Chernobyl: The Last Lament

Chernobyl: The Last Lament

Tschernobyl gehört vermutlich noch immer zu den größten Katastrophen der letzten Jahrzehnte, wobei der Mensch sich ja durchaus Mühe gibt, das endlich mal toppen zu können. Da sei Fukushima oder die eine oder andere Ölkatastrophe nur mal kurz in den Raum geworfen.

Der 23-jährige Nachwuchsfilmer Jan hatte 2014 die Gelegenheit und konnte die Sperrzone besuchen um eine kleine Dokumentation zum Thema zu drehen. Neben zahlreichen visuellen Eindrücken, die wir auch aus anderen Filmen kennen, die wir schon mal vorgestellt haben, hatte er auch die Gelegenheit mit zwei Rücksiedlerfrauen zu sprechen.

Äußerst interessant und für uns Dokumentationsliebhaber genau das Richtige:

Chernobyl: The Last Lament from Jan Fabi.

When on the night of the 26th April 1986, with the explosion in Reactor 4, one of the worst environmental disasters of the 20th century befell the Ukrainian city Chernobyl, Maria Patrovna and Hanna Sawarotjna were pursuing their everyday life. What they didn´t know at that time was, that their life had just forever changed.

In June 2014 I was given the rare opportunity to visit one of the most fascinating yet dangerous places I´ve ever been to. The numerous picturesque places within the exclusion zone oppressively reveal the decay of a once thriving city.

Armed with a geiger counter and a Blackmagic Cinema Camera I not only collected footage of impressive places, but also met two resettler for an interview. The result is a 10 minute documentary with an artistic approach.
Follow us on a time travel back into the Soviet Union; a time travel into one oft the darkest chapters of Ukrainien history.

Enjoy watching!

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich