Brooke Fraser – Kings & Queens

Brooke Fraser - Kings & Queens

Wie aus dem Nichts tauchte mit 2003 eine überragende Stimme in der neuseeländischen Folk- und Singer-/Songwriter-Szene auf, die sich in kürzester Zeit auch international etablieren konnte. Gleich die erste Single Better stieg auf Platz 3 der heimischen Charts, das kurz darauf veröffentlichte Debütalbum What To Do With Daylight landete sogar an der Spitze. Nur drei Jahre und ein Album später durfte man die Sängerin mit der ebenso kraftvollen wie fragilen Stimme mit Fug und Recht einen Weltstar nennen.

Auf Brutal Romantic, ihrem neuen Album, nutzt Brooke Fraser die durch ihre enorme Popularität gewonnene künstlerische Freiheit zu einer mutigen Neubestimmung: Statt akustischem Folk hört man darauf eigenwillig und höchst spannend arrangierten Elektro-Pop, der ihrer Stimme und ihrem Songwriting eine vollkommen neue Färbung und einen stark individualistischen Charakter verleiht. Kings & Queens tritt dafür den Beweis an:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    24.04.2015 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Brooke Fraser - Kings & Queens http://t.co/puPBDccceV // cc @brookefraser ...
     
    24.04.2015 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • Was is hier eigentlich los | Brooke Fraser – Kings & Queens ...
     

Kürzlich