, der sich ebenfalls an der Parade beteiligt an einem Gewinnspiel teil, bei dem Braun ein Styling-Set im Wert von 750€ (SIEBEN HUNDERT FUFFZIG) verlost. Und die Leser können auch noch hoffen, denn der Gewinnerblog verlost zusätzlich noch einen nigelnagelneuen Braun Series 9 Rasierer unter ihnen. Wenn ich nicht schon mitmachen würde – ich würde es direkt noch mal tun.

Anlass für die Parade ist übrigens das 65-jährige Jubiläum der Braun-Rasierer. Den Grundsteind afür legte Max Braun bereits 1921 und ebnete damit den Weg für ein neues Zeitalter der Rasierer – seitdem stehen die Braun-Rasierer für unvergleichlich edles Design, hohe Innovationskraft und ihre Qualität „Made in Germany“. 1950 schaffte Braun mit dem Braun S50, dem ersten serienmäßig gebauten Rasier, den Markteintritt und revolutionierte den Markt mit seinem schwingenden Messerkopf – bis heute die Basis sämtlicher Rasierer. Was damals Revolution war, ist bis heute eine Evolution, denn über die Jahre hinweg hat Braun ständig an der Scherkopfmechanik getüftelt und gefeilt – mit dem Ergebnis, dass die ausgefeilter als jemals zuvor ist.

Daneben überzeugt Braun nicht nur durch Technik, sondern auch Design. Minimalismus und Funktionalität stehen hier im Vordergrund und dennoch sorgen gezielt platzierte Designelemente dafür, dass die Rasierer allesamt ein Hingucker sind. Wer sich gern selbst davon überzeugen möchte, bekommt bis Ende April die passende Gelegenheit dazu. Denn bis dahin bietet Braun die Geld-zurück-Garantie – 40 Tage Rasierer testen und bei Nichtgefallen gibt es das Geld problemlos zurück, fairer geht es kaum.

Nun aber zu den eigentlichen Fragen.

Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail!

Seit über 90 Jahren ist Braun eine Marke, die Maßstäbe setzt und Menschen weltweit begeistert. Den Grundstein legte Max Braun bereits im Jahr 1921. Seither sind Braun Rasierer bekannt für ihr Design, ihre hohe Innovationskraft und ihre Qualität „Made in Germany“. Was waren deine ersten Erfahrungen mit der Marke Braun und was ist dein derzeitiges Lieblingsmodell?

Tatsächlich habe ich das erste Mal durch die erste Kooperation mit Braun richtige Berührungen zur Marke und den Geräten gemacht. Schließlich beschäftigt man sich nicht jeden Tag intensiv mit seinem Rasierer – der liegt einfach im Bad, wird benutzt und fertig. Allerdings hatte ich bis dahin ja auch noch gar keine Ahnung, wie angenehm Rasieren mit einem elektrischen Rasierer sein kann. Ich hab damals einen Series 7 zum Testen bekommen, den ich bis heute sehr gern benutze (nicht zuletzt wegen der unkomplizierten Reinigungsstation).

Welche Ansprüche stellst du an einen Rasierapparat?

Grundsätzlich muss er funktionieren und das so unkompliziert wie möglich. Einfache Bedienung ist da schon selbstverständlich, aber vor allem möchte ich keine bösen Überraschungen während oder nach der Rasur erleben. Ziepen sollte es 2015 nicht mehr geben, genauso wenig Hautirritationen oder nerviges Brennen. Einfach mit dem Rasier einmal durchs Gesicht gewischt und aussehen wie ein neuer Mensch – so sollte es laufen. Wenn das Ding dann auch noch gut aussieht und leicht zu warten/pflegen ist, umso besser.

Braun setzt von Beginn an auf eine besondere Designphilosophie: Visuelle Element werden auf die selbst erklärende Schlichtheit des Designs reduziert – the strength of pure. Was für ein Typ bist du, eher der Minimalist oder darf es doch mal etwas mehr sein?

Mittlerweile eher der Minimalist. Einfaches Design kann durchaus sehr edel wirken und zu viel Schnickschnack lenkt letztendlich immer ab.

Design und Kreativität spielen auch beim Bloggen eine große Rolle. Woher nimmst du die Ideen und Power für deinen Blog?

Ideen und Inspiration bekommt man letztendlich von überall her. Man sieht etwas, findet es toll, kann es womöglich noch etwas besser machen und schon ist wieder etwas da, das man umsetzen kann. Darüber hinaus motiviert Feedback unglaublich, sei es von Lesern oder z.B. Künstlern, deren Arbeiten wir vorstellen. Da reicht schon ein einfaches Danke oder ein Tweet und die Power für die nächsten Beiträge ist sofort wieder da.

Braun empfiehlt alle 18 Monate einen Boxenstopp für Scherfolie und Klingenblock, damit der Rasierer stets 100% Leistung bringt. Wo und wie hast du innerhalb der letzten 18 Monate einen Boxenstopp eingelegt, um einmal so richtig aufzutanken? Welches Reiseziel wäre dein Traum zum Auftanken?

Für ein bisschen Erholung brauch ich nicht viel. Einen Nachmittag nur mit der Playstation oder diversen Filmen reichen vollkommen aus, um entspannen zu können – Hauptsache das Gehirn kann mal richtig durchhängen und sich berieseln lassen. Entsprechend muss das Reiseziel auch gar nicht so weit weg sein, es kommt nur drauf an, was man daraus macht. Wenn es aber mal weiter weg gehen soll, dann wären die Malediven definitiv ganz weit vorn.

Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail!

Mitmachen lohnt sich!

Wie anfangs schon erwähnt, kann und sollte jeder Blogger oder jede Bloggerin mitmachen. Denn nur so habt ihr die Chance auf das Stylingpaket (nochmal: Wert von 750€!!) und einen Braun Series 9 für eure Leser. Alles was ihr dazu tun müsst ist die Fragen in einem eigenen Beitrag zu beantworten und auf den Ursprungsbeitrag von Torge von Dressed Like Machines zu verlinken – idealerweise haut ihr euren Beitragslink dort noch in die Kommentare, sicher ist sicher. Dort werden alle Teilnahmen gesammelt und am Ende wählt eine Jury den spannendsten, attraktivsten und/oder best designsten Beitrag aus. Teilnahmeschluss ist der 04. April, also haltet euch ran.

Damit bei uns aber nicht Stopp ist, reichen wir den Staffelstab direkt an Roman von Fanaticar – was geht bei dir und deiner Gesichtswolle ab?

[mit freundlicher Unterstützung von Braun]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    31.03.2015 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Was is hier eigentlich los | Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail! ...
     
    31.03.2015 -
  • @hirnverbrandt
  • #Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail! | Was is hier eigentlich los ...
     
    01.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail! - http://t.co/DQG2QmIa50 #wihel ...
     
    01.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail! http://t.co/JiCDwBzWf0 #sponsored #wihel ...
     
    04.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Blogparade: Perfektion bis ins letzte Detail!: http://t.co/JiCDwBzWf0 [RT] #wihel ...
     

Kürzlich