Martin
Ein Scharfschützengewehr aus Pappe | Was is hier eigentlich los?
Home > Gadgets & Technik > Gadgets > Ein Scharfschützengewehr aus Pappe

Ein Scharfschützengewehr aus Pappe

Seit Jahren schwelt in meinem Kopf ein Gedanke, bei dem ich mich frage, ob ich denn wirklich der Einzige bin, der ihn hat: warum laufen Kriege und Konflikte nicht eigentlich so ab, dass man komplett auf Scharfschützen setzt, die sich den ganzen Tag verstecken und auf den Gegner warten? Grundsätzlich ein beschissenes Thema, aber Scharfschützen sind ja nun mal die absoluten King of Koteletts mit knallharter Ausbildung, die sich lautlos und unentdeckt durchs Unterholz bewegen und militärische Skalpell-Arbeit leisten. Eben kein „Wir hauen einfach alles rein, was wir haben und schauen einfach, was am Ende übrigbleibt“ – es ist wohl klar, worauf ich hinauswill. Hätte immerhin den Nebeneffekt, dass wenn sich alle verstecken und auf den anderen warten … einfach nichts passiert. Sind ja alle versteckt und warten ab.

Wenn wir gerade vollkommen zufällig über Scharfschützen sprechen: The Q hat mit Pappe und Gummiband ein Scharfschützengewehr gebastelt, dass sogar über eine Zielvorrichtung verfügt und einigermaßen funktionstüchtig ist. Nicht so sehr wie seine militärisches Pendant, aber das will ja am besten auch keiner. Und obwohl es sich hier mehr oder weniger um eine Waffe handelt, die Bastelkünste sind absolut beeindruckend:

How to Make Cardboard Sniper Rifle Model That Shoots

In this video I show you how to make amazing sniper rifle model from cardboard that shoots. Materials you need: cardboard, wooden sticks (popsicle sticks), rubber bands, glue, paper, and piece of thin acrylic glass. Follow all steps from this video and you will get cool rifle model. You can load up to 8 paper bullets but magazine can be extended up to you!

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

Webmentions

  1. Birgit Leschinski hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Larissa Masuch hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Henry Krause hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.