Das Geheimnis von 3D-GIFs

Das Geheimnis von 3D-GIFs

Wann ging dieser 3D-Hype eigentlich los? Ich glaub, mit Avatar kam das auf – hab ich bis jetzt noch nie gesehen und ehrlich gesagt juckt es mich auch nicht, daran etwas zu ändern. Wenn ich blaue Figuren will, guck ich mir die Schlümpfe an. Dennoch unglaublich, was danach ab ging – mittlerweile wird man ja schon auf dem Schulhof gemobbt, wenn man noch keinen 3D-Film gesehen hat.

Hab ich zum Glück, allerdings hat sich dadurch mein Leben auch nicht verändert. Ist ja ganz nett, wenn da ein bisschen Räumlichkeit mit rein kommt, aber eine bessere Handlung bekommt man damit nicht hin und an Spannung gewinnt dadurch auch kein Film. Naja …

Gestern bin ich nun über diesen Tumblr gestolpert, der ein paar 3D-GIFs zusammen gesammelt hat. An sich cool, aber viel besser ist noch das Geheimnis, das man dabei entdeckt: nämlich was aus einem GIF ein 3D-GIF macht. Letztendlich nur zwei Streifen, und Figuren, die sich davor und dahinter bewegen:

Das Geheimnis von 3D-GIFs

Das Geheimnis von 3D-GIFs

Das Geheimnis von 3D-GIFs

Das Geheimnis von 3D-GIFs

Total simpel oder? Aber irgendwie funktioniert es trotzdem.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    23.01.2014 -
  • @ppc1337
  • Das Geheimnis von 3D-GIFs ...
     

Kürzlich