Martin
Die coolsten Lebkuchenhäuser, die ihr heute sehen werdet | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die coolsten Lebkuchenhäuser, die ihr heute sehen werdet

via inhabitat
via inhabitat

Seit Sommer liegt mir Line eigentlich in den Ohren, dass wir doch dieses Jahr wieder mal ein Lebkuchenhaus basteln könnten. Dazu muss man wissen: das haben wir schon mal gemacht und das Ergebnis war eigentlich gar nicht soooo schlecht. Für das erste Mal auf jeden Fall ganz ansehnlich.

Das Problem ist nur: man isst das ja nie auf. Sieht schön aus, hat 1-2 Stunden Arbeit gemacht und soll natürlich auch angeschaut werden. Irgendwie übertritt man dann die Genusschwelle und alles, was man da so rangepappt hat, wird viel zu hart zum Essen. Schon hat man den Salat und kann das Ding eigentlich nur noch wegwerfen. Hab ich eher weniger Lust zu.

Das selbe Problem dürften auch diese Lebkuchenhäuser hier haben – allerdings würde da auch niemand auf die Idee kommen, sie zu essen. Dafür sind die Dinger einfach viel zu groß, genial, arbeitsaufwendig und irgendwie auch episch:

via hawaii aloha
via hawaii aloha
Foto: luluthinksgreen
Foto: luluthinksgreen
Foto: jennywren15
Foto: jennywren15
Foto: Sillstryparn
Foto: Sillstryparn
Foto: tsayrate
Foto: tsayrate
Foto: Walksonthree
Foto: Walksonthree
Foto: Gluverty
Foto: Gluverty
Foto: jba55
Foto: jba55
via gonewengland
via gonewengland

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.