Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt

Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt

Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt

Ich würde euch ja liebend gern erzählen, um was es in dem Trailer geht, das Problem ist nur – das Ding hat eine 72 Minuten. Natürlich dürft ihr jetzt fragen, ob ich nicht mehr alle Latten am Zaun hätte, schließlich können 72 Minuten allein schon einen ganzen Film ausmachen.

Aber weit gefehlt, denn gemessen am eigentlichen Film ist das tatsächlich ein Trailer – der ganze Film hat nämlich eine Länge von 43.200 Minuten. Das sind 720 Stunden oder 30 Tage oder eben ein Monat. Um es noch mal zu wiederholen: es handelt sich dabei um einen Film.

Wer also zu denen gehört, die die Werbepause für den Toilettengang brauchen oder im Kino regelmäßig die Pause mitten im Film herbei sehnt, sollte um diesen Film einen Bogen machen. Der Rest kann sich den Trailer ja anschauen und mir danach in die Kommentare schreiben, um was es ging und ob das gut war:

Ambiancé – the 720 hour long film [short 72 min teaser] by Anders Weberg from Anders Weberg.

Ambiancé (short teaser) 72 minutes by Anders Weberg
will be available online from 4th of July to 20th of July.
Music by Marsen Jules
Follow the progress on thelongestfilm.com

On December 31, 2020 the Swedish artist Anders Weberg end his 20 plus years relation with the moving image as a means of creative expression. After more than 300 films he puts an end with the premiere of what will be the longest film ever made.

Ambiancé is 720 hours long (30 days) and will be shown in its full length on a single occasion syncronised in all the continents of the world and then destroyed.

In the piece Ambiancé space and time is intertwined into a surreal dream-like journey beyond places and is an abstract nonlinear narrative summary of the artist’s time spent with the moving image .
A sort of memoir movie . (Film memoir ) . This in the visual expression that is constantly characterized the work throughout the artists career.

As a small tease until the premiere in 2020 shorter teaser/trailers will be presented at different occasions.
2014 – Short teaser which is 72 minutes long and that has the intent to convey the mood and tempo from the full piece.
2016 – The first short trailer with duration 7 hours 20 minutes.
2018 – Longer trailer with duration 72 hours.
2020 – Release.

An dieser Stelle möchte ich gern noch das Zitat von Marco einbauen, dass so wunderbar ist, wie ich mir den Film vorstelle:

Ich kann mir schon vorstellen, wie der Künstler seine Freunde und Familie nötigte, sich den Quatsch anzuschauen und dabei immer wieder aufgeregt auf dem Sofa hin und herrutschte, bis alle irgendwann in ihren eigenen Fäkalien verhungerten, weil sie zu anständig waren, einfach aufzustehen.

[via]

Martin

Martin

Wahlhamburger, Unterhaltungsblogger und Gründer von diesem bisschen Internet-Speicherplatz.
Alle Beiträge von Martin ansehen.
Martin

Letzte Artikel von Martin (Alle anzeigen)

    10.07.2014 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt: ...
     
    13.07.2014 -
  • @andersweberg
  • Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt | Was is hier ...
     
    13.07.2014 -
  • @MarsenJules
  • Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt ...
     
    13.07.2014 -
  • @nightthieffilms
  • RT @MarsenJules: Der vermutlich längste Trailer zum vermutlich längstem Film der Welt ...