Martin
Die Kunst, einen hängenden Blumentopf zu basteln | Was is hier eigentlich los

Die Kunst, einen hängenden Blumentopf zu basteln

Die Kunst, einen hängenden Blumentopf zu basteln | Handwerk | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Hängende Blumentöpfe – was würde die Menschheit wohl nur ohne machen? Sich wahrscheinlich die Balkone vollstellen, bis man nicht mehr treten kann und dann Miete für Raum bezahlen, den man nicht nutzt.

Okay, ich gebe es zu, hängende Blumentöpfe sind in etwa so spannend wie wachsendes Gras und ohne entsprechende Vorrichtung am Nachbarbalkon auch immer ein Streitthema – aber ich habe Liebe für Handwerk und unterstütze jegliche Idee, die zeigt, dass sich jemand wirklich Gedanken gemacht hat.

So auch im nachfolgenden Video, bei dem eben nicht stumpf im Baumarkt irgendein fertiges Dingens gekauft wurde, sondern ein ganz klassischer Blumentopf genommen und per stinknormalen Bindfaden/Seil einfach selbst was zusammengeschustert bzw. geknotet wird. Und selbst „geknotet“ ist hier schon falsch, denn das ist einfach nur klug gemacht:

So simpel wie genial. Und spart auch noch Geld.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)