Martin
Doku: Handgemalte Schilder von Sean Starr | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Doku: Handgemalte Schilder von Sean Starr

Doku: Handgemalte Schilder von Sean Starr

Doku: Handgemalte Schilder von Sean Starr | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wie eben im Beitrag vorher schon erwähnt: mein Alltag ist nahezu komplett durchgezogen von technischen Gerätschaften, Internet und sonstigen Gadgets. Vermutlich liegt es auch daran, dass ich Dokumentationen über echte Handarbeit so liebe und stundenlang schauen könnte. Genau wie diese hier:

Sean Starr lebt in Texas und ist Schildermaler. Häää, Schildermaler, was das denn für’n Quatsch, die werden doch bedruckt! Könnte man meinen. Aber Sean gehört zu denjenigen, die – sagen wir mal – besonders schöne Schilder machen. Das tut er seit über 20 Jahren und – vor allem darauf kommt es an – immer Freihand mit Pinsel und Farbe. Egal, wie ich es auch noch weiter beschreiben würde, es klingt unberechtigterweise immer unspektakulär, daher schaut euch einfach den Film an:

[Update] Das Ursprüngliche Video scheint es nicht mehr zu geben, leider. Aber Sean Starr hat in diesem Video einen alten Chevy Gasser bemalt, was mindestens genauso toll ist:

"Sign Painter Sean Starr: The '49 Chevy Gasser" from Nathaniel Day.

´

Sign painter Sean Starr, owner of Starr Studios and host of the podcast Coffee with a Sign Painter designed and hand painted the graphics and pinstriping on this classic 1949 Chevy Gasser drag car using the same traditional methods and techniques used since the 1950’s on classic race cars for owner Kurt Kuehl.

Hammer, wenn man sich mal nur vorstellt, dass er da stundenlang sitzt und das alles wirklich nur mit dem Pinsel macht.

[via]
Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody (@ppc1337)