Ein Ausflug auf die Body Farm

Ein Ausflug auf die Body Farm

Alle Bauer sucht Frau Fans können direkt weiterziehen – hier gehts um weniger „schreckliche“ und „unappetitliche“ Sachen.
Das erste mal gehört hab ich davon in einem Buch von Simon Beckett. Keine Ahnung, welcher Teil das war – sitz hier gerade aufm Bett, ihr werdet es mir schon nachsehen, dass ich jetzt nicht die exorbitante Energie aufwende und selbst nachschaue. Und das ist schon extrem faszinierend:

ein Areal, auf dem Leichen unter unterschiedlichen Bedingungen mehr oder weniger natürlich verwesen – natürlich im Sinne der Wissenschaft. Ziel dahinter ist es, dass die Wissenschaftlicher zum einen den Verwesungsprozess immer besser verstehen können, zum anderen natürlich um das eine oder andere Verbrechen aufzuklären – halt wie im Buch von Simon Beckett. Solltet ihr sowieso mal lesen. Reicht allerdings wenn ihr euch die David Hunter-Reihe vornehmt, die Bücher davor sind nicht so dolle und waren wohl mehr Übung als Absicht. Zurück zur Body Farm – angucken ist Pflicht, aber ich sag euch gleich, dass die Bilder nicht ganz ohne sind:

Wie sagte schon Spock? Faszinierend.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich