Die Herstellung eines handgefertigten Ledergürtels

Die Herstellung eines handgefertigten Ledergürtels

Ist das nicht schön, dass es in letzter Zeit so viele Videos zum Handwerk gibt? Ich find das ganz großartig, nicht nur, dass man etwas über den Herstellungsprozess lernt, die Videos haben auch allesamt so viel Liebe und Leidenschaft für die jeweilige Herstellung inne, dass mir ganz warm ums Herz wird.

Mein kleines Wohlstandsbäuchlein (und da leg ich Wert drauf: ich bin nicht dick, ich hab einfach nur unfassbar viel Geld, dass ich noch viel unfassbar mehr Essen investiere) ist nun nicht gerade etwas, mit dem man Pferderennen gewinnen kann, aber bietet immerhin den Vorteil, dass ich nicht mehr auf Gürtel angewiesen bin. Irgendwie ist das auch absurd: früher musste ich immer noch zusätzliche Löcher in meine Gürtel machen, weil sie sonst zu groß waren – jetzt, wo sie passen würden, nutz ich sie nicht mehr.

Eine Ausnahme würde ich höchstens für einen handgefertigten Gürtel von Stephen von machen. Denn der fertigt die Gürtel tatsächlich noch nahezu komplett per Hand. Lediglich beim Schleifen nutzt er eine kleine Maschine, der Rest ist wirklich pure Menschenskraft- und fertigkeit. Das ist nicht nur meditativ, man kann die Qualität des Produktes quasi mit jedem Arbeitsschritt wachsen sehen:

Leather craft. Making a leather belt by John Neeman Tools.

This video shows the process how the leather belts are being made at John Neeman Tools performed by our leather craftsmen Stephen.

Und dann auch noch so liebevoll verpackt – ganz stark.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich