Martin
Die Welt aus Kinderaugen | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Die Welt aus Kinderaugen

Die Welt aus Kinderaugen

Ja ja, auch ich muss mir mittlerweile immer öfter anhören, dass ich alt werde. Von Erstklässlern kein Problem, von der Freundin schon eher. Bestimmt sucht sie auch schon das erste graue Haar an meinem Sack … dabei reden wir von einem 86er Jahrgang – man munkelt, es ist einer der Besten.

Allerdings fällt mir auch immer mehr auf, dass ich viele Sachen aus meiner Kindheit schlichtweg vergesse. Vor einem Monat noch drüber gelacht sind sie mittlerweile im humanen Datennirvana verschwunden. Somit kann ich auch gar keine Anekdoten erzählen oder noch mal in Erinnerungen schwelgen, wie ich die Welt damals gesehen habe. Außer, dass ich Rollstuhlfahrer cool fand, weil ich immer dachte, dass die es gut haben, weil sie nicht laufen müssen. War ich schon ein bisschen neidisch.

Pierette Diaz hat mit sehr schönen Illustrationen auf den Punkt gebracht, an was wir uns alle nicht mehr erinnern können – dass die Welt durch Kinderaugen deutlich unterhaltsamer ist:

Die Welt aus Kinderaugen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Welt aus Kinderaugen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Welt aus Kinderaugen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Welt aus Kinderaugen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Welt aus Kinderaugen | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Das hier ist ja süß, Welt aus Kindersicht: http://t.co/gMRRcwxn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody