Bloodhype - Violent Heart | Was is hier eigentlich los
Bloodhype - Violent Heart | Was is hier eigentlich los

Bloodhype – Violent Heart

Bloodhype - Violent Heart | Musik | Was is hier eigentlich los?

Der Plan von war einfach: Mit Freunden Musik machen in einer WG in Friedrichshain, nachts Tracks auf dem Laptop des Frontmanns Elmar Weyland aufnehmen, Debüt-EP veröffentlichen, 2 Millionen Streams, einen Hype in Blogs von London bis Lissabon, von Paris bis Poznan erzeugen.

Aber war das wirklich der Plan? Keiner erinnert sich so wirklich …

Nach einem Sommer voller Festivals, Support Tourneen mit Taking Back Sunday und den Blackout Problems, der ersten ausverkauften Headliner-Tour machen Elmar Weyland, Erik Laser, Matt Müller und Christopher Kohl alias jetzt auf jeden Fall tatsächlich große Pläne:

Nachdem Ende 2019 Hate Candidate veröffentlicht wurde, steht die neue Single Violent Heart jetzt in den Startlöchern. Ein schimmernder 80s-Throwback mit modernem Twist – der perfekte Soundtrack zu einem High-School-Film voller Selbstmitleid, Drama und gebrochenen Herzen. Mastermind und Frontmann Weyland holte sich für den Song Unterstützung von dem UK Produzenten John “P Nut” Harrison, der schon mit Amy Winehouse oder Alice Merton große Erfolge feiern konnte. Der retrofuturistische Signature-Sound von konnte so ein komplett neues Level erreichen. Synthie-Basslines kicken durch Layer aus nostalgischen Akkorden und verhalltem Piano – und bereiten so die Bühne für Weylands starke Melodien.

Das Video zu Violent Heart wirkt wie eine synästhetische Erfahrung – gewaltige Lichteffekte, Schatten und Performance erzeugen zusammen etwas größeres als die Summe der einzelnen Teile. Mit jeder Sekunde scheint Weyland zu wachsen – dieses Mal ohne die gewohnte Gitarre und stattdessen im schnittigen roten 80s-Cut-Anzug wirbelt er über die Bühne wie eine Mischung aus Michael Hutchence und Falco.

Am Saxophon werden Bloodhype im Video von der Jazz-Musikerin Sofia Salvo aus Buenos Aires unterstützt. Sie fügt sich absolut natürlich in das Bandgefüge ein, als sei sie schon immer dabei gewesen. Eine weitere verzerrte Silhoutte im Bild, ein weiterer Gruß an das Lieblingsjahrzehnt von Bloodhype.

Bloodhype - Violent Heart | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!