Martin
Der Todestanz der Truthähne | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Der Todestanz der Truthähne

Manchmal gibt es einfach Sachen, die könnten direkt aus einem Horrorfilm stammen. So hab ich ein paar Tage lang an meinem Stammparkplatz – direkt vor einem Halteverbotsschild – eine Plüschfigur bewundern können, die an besagtem Halteverbotsschild gebunden war. Ob nun Voodoo oder nicht, ich fand das ziemlich obskur, viel mehr aber noch, dass die Figur plötzlich wieder weg war.

Genauso gruselig ist das Spektakel im nachfolgenden Video, bei dem eine ganze Schar Truthähne um eine tote Katze laufen. Hat ein bisschen was von Satanismus oder irgendeinem okkulten Ritual (ähnliches hatten wir auch schon mal in der vorletzten Win-Compilation, allerdings umkreisten da die Truthähne einen Baum – „Mir nach, ich folge euch“ quasi):

Tatsächlich ist die Erklärung aber recht simpel: Der Biologe Alan Krakauer von der Universität Kalifornien weiß nämlich, dass es hier eher um Überwachung geht. Die Truthähne betrachten die tote Katze nämlich als Feind. Darüber hinaus neigen die Piephähne wohl dazu, die direkte Konfrontation als Abwehrmechanismus zu suchen und bauen so auch gleich eine Drohkulisse auf. Zu guter Letzt dient diese Kreisbildung auch noch als Warnung an andere Vögel.

Sieht trotzdem komisch aus.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.