Der kleinste Film der Welt + Making-of

Der kleinste Film der Welt + Making-of

Nur selten lagen Freude und Frustration bei mir so docht beieinander: ich hab dieses Video gefunden, zuerst die Beschreibung durchgelesen und gedacht: „Geil, Science!“ Ihr wisst ja, wie sehr ich Physik mag.

Also auf Play gedrückt und bereits nach wenigen Minuten „IBM“ gelesen – scheiße, doch nur wieder so eine Werbe-Video, dass zwangsläufig viral gehen muss. Aber manches Mal muss man über seinen Schatten springen und über solche Makel hinwegsehen, was ich hiermit nun auch tue. Gleichzeitig tragen wir hier dazu bei, dass das Video auch wirklich ein viraler Hit wird – nicht wegen IBM, sondern wegen dem wissenschaftlichen Aspekt an sich.

Denn IBM hat hier mit viel Magnetismus und 5.000 einzelnen Atomen den kleinsten Film der Welt erschaffen:

Leute, die nicht fasziniert davon sind, dürfen an dieser Stelle ruhig mal fragen, ob man bei IBM nichts zu tun hat.
Und Leute, die fasziniert davon sind, dürfen sich nun auch noch das Making-of anschauen:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich