Eine Katze und ein bisschen Pappe

Anlässlich des Geburtstags ihrer Katze hat sich die chinseische Bloggerin toshiya86 was recht Hübsches einfallen lassen: mittels ein bisschen Pappe und ein paar kreativen Zeichenkünsten hat sie es geschafft, ihre Katze in viele verschiedene Rollen schlüpfen zu lassen.

Das Prinzip kennt man vielleicht vom Jahrmarkt – oder Kirmes, wie manche sagen – bei der Besucher ihre Köpfe durch eine Wand stecken und dann dämlich grinsend Fotos davon machen. Als ob man diesen visuellen Schwindel nicht sehen würde.

Bei toshiya86 sieht man das natürlich auch – aber zum einen geht Cat-Cotent immer, zum anderen ist die Idee wirklich „goldig“ – muss man halt erstmal drauf kommen:

Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86
Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86
Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86
Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86
Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86
Eine Katze und ein bisschen Pappe
© toshiya86

Noch mehr Bilder gibt es hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich