Der Sitzmöbel-Prank

Der Sitzmöbel-Prank

Der 1. April ist zwar schon vorbei, aber hier mal ein kleiner Tipp für nächstes Jahr oder falls ihr an das Erbe eurer Oma früher rankommen wollt, als dass die Natur es vorgesehen hat: verkleidet euch doch einfach als Sitzmöbel.

Ales was? Na als Sitzmöbel. Stellt euch doch einfach nur mal vor, ihr geht zu Starbucks, schön ’ne Vanilla Latte trinken und ein bisschen Lesen – ich weiß, klingt total unrealistisch, denn wer hat heute noch Zeit, zu lesen? – und PLÖTZLICH greift der Sessel um euch.

Klingt zuerst nach einem absolut schlechten Horrorfilm („Angriff des Killersessels“ oder „Das Schweigen der Couch“), ist aber mit einer der besten Streiche, die ich seit langem gesehen hab. Noch deutlich besser als der unsichtbare Drive-In-Kunde:

Zum Glück hab ich einen Ikea-Sessel zu Hause, bei dem das nicht geht – aber Line sitzt immer auf der Couch, hmmmmmmm.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich