Martin
Chicago Fire – Staffel 7 ab 04. März | Was is hier eigentlich los
Werbung

Chicago Fire – Staffel 7 ab 04. März

Chicago Fire – Staffel 7 ab 04. März | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los?

Schon vor einer ganzen Weile hab ich mal Chicago Fire vorgestellt – eine Serie, die recht anders als die Serien, über die sonst immer alle sprechen und einen Hype nach dem anderen auslösen, sich aber dennoch großer Beliebtheit erfreut. Vielleicht auch genau deswegen: man kann dranbleiben, ohne genervt oder gelangweilt zu sein, man kann aber auch einfach problemlos mitten drin einsteigen. Oder halt immer mal wieder, je nachdem, wie es die eigenen Lebensumstände zulassen.

Im Vordergrund stehen Jesse Spencer und Taylor Kinney, grundsätzlich geht es aber insgesamt um die Frauen und Männer des Firehouse-51-Departments von Chicago und deren Alltag. Der Stress und die Gefahren wirken sich logischerweise auch auf deren Privatleben aus, was ebenfalls in Chicago Fire einen der Hauptbestandteile ausmacht – eine frische Abwechslung aus Action und Emotionen.

Die eingangs angesprochene Beliebtheit ist aber nicht nur einfach so von mir aus der Luft gegriffen, sondern lässt sich durchaus belegen: die Erstausstrahlung in Deutschland erfolgte Anfang September 2013 – also vor 6 Jahren und nun gab man bekannt, dass es auch eine 7. Staffel mit insgesamt 22 Folgen geben wird, die ab dem 04. März auf Universal Channel ausgestrahlt wird. Und das muss man ja heutzutage auch erstmal hinbekommen.

Ohne großartig spoilern zu wollen, lässt sich immerhin schon so viel sagen:

In der neuen Staffel stehen dem Team um Captain Matthew Casey (Jesse Spencer) und Lt.
Kelly Severide (Taylor Kinney) nicht nur große Veränderungen bevor. Zudem trifft der
Hauptcast auch auf einige neue Gesichter, die für viel Trubel sorgen.

Und damit man auch ungefähr noch weiß, was in der letzten Staffel los war und welche Cliffhanger nur so auf Auflösung warten, gibt es passend zum Staffelstart einen kleinen Recap:

Wo sind die Chicago Fire Fans der ersten Stunde?
Schon seit 6 Staffeln hoffen, leiden, lachen und weinen wir mit unseren Feuerwehrleuten und Rettungssanitäter der Feuerwache 51. Dabei hat jeder einzelne Charakter einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen eingenommen...

Grund genug für uns, um auf die stärksten Momente, die emotionalsten Augenblicke und unvergesslichsten Ereignisse von Chicago Fire zurück zu blicken.

Eins steht fest: Von dieser Serie kann man einfach nicht genug bekommen! Und zum Glück ist noch lange kein Ende in Sicht.

Noch mehr spannende Einsätze gibt es in der brandneuen 7. Staffel.
Ab 4. März immer montags 21:00 - nur auf Universal TV.

Ehrlich muss man dennoch sein: Chicago Fire ist nicht unbedingt für jeden etwas. Entweder man mag es oder man schaut einfach was anderes (ja ja, ich zahl gleich ins Phrasenschwein). Aber allein die Laufzeit und die erneute Verlängerung sprechen für sich, sodass jeder, der es noch nicht kennt, der Serie ruhig mal eine Chance geben sollte.

Weitere Infos zur Serie gibt es natürlich direkt bei den Jungs und Mädels von Universal.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Chicago Fire – Staffel 7 ab 04. März https://t.co/8oX0do29II

  2. Martin

    Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!