Die Indiana Jones-Filme – alles nur Recycling?

Die Indiana Jones-Filme - alles nur Recycling?

Die -Filme gehören wohl bei einigen von euch genauso zur Kindheit dazu, wie bei mir – die einzig wahre Rolle des Harrison Ford, der damit beweist, dass er nicht nur im Anzug gut aussieht, sondern auch mit einer Peitsche umgehen kann.

Außerdem hat er wahrscheinlich dem Berufsstand der Archäologen ordentlich auf die Sprünge geholfen, verbindet man den Beruf doch eher nur mit Büchern und Museen. Kann ja keiner ahnen, dass so ein Archäologe auch ein richtiger Held sein kann (Lara Croft zählt nicht – die ist reich und besteht nur aus Polygonen).

Entsprechend haben die Filme auch einen Kultstatus in meinem eigenen empfinden – aber vielleicht zu Unrecht? Whoispablo hat sich alle 4 Filme vorgenommen und dabei festgestellt: da wird ordentlich recycelt. Zwar werden Szenen nicht mehrfach verwendet, aber so manche Szene und Kameraeinstellung wiederholt sich in allen 4 Filmen:

Indiana Jones 4 and the Echoes of the Past from whoispablo.

Ändert das nun was am Legendenstatus? Ich meine nicht, denn wann schaut man schon mal alle 4 Filme gleichzeitig? Fällt dann unter nice to know – and forget.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich