Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Vermutlich bin ich nicht alleine, wenn ich erzähle, dass ich früher mal so eine richtig rebellische Phase hatte. Gegen alles sein, allem widersprechen und grundsätzlich den ganzen Mainstream-Kram verabscheuen. Pubertät halt.

Natürlich schön mit grünen Springerstiefeln, kaputter Hose – nur die Frisur war ok – was man damals halt ok fand. Als Sahnehäubchen dann auch noch immer ein T-Shirt mit ’nem dämlichen Spruch drauf, ja das fand man früher cool.

Dabei muss man sich nicht großartig verkleiden, um heutzutage als Anarchist durchzugehen – es reicht, wenn man die kleinen des Alltags ganz weit biegt und am Ende auch bricht. So wie diese verwegenen Typen hier:

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Die Anarchisten von heute

Leben am Limit, ich sags euch.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich