Martin
Die Fumpa - Eine automatische Fahrrad-Luftpumpe | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Awesome > Die Fumpa – Eine automatische Fahrrad-Luftpumpe

Die Fumpa – Eine automatische Fahrrad-Luftpumpe

Die Fumpa - Eine automatische Fahrrad-Luftpumpe | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was früher immer so überhaupt nie gebockt hat: Platten. Ich weiß gar nicht, wie viele Fahrradschläuche ich schon in meinem Leben verschlissen hab, aber es würde mich nicht wundern, wenn ich eine Zeit lang die gesamte Branche am Leben gehalten hab. Zum Teil soagr selbst verschuldet, denn so ein Schlauch reißt besonders schnell, wenn man das Ventil viel zu fest an das Felgenraddingens festschraubt. Hat mich am Ende aber auch nur 3 Schläuche in einer Woche gekostet …

Mal abgesehen vom Flicken bzw. dem Neuaufziehen der Schläuche war aber vor allem das Pumpen ätzend. Die nächste Tankstelle war zu weit weg – da blieb am Ende nur die pure Muskelkraft. Wenn man dann noch weiß, dass meine Oberarme damals so wie heute einen Umfang einer nicht gekochten Nudel haben, weiß man auch, WIE ätzend das war.

Genau hier kommt Fumpa ins Spiel: ein kleiner Luftkompressor, der den Schlauch vollautomatisch und wie von Zauberhand aufpustet. Wird per microUSB aufgeladen und ist sowas wie der feuchte Fahrradluftpumpentraum eines jeden Pubertierenden. Womöglich:

Ganz billig ist der Bums aber nicht, je nach Ventil-Art werden 139 – 179 Dollar fällig. Sensationell find ich es trotzdem. Wer will, kann hier käuflich tätig werden.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)