Werbung

Das Handwerk präsentiert: Abschluss-Streich #sponsored

Das Handwerk präsentiert: Abschluss-Streich #sponsored

Abi-Streiche, eine äußerst verzwickte Sache. Bevor man selbst an der Reihe ist, findet man das sicherlich ganz cool – immerhin fallen mit etwas Glück die ersten beiden Stunden aus, mit ziemlicher Sicherheit zumindest die erste. Und auch der gesamte Tag dürfte recht witzig werden, schließlich warten da ja noch die eine oder andere Störung mit Wasserpistolen und Bonbongewerfe.

Auf der anderen Seite kann ich mich an kein einziges Mal erinnern, dass wirklich so richtig cool war. Stattdessen betrunkene Abiturienten, verkleidet, die semi-spaßig die Lehrer durch doofe Wissenstests oder pseudo-schwierige Parkours „jagen“ – so schafft man es sicher nicht als „Wetten, dass … ?“-Nachfolger ins ZDF.

Hingegen Potential dazu hätten Berliner Schüler gehabt, die professionelle Hilfe vom Handwerk und ApeCrime bekommen haben. Denn mit deren Hilfe haben die Schüler einen völlig normalen Bus der öffentlichen Verkehrsbetriebe so umgebaut, dass der sich quasi per Knopfdruck in eine Partymaschine verwandelt. Da klappen dann Dach und Fenster auf, Lautsprecher fahren mit wummernden Bässen heraus und eine Schaumkanone klappt betriebsbereit auf:

Dahinter steht das Motto des Handwerks „Macht euer Ding und macht es richtig“, dass die Schüler in die wohlverdienten Sommerferien schickt, aber gleichzeitig auf seine Art daran erinnert, danach nicht nur rumzugammeln, sondern was richtiges zumachen. Ausbildung, Studium und/oder auch zahlreiche weitere Chancen im Handwerk – alles ist möglich.

Holger Schwannecke vom Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. dazu:

Welcher Schüler träumt nicht davon, sich mit einer großen Party von seiner Schulzeit zu verabschieden? Da unterstützen wir gerne und erinnern gleichzeitig, dass nach der Schule viele tolle Chancen im Handwerk auf die Schulabgänger warten.

Mehr zur Aktion und zum Handwerk gibt es hier und auf Facebook – wer mag, folgt auch gleich noch auf Instagram.

[mit freundlicher Unterstützung von „Das Handwerk“ – Deutscher Handwerkskammertag e.V.]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich