Die Geburt einer Biene

Die Geburt einer Biene

Das Thema Bienen hatten wir schon öfter mal auf dem Tisch. Spontan fallen mir da die versteckten Imker in New York ein oder auch diese Animation hier. Man hört ja immer wieder, dass Bienen für unser Ökosystem total wichtig wären, aber so richtig hat mir noch keiner erzählt, warum das so ist. Klar, durch ihr Umhergefliege tragen sie zum Fortbestehen mancher Pflanze bei und sichern mit ihrem Honig nicht nur ein leckeres Frühstück, sondern auch Arbeitsplätze – aber was macht man denn noch mit den Dingern bzw. deren Endprodukte? Gerade weil man ja auch hier und da hört, dass mancher Imker Opfer eines Bienendiebstahls ist, muss doch an den Dingern was dran sein, dass unsereiner noch nicht gerafft hat. Ich bitte um professionelle Aufklärung!

Worüber vermutlich noch gar keiner von euch nachgedacht hat: die Geburt einer Biene. Warum auch, sind ja doch irgendwie immer welche da. Dabei ist das mal gar nicht so unspannend zu sehen, was da im Bienenstock und in den Waben so abgeht, quasi von der ekeligen Larve bis hin zum fleißigen Arbeitstierchen:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich