Martin
Deliciously Geeky Food - Essen für den Nerd | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Deliciously Geeky Food – Essen für den Nerd

Gestern bin ich beim Martin über einen recht kurzen, aber für mich wieder interessanten Beitrag gestolpert, der ein guter Anlass ist, mal wieder was nerdiges zu bringen. Konkret ging es um die Definition des Nerds und was Wikipedia dazu meint:

Laut eines Artikels der IEEE Spectrum[2] stammt die Bezeichnung Nerd ursprünglich vom Rückwärtslesen von „drunk“ (engl. betrunken), also: „knurd“. Der Begriff soll sich auf College-Absolventen beziehen, die sich gezielt dem Studium widmeten statt Partys zu feiern. Aus „knurd“ wurde im Laufe der Zeit „nerd“. („kn“ am Wortanfang wird im Englischen „n“ ausgesprochen).

Ich find Wikipedia total großartig und hab da schon so manche Stunde gelassen, nur um irgendwelchen Mist zu lesen, den man sowieso nach einer halben Stunde wieder vergessen hat. Aber wer weiß, wenn man mal beim Jauch sitzt … kann man immer gebrauchen.

Wie die Headline schon sagt: es geht auch um Essen. Gerade im Hinblick auf Weihnachten sicherlich ein wichtiges Thema – besonders wenn die Hosen wieder enger sitzen. Wie man Kaffeeschaum ver-nerd-et hatten wir hier ja schon – heute kommt die Profivariante, denn es geht an Pizza, Nudeln, Kuchen, Lebkuchen und was weiß ich nicht noch alles:

Angry Birds Pizza
Chewbacca Bento
Han Solo Kekse
Hello Kitty Avengers Cupcakes
Lebkuchen AT-AT
Lembas Brot
Link Pixel Kekse
Minecraft Kuchen
Pac-Man Irgendwas
Pokemon Cupcakes
Space Invaders Schokolade
Teenage Mutant Ninja Turtles Pizza

In diesem Sinne: guten Hunger!

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody (@ppc1337)