Martin
Die römische Armee - Organisation at its best | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die römische Armee – Organisation at its best

die-roemische-armee-organisation-at-its-best

Sehen wir mal von den kläglichen Versuchen ein gallisches Dorf einzunehmen ab, ist die römische Armee mit eines der beeindruckensten Phänomene der Zeitgeschichte. Das größte Indiz dürfte wohl die zwischenzeitliche Größe des römischen Reiches sein – immerhin hat sich das bis Asien erstreckt. Sicherlich, allein der Verdienst der Armee wird das nicht sein, aber sie hatte eben einen großen Anteil daran. Und damit das auch alles funktioniert – immerhin bestand so eine römische Legion aus ein paar Tausend Mann – musste man alles straff durchorganisieren. Und ja, das konnten die Römer mit ziemlicher Bravour.

Blair Harrower hat sich dem Thema mal angenommen und ein kleines Animations-Erklär-Video erstellt, damit wir uns nicht nur mit dem drögen Wikipedia-Artikel beschäftigen müssen – schließlich waren die Videostunden in der Schule immer die schönsten und lehrreichsten Stunden:

RAM Roman Army Structure from ISO on Vimeo.

Infographic illustrating the structure of the Roman Army.
Originally created as a video installation for the Vindolanda Museum at Hadrians Wall on the English / Scottish border . Exhibition design by Studio MB
Designed and produced by Blair Harrower at ISO.

Dass bei aller Organisation dennoch hier und was schief gehen kann, sieht man eben auch: denn bei aller Organisation führte die Bürokratie unter anderem dazu, dass es auf dem Papier noch Legionen gab, die gar nicht mehr existent waren. Aber auch im alten Rom galt: irgendwas ist ja immer. Dennoch beeindruckend.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions