Die Beatles in 1 Minute

Die Beatles in 1 Minute

Ich war nie ein großer Beatles-Fan, genau so wenig hat mich Queen gepackt. Dementsprechend konnte ich auch nicht nachvollziehen, als Steve Jobs zu seinen Lebzeiten noch als großes Event damals dieses Beatles-Package angepriesen hatte. Und ich hab es tatsächlich versucht und mir mal eine ganze Reihe von Alben der Beatles zugelegt – ich bekomm einfach kein Zugang zu denen, ist schlichtweg nicht meine Musik, abgesehen von ein paar einzelnen Liedern.

Irgendwo hört man auch, dass die Beatles die Musik geprägt haben sollen, John Lennon einer der größten Menschen überhaupt war und Yoko Ono eine dumme Sau ist. Zumindest letzteres kann ich einigermaßen bestätigen, zumindest habe ich bisher nicht ihre „Kunst“ verstanden.

Whatever – Chad Neidt und Bronkar Lee haben es fertig gebracht, zahlreiche – wenn nicht sogar alle – Beatles-Songs in eine Minute zu ver-mashup-en und mich damit überrascht, dass ich doch viele Songs wiedererkannt hab. Sicherlich nicht nur was für Beatles-Fans:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

    06.03.2013 -
  • Mr. Moody (@ppc1337)
  • Die Beatles in 1 Minute http://t.co/LvQZ1i3TlE #AwesomeStuff #Musik ...
     

Kürzlich