Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

E-Mail-Nutzer sind schon sehr merkwürdige Menschen – und da mittlerweile nahezu jeder E-Mails schreibt und empfängt, trifft diese Einschätzung auch mal eben auf nahezu alle zu. Dabei lassen sich die E-Mail-Nutzer offenbar in zwei Gruppen einteilen, zumindest behaupten das die Kollegen von CloudMagic. Tatsächlich kann ich das sogar weitgehend bestätigen – viel besser noch, bei dieser Einteilung finde ich mich sogar ausnahmslos auf der linken Seite wieder.

Denn tatsächlich gibt es Leute, denen die ungelesenen E-Mails egal sind – ich geh nicht nach Hause, bevor nicht jede E-Mail gelesen und zumindest einigermaßen bearbeitet wurde und sei es nur, dass zumindest mal drüber nachgedacht und selbige für den nächsten Tag markiert wurde. Wie ich finde sehr löblich. Weniger löblich, zumindest wurde mir das des Öfteren schon gesagt, sind meine manchmal doch recht langen E-Mail-Antworten – scheinbar ein typisches Problem des Bloggens, viel zu viel Text mit tu wenig Aussage in die Welt blasen. Auch das kann ich.

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Die zwei Arten der E-Mail-Nutzer

Bleibt am Ende nur noch die Frage: zu welcher Sorte gehört ihr?

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich