Werbung

Dank Senseo kann ich endlich meinen Kaffeefetisch komplett ausleben

Dank Senseo kann ich endlich meinen Kaffeefetisch komplett ausleben

Irgendwie hat ja jeder so seinen Fetisch. Bei Line sind es aktuell Wollpullover, bei mir waren es eine Zeit lang Schuhe, bei meinem Papa ist es grundsätzlich immer Technik und bei Lines Schwester sind es Cupcakes. Mit den Jahren hab ich auch einen extremen Tick für Kaffeemaschinen entwickelt. So haben wir mittlerweile eine normale Filtermaschine zu Hause, eine Senseo-Pad-Maschine, eine Tassimo und ich hab noch einen Tassenaufsatz, in den man auch einen Kaffeefilter mit Kaffee einfüllt, mit Wasser aufgießt und so eine einzelne Tasse kochen kann.

Was fehlt? Genau, eine Maschine, die auch Nespresso-Kapseln verarbeiten kann. Seit zwei Wochen ist auch das Ding endlich bei uns zu Hause angekommen und ich freu mich wirklich jeden Tag wie ein kleines Kind. Mal von diesen ganzen dämlichen Umweltdiskussionen abgesehen (als ob die Welt nicht mehr untergeht, wenn wir auf diese Kapseln verzichten würden), hat mich eigentlich immer gestört, dass man in diesem Club Mitglied sein muss und auch nur dort oder online an die Kapseln ran kommt.

Dank Senseo ist das aber nun vorbei, sodass ich endlich auch wie ein normaler Mensch Kaffee in qualitativ hochwertiger Form zu mir nehmen kann – denn ein Tag ohne Kaffee war bei mir schon immer ein verlorener Tag.

Dank Senseo kann ich endlich meinen Kaffeefetisch komplett ausleben

Wie gesagt, Senseo bietet nun ebenfalls Kapseln an, die mit den üblichen Nespresso-Maschinen kompatibel sind. Dabei habt ihr die Auswahl zwischen 3 Espresso- und 5 Lungo Varianten. Ich hab hier sämtliche Sorten stehen, konnte mich bisher allerdings nur durch zwei durcharbeiten. Von meiner Seite sind Lungo Fragrante und Supremo schon mal erste Klasse – das Zeug schmeckt einfach nur erstaunlich gut.

Der Vorteil zu den bisherigen Kapseln ist klar: ihr müsst nicht mehr mit dieser dämlichen Tüte durch die Gegend laufen, euch in den Läden vollquatschen lassen oder eben übers Internet kaufen und dann noch warten, bis der Postbote kommt. Einfach zu Rewe, Budni oder Kaufland (so wie wir) und dort ohne großen Schnickschnack die Sorte kaufen, auf die man Lust hat. Steh ich total drauf, denn es gibt nichts schlimmeres, als sich mit aufdringlichen Verkäufern auseinander setzen zu müssen, wenn man einfach nur Geld los werden will.

Dank Senseo kann ich endlich meinen Kaffeefetisch komplett ausleben

Ihr wisst, ich würd euch das alles nicht erzählen, wenn nicht auch was für euch dabei rausspringen würde: über diesen tollen Link könnt ihr euch bei Senseo direkt ein paar Testboxen bestellen und euch selbst von diesem fantastischen Geschmack überzeugen.

Von mir gibt es beide Daumen hoch. Jetzt muss ich nur noch irgendwie Line besänftigen – die meint nämlich, dass so viele Kaffeemaschinen keinen Sinn machen würden. Kann ich gar nicht verstehen, schmeckt doch einfach gut – und nur so ist für jeden was dabei.

[mit freundlicher Unterstützung von Senseo]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    21.10.2013 -
  • @ppc1337
  • Dank Senseo kann ich endlich meinen Kaffeefetisch komplett ausleben ...
     

Kürzlich