Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

Ihr, zumindest die Blogger unter euch, kennt das Problem: man wird förmlich zugeschmissen mit Geld und weiß nicht, wohin mit der Kohle. Das ist wirklich ein Problem, man kann sich schließlich nicht noch eine Villa kaufen, nur um darin Geld zu lagern – wie dekadent wäre das? Kann man einfach nicht bringen.

Dann lieber in sinnvolle Güter anlegen, zum Beispiel könnte man sich diverse Straußen-Farmen kaufen. Oder eine Hunde-Trainings-Station, um Hunde soweit abzurichten, dass sie die Straußenfarmen für einen leiten.

Oder man kauft sich einfach ein Fahrrad. Wie dieses hier zum Beispiel:

Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht gerade zum Angeben aussieht, es ist durchaus möglich. Komplett in Gold, mit 600 schwarzen Diamanten und 500 goldenen Saphiren, einem Sitz aus Alligator-Haut und ein paar anderen Schnickschnacks sollte man das Ding nicht unbedingt mit einem 7€-Schloss in der Fußgängerzone abstellen.

Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad

13 Stück wurden davon per Hand hergestellt und wenn man sich wirklich dafür entscheidet, wird sogar der Sitz maßangefertigt.

Portokasse oder? Könnt ihr euch hier gern bestellen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    11.06.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Das 1-Mio-Dollar-Fahrrad: http://t.co/qb7Ozv5vMA ...
     

Kürzlich