Ein Herz für Blogger (mit Hass, bösen Schimpfworten und dennoch Empfehlungen) oder auch: ihr seid ja alle völlig bescheuert

Geil so ne lange Überschrift oder? Irgendwann schreib ich nochmal n ganzen Beitrag so, könnter euch schon drauf einstellen.

Worum gehts eigentlich?

Der Emser (verrücktes Huhn, der) hat mit seinem Komplizen (sry, aber das war die beste Bezeichnung, die ich hier in den letzten Tagen gefunden hab) Mr. Honk was ganz gemeines ausgeheckt: ein Tag an dem jeder einen oder mehrere Blogs empfiehlt. An sich könnte man nun sagen: geiler shice, sowas kann doch nur toll/nützlich/humorvoll sein.

Ein Herz für Blogger (mit Hass, bösen Schimpfworten und dennoch Empfehlungen) oder auch: ihr seid ja alle völlig bescheuert

Tja, denkste.

Was is geschehen?

Ich bedien mich einfach mal beim Sascha, der hat das Ganze besonders für so faule Schweine wie mich zusammengefasst:

irgendein Kai hatte diese Aktion mal ins Leben gerufen (moin Kai – geile Idee von dir)
– besagter Kai hat da auch eine zweite Runde veranstaltet
– Kai hatte keinen Bock mehr und hat das an irgendeinen Marcel übergeben (moin Marcel – cool, dass du weiter machst)
– und kommt dieser Arsch von MC Winkel mit Minime Honk um die Ecke und macht ne 4. Runde – einfach so
– alle hassen sich

Ergibt das Sinn? Seid ihr alle nicht mehr ganz sauber? Ihr habt doch völlig einen an der Marmel.

Davon mal abgesehen, dass ich bis jetzt immernoch keine Patente oder anderweitige Schutzrechte für diese Aktion gefunden haben, versteh ich nicht, wieso hier jeder Depp davon spricht, irgendwer hat sich von irgendwem irgendwas unter den Nagel gerissen. Gibts Geld, wenn man solche Veranstaltungen macht? Wieso gibts für sowas überhaupt einen Besitzer? Lässt sich der Emser jetzt n Stoppelbart inklusive Seitenscheitel stehen und führt uns ans Licht?

Also ganz ehrlich: da gibts irgendwo jemanden, der dazu aufruft, das jeder mal irgendwen empfehlen soll. Ich kann da leider keine Besitzansprüche oder Diebstähler erkennen. Jungens und Mädchens, das isn Aufruf. Mehr nicht. Kann man mitmachen, muss man aber nicht.

Gut, man hat sich nicht abgesprochen – drauf geschissen. Wie oft hab ich irgendwas geiles gefunden, nicht direkt darüber gebloggt und zwei Stunden später war es auf jedem andern Blog. Und? Soll ich mir n Strick nehmen und im Wald n Baum fällen gehen oder was? Entweder man hat die Eier in der Hose und postet es trotzdem oder man hat die Eier in der Hose und lässt es eben bleiben.

Wie kleinkariert muss man denn bitte sein, jetzt deswegen so ein riesen Fass aufzumachen? Ihr seid doch nicht mehr ganz frisch hinter der Kauleiste. Ganz ehrlich.

Statt einfach mal die Aktion für sich zu sehen, die mMn sehr lobenswert ist. Und dabei ist mir auch völlig scheiß egal, wer da jetzt n Harten bekommt, weil es seine Idee war. Geht hier weder um Geld, Frauen, noch Koks. Nur um scheiß Internet. Idioten.

Gut, genug darüber ausgelassen. Jetzt darf mich jeder mit flottem Otto bewerfen, weil ich den Winkelsen verteidigt hab (hab ich das?) und diese Dreistigkeit nicht sofort mit fäkaler Selbstjustiz gesühnt hab. Btw: ja verdammt, ich Hurensohn hab einfach das Logo hier eingebaut. Abmahnung bitte an die Adresse im Impressum. Danke!

Man man man … Da wird das noch ein mal im November n bisschen warm und schon glühen hier die Hirnwindungen samt Induktionsspule durch. Unglaublich sowas. Meine Mutter würde sich für euch fremdschämen. Ganz ehrlich …

Zurück zum Thema! Wen empfehl ich denn nu? Nee, nich den Winks, auch nicht den Honk, die kennt ja schon jeder. Ach komm, kurz und schmerzlos n paar Dinger und warum:

LangweileDich.net

Wenn es wirklich um die kleinen, witzigen Fundstücke im Netz geht, die man zwischendurch ganz dringend suchtkonsumieren muss, ist man hier genau richtig. Ich hab keine Ahnung, wie oft da pro Tag ein neuer Post erscheint – es muss sich im zweistelligen Bereich bewegen – und es ist wirklich wirklich wirklich NIE uninteressant, unlustig, unspektakulär. Sollte eigentlich in jedem Feedreader auftauchen – außer man ist n verkapter Nazi.

Gilly’s Playground

Für mich einfach sehr sympathisch. Angenehmer Schreibstil und gerade wenn es um extreeeeeeeeeeem lange Testberichte zu irgendwelchem Technikschnickschnack geht, findet man hier immer was. Außerdem hab ich da ein Posting entdeckt, in dem sowohl Android, Windows 7 und iOS aufm Grill gelandet sind. Das allein verdient schon eine Empfehlung oder?

Hurkunde

Hat doch tatsächlich Nacktbilder von Rihanna und Lady Gaga gebracht. Mir damit natürlich neben dem glauben an den Weihnachtsmann die letzten Fantasien geraubt – und Lady Gaga ist nackig echt nicht schön. Relativ häufig einfach nur Bilder, aber die haben es dann in sich. Lohnt sich!

off the record

Bringt immer irgendwelchen Kram aus dem Bereich Marketing und Werbung. Hat mich damals auf den Fall JvM vs. Grey aufmerksam gemacht, der hier sehr erfolgreich ankam (auch dank einem einzigen Tweet – scheinbar brauch ich bessere Follower. Und Freunde. Kann man die irgendwo kaufen?). Seit dem Tag Bestand in meinem Feedreader und seit dem auch nie bereut.

St. Burnster

Jeder, aber auch wirklich jeder, der mal die wöchentlichen Bundesliagezusammenfassungen gelesen hat, weiß, warum diese Empfehlung definitiv nicht fehlen darf. Absolut großartig und mit 200% Unterhaltungsfaktor.

Sumits Blog

Crazy Stuttgarter. Sehr witzige Alltagsgeschichten und nebenbei auch noch erstklassiger Elitecontent. Zudem sehr sympathischer Zeitgenosse. Das Lesen macht einfach Spaß.

Das waren meine Sahnetörtchen (ja, neben dem Winkelsen, ich gebs ja zu. Guckt euch einfach den letzten Vlog an, dann wisster warum), die mittlerweile Youporn abgelöst haben.

Bevor jetzt einer rumheult, weil ich ihn nicht auch empfohlen hab, hier meine Abos im Feedreader, sind sowieso alle toll, empfehlenswert und hoffentlich bekomm ich von jedem einzelnen ein Kind (für meine kleine Haifisch-Menschen-Privatarmee):

.musslautsein, admartinator.de, aHeadwork, akidnamed derby, alright, okee!, argh!, Blogrebellen Kreuzberg, Chaosmacherin, cimddwc, claus ast, Das ganz normale Chaos, Das Kopfschüttel-Blog, Das Nuf Advanced, Der fiese Admin, diskursdisko, Dr. Johanna Sez, e13.de,
fasels Suppe, formschumb.de, Gilly’s playground, Hannburg.de, Herm’s Farm, Hirngerechte Gestaltung, holy fruit salad!, Hurkunde, ichschwörsdir, Indiskretion Ehrensache, Kaalokagathie, Kollegen aus der Hölle., Kotzendes Einhorn, Kunden aus der Hölle., LangweileDich.net, latr.biz, Maimuse, MC Winkels weBlog, Metronaut.de, misterhonk.de, Netzfischer, Nummer 15, off the record, Other Times, Patrick Heina, Patrick’s Blog, pcundkaffee.de, Pleitegeiers Weblog, Schnipselfriedhof, schrempfy.de, sebbo’s blog, Seitvertreib, social issues and stuff, sometimes, St. Burnster, Studio Glumm, Sumits Blog, Testspiel.de, thaeger, Unten am Hafen, We like that, Werbeblogger, Who said that I wasn’t right?, ZachSeinBlog

So Kinnas und nu zankt euch ma nich mehr um irgendwelche bescheuerten Zuständigkeiten und Besitztumsgeblubber, sondern freut euch, dass es die Sache gibt – und vor allem freut euch über neue Leser und neuen geilen Stuff ausm Netz. Darum gehts doch schließlich oder?

Peace!!!

Ach ja. Wenn hier irgendwas falsch verlinkt ist – dann repariert das doch bitte selber, alles klar? Danke.

PS: das böse Schmipfwort fehlt noch: FICKEN!


Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich