Martin
Ein paar Eindrücke aus der ersten Urlaubswoche | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ein paar Eindrücke aus der ersten Urlaubswoche

Versprochen ist versprochen – nun kommt mal ein visueller Rückblick auf die erste Ferienwoche. Wir waren auf Föhr, eine der schönsten Inseln Deutschlands. Mit ganz eigener Zeitrechnung, viel zu viel Sonne und schlechtem Internet. Dafür kann man hervorragende Marmelade, fancy Kaffee und tollen Schnaps kaufen – nur das Meer ist hin und wieder mal weg.

Eine gute Woche mit viel Entspannung.

Eine Bootsfahrt, die ist lustig .... hier direkt den ersten Sonnenbrand geholt - damit die Haut auch gleich weiß, was los ist.
Eine Bootsfahrt, die ist lustig …. hier direkt den ersten Sonnenbrand geholt – damit die Haut auch gleich weiß, was los ist.
Direkt nach der Ankunft ab zum Strand mit perfektem Wetter. Es konnte ja keiner ahnen, dass es die ganze Woche so bleiben würde.
Direkt nach der Ankunft ab zum Strand mit perfektem Wetter. Es konnte ja keiner ahnen, dass es die ganze Woche so bleiben würde.
Völlig verrücktes Essen: Schollenfilet Cordon bleu. Bedeutet, dass in dem Schollenfilet noch mal Fisch und Käse drin waren. Fisch in Fisch, Wahnsinn!
Völlig verrücktes Essen: Schollenfilet Cordon bleu. Bedeutet, dass in dem Schollenfilet noch mal Fisch und Käse drin waren. Fisch in Fisch, Wahnsinn!
Klassischer Sonnenuntergang. Kann man da jeden Abend haben.
Klassischer Sonnenuntergang. Kann man da jeden Abend haben.
Nicht die Sonne, sondern der Mond. Auch schön.
Nicht die Sonne, sondern der Mond. Auch schön.
Flachwitz der Woche: ein Zeitungsladen.
Flachwitz der Woche: ein Zeitungsladen.
Auch im Urlaub müssen Feeds gelesen werden - geht auch ohne 3G, macht aber nur halb so viel Spaß.
Auch im Urlaub müssen Feeds gelesen werden – geht auch ohne 3G, macht aber nur halb so viel Spaß.
Kurz mal durchschnaufen.
Kurz mal durchschnaufen.
Wenn das Meer ständig vor einem abhaut, muss man eben zum Wasser hinlaufen. Gern auch mal ein bisschen länger.
Wenn das Meer ständig vor einem abhaut, muss man eben zum Wasser hinlaufen. Gern auch mal ein bisschen länger.
Wann kommt die Flut? Schaffen wir das noch rechtzeitig? Fragen, mit denen man sich nicht beschäftigt.
Wann kommt die Flut? Schaffen wir das noch rechtzeitig? Fragen, mit denen man sich nicht beschäftigt.
Das ist übrigens ein Bushido-Krebs. Guckt man ihn schief an, wird er Aggro und wedelt mit den Fäusten Scheren.
Das ist übrigens ein Bushido-Krebs. Guckt man ihn schief an, wird er Aggro und wedelt mit den Fäusten Scheren.
Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. „Was ist hier eigentlich los?“ – „Sonnenbrand!“
    Schaut nach einer guten Woche aus, habt noch viel Spaß weiterhin! Und dieses Schollencordenbleu muss ich auch mal probieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.