Martin
Die perfekte Beziehung :: Was is hier eigentlich los ::

Die perfekte Beziehung

Die perfekte Beziehung

Wenn man schon ein paar Jährchen in einer Beziehung ist, kann es durchaus passieren, dass sich eine gewisse Routine einschleicht – bis man irgendwann zwar noch zusammen, aber auch nebenher lebt. Da hilft nur, dass man immer aktiver an der Zweisamkeit feilt und sich ständig neue Nettigkeiten ausdenkt – andernfalls wars das mit der trauten Zweisamkeit.

Der Mensch als sozialen Wesen strebt ja im Grunde immer nach Harmonie und einem intakten sozialen Umfeld, außer man heißt Sheldon Cooper. Selbst Harpe Kerkeling hat es schon kaum treffender formuliert: Die Liebe ist Arbeit, Arbeit, Arbeit.

Die Frage, ob die beiden im folgenden Video das aber nicht vielleicht doch ein wenig fehlinterpretiert haben, darf man zumindest mal in den Raum werfen – seht selbst:

Line und ich wohnen jetzt seit Mai zusammen, aber still und heimlich hoffe ich, dass unsere Beziehung NIEMALS solche Ausmaße annehmen wird.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webmentions

  1. Die perfekte Beziehung http://t.co/MggLZcbE

  2. […] Gestern hatten wir hier noch eine kleine Compilation über ein Paar (oder waren es mehrere?), die ihre Beziehung mit dem einen oder anderen Streich aufwerten beleben – kann man machen, kann aber auch schnell zur Trennung führen. […]

  3. Die perfekte Beziehung http://t.co/tue6ecu3 via @ppc1337

  4. […] Gestern hatten wir hier noch eine kleine Compilation über ein Paar (oder waren es mehrere?), die ihre Beziehung mit dem einen oder anderen Streich aufwerten beleben – kann man machen, kann aber auch schnell zur Trennung führen. […]

    Kürzlich