:: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Tue, 25 Feb 2020 17:28:44 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 Wie ein Maschendrahtzaun hergestellt wird https://www.wihel.de/wie-ein-maschendrahtzaun-hergestellt-wird/ https://www.wihel.de/wie-ein-maschendrahtzaun-hergestellt-wird/#respond Wed, 26 Feb 2020 11:19:51 +0000 https://www.wihel.de/?p=100673 Wie ein Maschendrahtzaun hergestellt wird | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Vermutlich bin ich nicht der einzige (hoffe ich zumindest), aber jedes Mal wenn ich irgendwo Maschendrahtzaun höre, muss ich unweigerlich an den Welt-Hit von Stefan Raab denken – befürchte allerdings auch einfach, dass der Großteil der Leser hier schlichtweg zu jung ist um zu wissen, wovon ich rede. Ist ja schließlich auch schon wieder alles 100 Jahre und mehr her.

Also: Ich glaube, es war 1999 als Stefan Raab schon mehrere Millionen Jahre mit TV Total im Fernsehen auftrat und dabei hin und wieder Einspieler per Knopfdruck zur Belustigung des Publikums einschob. Dabei tauchte dann auch irgendwann Regina Zindler auf, die wiederum irgendwann mal bei Barbara Salesch ihre Sternstunde erlebte, was wiederum eine Gerichtsshow war – damals sogar noch mit richtigen Fällen – also ohne Schauspieler und vorgegebenem Script.

Und genau in dieser Show gab Frau Zindler in wunderbarem Sächsisch das Wort Maschendrahtzaun wieder, was Raab anschließend dazu bewegte, einen Song rund um dieses Wort zu stricken und so alle weltberühmt machte. Oder zumindest deutlich reicher als vorher, denn der Song landete sowohl in Deutschland als auch Österreich auf Platz 1, in der Schweiz immerhin auf der 2 und verkaufte sich wohl mehr als 800.000 Mal.

Was dabei so gar kein Thema war: Wie wird eigentlich so ein Maschendrahtzaun hergestellt? Denn auf der einen Seite ist so ein Zaun recht günstig, auf der anderen beinahe schon ein absolut geniales Konstrukt, weil dennoch recht stabil.

Ziemlich genau so:

1-3mm, 25*25mm automatic roll wire mesh welding machine fed with coils

Und um noch mal auf Raab, Zindler und den Song zurück zu kommen:

I’m a lonesome rider, I’m a real tough guy,
I tell you livin’ ain’t easy but every day I try.
I’ve seen a million places. Baby I get around
with a sixpack of beer and a “Maschendrahtzaun”.

I’m a hardworking man. I dont need much in life.
I got my horse, I got my boots, a hat and a knife.
All I really need can surely be found
I need girls, I need whisky and “Maschendrahtzaun”.

Maschendrahtzaun in the morning,
“Maschendrahtzaun” late at night,
Maschendrahtzaun in the evening,
“Maschendrahtzaun” makes me feel alright.
And if I ever be king and I get a crown
then it would surely be made of “Maschendrahtzaun”

All the ladies wanna have me, I’m a handsome boy
and all the boys want me too, in especially Siegfried und Roy.
I’m a sexmachine, baby, I had more girls than James Brown,
and I fucked them all on the “Maschendrahtzaun”.

Now the time has gone by and something happened to me.
I’m only half the man I used to be.
I was the sexiest man in the whole big town
before I ripped my balls on the “Maschendrahtzaun”.

Maschendrahtzaun in the morning,
“Maschendrahtzaun” late at night,
Maschendrahtzaun in the evening,
“Maschendrahtzaun” makes me feel alright.
And if I ever be king and I get a crown
then it would surely be made of “Maschendrahtzaun”

I was also a Sheriff, I was fighting for right.
I was protecting law and order every day, every night.
I was hunting a man with a big fat Bauch.
And I caught him in the back of a “Knallerbsenstrauch”.

But now the story is over. I had a good good life.
I still got my horse, my boots and my knife.
I did a lot of travelling, but now I settle down,
at the “Knallerbsenstrauch” on the “Maschendrahtzaun”.

Maschendrahtzaun in the morning,
“Maschendrahtzaun” late at night,
Maschendrahtzaun in the evening,
“Maschendrahtzaun” makes me feel alright.
And if I ever be king and I get a crown
then it would surely be made of “Maschendrahtzaun”
then it would surely be made of “Maschendrahtzaun”
then it would surely be made of “Maschendrahtzaun”
YEAH

Damals war die Welt noch in Ordnung. Oder besser gesagt, in Ordnunger.

Im „Sachen kaputt machen“ sind wir Menschen ja von Natur aus besonders talentiert, wobei es ziemlich egal ist, ob wir das bewusst oder unbewusst machen. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass wir gar nicht anders können – ob das nun wirklich dumm oder schlichtweg bemitleidenswert ist, müssen andere entscheiden.

Aber auch ich hab hin und wieder Freude daran, einfach irgendwas kaputt zu machen und glaube, dass kann man gut unter „Urlaub von einem selbst“ verbuchen. Denn so gut und wichtig die sozialen / gesellschaftlichen Regeln auch sind – auf Dauer wird’s halt einfach anstrengend. Nur, dass ich mir einfach eine Fail-Compilation oder Dashcam-Zusammenstellung anschaue, da ganz viel furchtbar finde, hier und da aber auch einfach lachen muss, weil manche Idioten es nicht anders verdient haben – ich denke, es ist die deutlich bessere Alternative als Katzenbabies anzuzünden oder AfD zu wählen.

Beim nachfolgenden Video würde ich sogar so weit gehen, dass es vielleicht das beste Zerstörungsvideo mindestens diese Woche ist, denn ist vollkommen frei von Bosheit und hat fast schon was liebevolles, filigranes, wie der Kran das Auto Stück für Stück zerlegt.

Auf der anderen Seite: So wirklich sauber ist das nicht und vielleicht ist die vorgeschobene Trennung der Materialien auch einfach nur irgendein Alibi und ziemlich sinnfrei. Wer weiß das schon?

Vehicle Recycling System. VRS Car Dismantler. This video clip shows the VRS Process carried out by a Hyundai HX180 excavator fitted with the Powerhand VRS Attachment. VRS Processing involves separating materials from within the car or vehicle in order to maximise profit.

Hat auf jeden Fall etwas leicht meditatives und ruft mir überraschend die Ludolfs wieder in Erinnerung. Was treiben die eigentlich mittlerweile?

Gut zu wissen, dass die Wissenschaft aber auch hier Fortschritte erzielt hat und man nun richtige Ass Repair Kits kaufen kann – sind sogar einigermaßen günstig:

Wenn’s auf dem Klo mal wieder länger dauert ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Denn wir alle wissen: Das Klo sollte ein Ort der Freude und des Wohlbefindens sein.

]]>
https://www.wihel.de/wenns-auf-dem-klo-mal-wieder-laenger-dauert/feed/ 0
Best of European Dashcam 2019 https://www.wihel.de/best-of-european-dashcam-2019/ https://www.wihel.de/best-of-european-dashcam-2019/#comments Tue, 25 Feb 2020 15:18:31 +0000 https://www.wihel.de/?p=100664 Best of European Dashcam 2019 | WTF | Was is hier eigentlich los?

Mitte März Februar (wie doof kann man eigentlich sein?) ein Best of aus dem Jahr 2019 – da ist jemand aber ganz spät dran. Könnte man sagen, aber hier handelt es sich um sowas wie ein Fail-Video und davon sind wir ja nur bedingt Fans, zumal – der Titel lässt es schon vermuten – hier nicht ganz ungefährlich zugeht. Soweit ich das aber überblicken konnte, ist niemand ernsthaft zu Schaden gekommen.

Dennoch, nach dem Klick auf Play wird schnell klar, dass es sich nur bedingt um Qualitätscontent handelt, dennoch saß ich mit offenem Mund vor dem Bildschirm und konnte nicht aufhören hinzuschauen. An dem Sprichwort „Wie ein Autounfall – man kann nicht hinsehen, aber auch nicht wegsehen“ scheint tatsächlich etwas dran zu sein.

Außerdem bestärkt es mich ein wenig, vielleicht doch eine eigene Dashcam anzuschaffen – gibt ja einfach viel zu viele Idioten auf der Straße und auch wenn ich bisher einigermaßen unfallfrei durchs Autofahrer-Leben gekommen bin, gibt es sicher auch hier ein erstes Mal. Diverse strafanzeigen-fähige Situationen gab es definitiv schon. Und ja, ich weiß, dass das rechtlich alles eher Grauzone ist und Datenschutz bla bla – schadet dennoch nicht, Beweismittel parat zu haben, wenn es drauf ankommt.

Falls jemand eine gute Dashcam empfehlen kann, die auch noch erschwinglich ist, gern in die Kommentare damit. Mögliche Anwälte und ich danken es euch schon jetzt.

]]>
https://www.wihel.de/best-of-european-dashcam-2019/feed/ 2
Trailer: Westworld Staffel 3 https://www.wihel.de/trailer-westworld-staffel-3-2020-02-24/ https://www.wihel.de/trailer-westworld-staffel-3-2020-02-24/#respond Tue, 25 Feb 2020 11:10:57 +0000 https://www.wihel.de/?p=100661 Trailer: Westworld Staffel 3 | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Gar nicht mehr so lange hin, dann geht es endlich mit Westworld weiter – leider ohne Anthony Hopkins, der für mich noch immer zu den besten Schauspielern gehört, die die Welt jemals hatte und der bestimmt auch privat total schwer in Ordnung ist. Dafür aber mit Jesse Pinkman, der noch immer vom Hype von Breaking Bad lebt, bisher aber mindestens in meiner Wahrnehmung erst noch beweisen muss, dass er auch mehr kann.

Tatsächlich gab es auch schon diverse Trailer für die kommende Staffel von Westworld, die aber alle nicht so wirklich hilfreich waren (außer vielleicht der hier), was Inhalt der Staffel angeht oder einfach irgendein Werbefilmchen aus der Serie selbst waren. Für absolute Fans großartig, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich die zweite Staffel nicht annähernd so gut fand wie die erste – war aber auch schwer, an den Erfolg anzuknüpfen, schließlich ist die Idee eines Freizeitparks mit Robotern, wo man tun und lassen kann, was man will, ziemlich großartig. Auf der anderen Seite birgt das auch jede Menge Potential und wenn ich mich richtig erinnere, lagen zwischen erster und zweiter Staffel viele, viele Monate – lange Wartezeit muss entsprechend auch mit hoher Qualität honoriert werden.

Was ich letztendlich sagen will: Ich hab mehr erwartet. Und so erwarte ich irgendwann auch einen Trailer, der ein bisschen mehr zum Inhalt der kommenden Staffel erzählt. Und genau den hat HBO jetzt endlich mal abgeliefert und dabei das kleine Hoffnungsfeuer in mir wieder angezündet – denn das sieht gar nicht mal so schlecht aus:

Will the Man in Black be our savior, or our undoing?

Mit dabei sind unter anderem Evan Rachel Wood, Jeffrey Wright, Thandie Newton, Ed Harris, Tessa Thompson, Luke Hemsworth, Katja Herbers und Aaron Paul.

Los geht es am 15. März.2020.

Ich hab es an diversen Stellen schon mal erwähnt, aber für einen vollwertigen Sonntag gehört für mich dazu, ausreichend auszuschlafen, in Ruhe zu frühstücken, genau so viel Zeit vor dem Rechner zu verbringen, dass es gerade anfängt zu nerven – und mindestens einen Film zu schauen.

Letzteres idealerweise nachmittags, damit man ruhig auch bei einschlafen kann, wenn es denn erforderlich ist – ist ja schließlich Sonntag (weswegen man auch unbedingt bereits geschaute Filme mit in Betracht ziehen sollte, da ist das Einschlafen dann nicht ganz so schlimm).

Hab ich auch am vergangenen Wochenende wieder gemacht und dabei Ad Astra geschaut. Wirkliche Gründe dafür gab es nicht, war halt gerade verfügbar und eigentlich sind Brad Pitt und Tommy Lee Jones sowas wie Garanten für anschaubare Filme, wobei die beiden natürlich auch schon ziemliche Fehlgriffe hingelegt haben. Ihr bisheriger Erfolg gibt ihnen dennoch Recht.

Tatsächlich aber war das ziemlicher Quark, von beiden Herren. Oder ich hab es einfach nicht verstanden, aber insgesamt wirkte das alles so, als wollte man unbedingt irgendwelche Preise gewinnen und hat dadurch einfach auf die falschen Dinge gesetzt. Immerhin visuell war das ganz nett.

Vielleicht war der Film aber auch nur Murks, weil Brad Pitt verhältnismäßig wenig vor der Kamera gegessen und getrunken hat. Denn das ist mir schon in der Vergangenheit aufgefallen: Der Typ schaufelt sich einfach immer was zwischen die Kauleisten.

Burger Fiction haben dazu einen kleinen Supercut gebastelt, der ihn genau dabei zeigt und es spricht für sich, dass das Ding 15 Minuten lang geworden ist:

There are certain things that some actors always do. Tom Cruise runs. John Cusack stands in the rain. Sean Bean dies. And Brad Pitt eats… a lot… in almost every movie he’s in. So we figured we’d put together a supercut of Brad Pitt doing what Brad Pitt does best. Eating.

Umso höher muss man bewerten, wie gut er sich in Form hält.

Und doch gibt es immer mal wieder den einen oder die andere, auf die das leider nicht zu trifft und die dann mit dummen Fragen um die Ecke kommt. Vielleicht versuch ich es dann mal wie dieses Restaurant – da kosten dumme Fragen nämlich extra:

Mag ich: Dumme Fragen kosten extra! | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/mag-ich-dumme-fragen-kosten-extra/feed/ 0
Trailer: SAW – Spiral https://www.wihel.de/trailer-saw-spiral/ https://www.wihel.de/trailer-saw-spiral/#respond Mon, 24 Feb 2020 15:44:01 +0000 https://www.wihel.de/?p=100651 Trailer: SAW – Spiral | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

So überraschend und großartig ich den ersten Teil der SAW-Reihe fand, so wenig überraschend war der anschließende Erfolg der Reihe nebst konstant sinkender Qualität selbiger, ebenso wenig überraschend ist es, dass natürlich ein weiter Teil kommen muss. Schließlich haben wir alle gelernt, dass Hollywood mittlerweile dazu übergegangen ist, die Kuh so lange zu melken, bis nicht mal mehr heiße Luft heraus kommt.

Was allerdings überraschend ist: Der Cast für den kommenden Teil, der auf „SAW: Spiral“ hören wird und von mir in der Überschrift nur anders geschrieben wurde, weil zwei Doppelpunkte einfach scheiße aussehen. Zurück zum Thema: Sowohl Chris Rock als auch Samuel L. Jackson geben sich die Ehre (wobei die ja auch schon das eine oder andere Mal ins Klo gegriffen haben).

Inhaltlich geht es mehr oder weniger um ein neues Kapitel der Saw-Reihe, bei der ein Serienmörder Selbstjustiz verübt, die Art und Weise der Morde aber an die Vergangenheit und die vorherigen Teile der Reihe erinnern. Und irgendwie hat es dann doch wieder was mit einem Spiel auf Leben und Tod zu tun …

Ich hab ja so meine Zweifel, ob das wirklich noch mal gut werden kann (und dabei meine ich nicht so gut wie beim ersten Teil, das wäre beinahe schon vermessen), würde es der Reihe aber sehr wünschen.

SAW: SPIRAL eröffnet ein neues, perfides Kapitel der „Saw“-Saga, in dem ein kaltblütiger Serienmörder auf bestialische Weise für seine ganz eigene Form von Gerechtigkeit sorgt. Zusammen mit dem angesehenen Polizeiveteranen untersuchen der abgebrühte Detective Ezekiel “Zeke” Banks und sein noch unerfahrener Partner eine Anzahl abscheulicher Morde, die auf unheimliche Weise an die grausame Vergangenheit der Stadt erinnern.

Ohne es zu ahnen, wird Zeke immer tiefer in das mörderische Geheimnis hineingezogen und findet sich plötzlich im Zentrum des morbiden Spiels eines bestialischen Killers wieder.

Mit dabei sind unter anderem Samuel L. Jackson, Chris Rock, Max Minghella, Marisol Nichols, Zoie Palmer, Nazneen Contractor, Dan Petronijevic und K.C. Collins.

Kinostart ist der 11. Juni 2020

]]>
https://www.wihel.de/trailer-saw-spiral/feed/ 0
Gameplay-Demo: The Mortuary Assistant https://www.wihel.de/gameplay-demo-the-mortuary-assistant/ https://www.wihel.de/gameplay-demo-the-mortuary-assistant/#respond Mon, 24 Feb 2020 11:38:35 +0000 https://www.wihel.de/?p=100647 Gameplay-Demo: The Mortuary Assistant | Games | Was is hier eigentlich los?

Vor einer ganzen Weile schon hab ich mir endlich mal „Abgeschnitten“ mit Moritz Bleibtreu angesehen – schließlich wissen wir alle, dass die meisten Filme mit Bleibtreu einigermaßen sehenswert sind. Außerdem spielte auch Jasna Fritzi Bauer mit, die alle ganz toll finden, bei der ich aber immer zuerst an ihre Rolle in .jerks denken muss, wo sie halt nicht so wirklich sympathisch rüber kommt – aber wer bin ich, dass ich ihr nicht doch noch eine Chance geben sollte?

Und insgesamt auch ein guter Film, nur halt nicht sonderlich gruselig, zumindest nicht wenn man ihn, wie ich, tagsüber schaut. Aber immerhin ähnelt das Setting dem von The Mortuary Assistant. Denn genau wie Jasna Fritzi Bauer darf man auch in diesem Spiel einigermaßen ungelernt die Obduktion stellvertretend übernehmen, weil El Cheffe dringend weg muss. Glücklicherweise gibt es eine Anleitung, sodass man ja nur das machen muss, was aufgeschrieben steht – sollte eine leichte Nummer werden.

Wären da nicht diese kleinen Merkwürdigkeiten, die schnell immer größer werden und ehe man sich versieht, steckt man mitten in einem Horror-Spiel:

The mortician has had a family emergency and needs to leave the office in the middle of the embalming process. He has called you to ask if you could come in and finish the work for him. He’s confident you will be able to handle the job.

Still new to the mortuary and the embalming process, you reluctantly agree. He’s been kind enough to leave a check list for you. Simply follow the steps to complete the embalming.

Wer gern mag, schaut einfach hier vorbei und kann sich das Spiel kostengünstig herunterladen. Leider aktuell nur für Windows verfügbar und auch mehr Prototyp als vollumfängliche Version, aber ich finde, das sieht sehr vielversprechend aus – trotz oder gerade weil das Rad nicht neu erfunden wird. Spätestens seit Paranormal Activity wissen wir ja ohnehin, dass es auf die kleinen Dinge und Details ankommt.

Ebenso auch direkt die Empfehlung, sich das dort erwähnte Kickstarter-Projekt mal anzuschauen – sieht ebenfalls verstörend vielversprechend aus und kann noch ein paar Tage lang unterstützt werden.

Wenn ich mich zwischen einem richtig saftigen Brownie und einem beliebigen anderen Kuchen entscheiden müsste, würde ich wohl in 90% aller Fälle und Tage zum Brownie tendieren. Und diese Entscheidung bereue ich dann auch so gut wie nie. Mit Brownies kann man einfach nicht viel falsch machen.

Seit Wochen hab ich wahnsinnig Appetit auf Schokolade, Keksteig, Brownies und alles, was in diese Richtung geht. Obstkuchen dagegen hab ich in diesem Jahr bisher nur einmal gebacken. Vermutlich liegt es an dem ziemlich bescheidenen Wetter in Hamburg und dem seit Wochen vorherrschenden Regen, sodass einfach Schokolade als Tröster herhalten muss. Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Beitrages: Dieser verdammt gute Brownie mit Karamell und Schokoladen-Ganache, denn was könnte einen sowieso schon super guten Brownie noch besser machen? Genau, noch mehr Schokolade.

Brownies deluxe mit Karamell und Schokoladen-Ganache

Zutaten:

Brownie:
200 g Butter
200 g Zartbitter-Kuvertüre
125 g Mehl
30 g Backkakao
3 Eier
260 g Zucker
1 Prise Salz

150 g Karamell-Creme (z.B. den Aufstrich von Bonne Maman)

Ganache:
150 g Vollmilch-Kuvertüre
100 ml Schlagsahne

Optional:
Butterkekse
Schokoladensplitter

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Für den Brownie die Schokolade zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen. In Zwischenzeit Mehl, Zucker, Eier und eine Prise Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen eines Rührgerätes cremig aufschlagen. Die Schoko-Butter Mischung langsam einrühren. Eine Backform (ca. 20x20cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Backform geben und im heißen Backofen etwa 30-35 Minuten backen. Dann vollständig auskühlen lassen.
  2. Nachdem der Kuchen vollständig abgekühlt ist, die Karamell-Creme darauf verteilen, so, dass sie gerade nicht am Rand herunterläuft. Für die Ganache die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Die Schokolade fein hacken und mit der heißen Sahne übergießen. Solange rühren, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Über den Kuchen geben, am besten in der Form, damit die Ganache nicht an den Seiten herunterläuft. Optional mit zerkrümelten Butterkeksen und Schokoladensplitter garnieren. Im Kühlschrank am besten über Nacht abkühlen und ruhen lassen.

Guten Appetit!

Line backt Brownies deluxe mit Karamell und Schokoladen-Ganache | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Brownies deluxe mit Karamell und Schokoladen-Ganache | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Schon der Brownie an sich ist saftig und ein Gedicht schlechthin, aber durch die weiche Karamell-Schicht und unglaublich cremig-schokoladige Ganache wird er einfach noch viel besser. Im Büro und auch zuhause hat er allen Probierenden sehr gut geschmeckt und ich war geradezu traurig, als nach drei Tagen zuhause das letzte Stück verputzt war. Ich werd diesen Brownie defitiniv noch viel öfter backen.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-brownies-deluxe-mit-karamell-und-schokoladen-ganache/feed/ 0
Das war meine Woche KW 08 / 2020 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-08-2020/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-08-2020/#comments Sun, 23 Feb 2020 17:26:20 +0000 https://www.wihel.de/?p=100639 Das war meine Woche KW 08 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Meine Idealvorstellung von Büro-Arbeit …

Hui, das war eine kurze Woche, die noch nicht mal kurz war, aber: ich hatte eigentlich nur 3 Tage reguläre Arbeit, war dennoch 5 Tage am malochen und bevor ich das jetzt zum dritten Mal wiederhole, lösen wir die Konfusion lieber auf.

Highlights der vergangenen Woche

Denn bei mir in der Firma haben wir das erste Mal einen firmenweiten Innovations-Day veranstaltet. Das gab es bei uns in der IT schon mal, da dann natürlich mit klarem Fokus auf irgendwelchen Technik-Kram – firmenweit sah das noch ein bisschen anders aus.

Am Ende standen dann Themen wie „Mehr Nachhaltigkeit“, „Get rid of Excel“ oder agiles Arbeiten in nicht technischen Bereichen auf dem Programm – ich hatte jedoch Glück und kam in eine Gruppe, in der wir einfach einen Online-Shop gebaut haben (habe ja schließlich bei meinem vorherigen Arbeitgeber nichts anderes gemacht).

Die erste Erkenntnis war: So einen Shop kann man in einem Konzern in einem Jahr aufbauen oder auch nur in 3 Stunden.
Die zweite Erkenntnis war: Shopware ist ein großes Stück Software-Scheiße.
Und die dritte Erkenntnis war: Trotz zweiter Entwickler im Team war ich es dann, der den Shop hochgezogen hat. Natürlich gut für mein Ansehen, aber irgendwie auch ungut für die beiden Pappnasen.

Das war meine Woche KW 08 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Stifte anyone? (Hab natürlich diese Woche wieder kaum Fotos gemacht, daher hier ein Produktfoto für unseren kleinen Shop)

Lange Rede kurzer Sinn: Den Großteil der zwei Tage haben wir damit verbracht, herauszufinden, dass Shopware scheiße ist und nur schwer zum Laufen zu bringen, aber auch dass es sich lohnen kann, Anleitungen zu lesen (was diese Dreckssoftware nicht besser macht …). Am Ende also doch WordPress mit Woocommerce – ziemlich Basic, aber so immerhin auch leicht anpassbar und eigentlich ging es ja auch gar nicht um einen Shop, sondern eine Spielwiese, die man für Trainings, neue Kollegen oder auch zum Testen diverser Setups verwenden kann. Nebenbei kann unser Office Management darüber auch intern Merchandise an die Mitarbeiter verticken und lustig war das Ganze auch noch, weil ich die Beschreibungen für die Produkte nur bedingt ernst genommen habe. Wer aber gern einen Werkstudenten kaufen möchte, den gibt es aktuell für umsonst.

Insgesamt waren die zwei Tage aber sehr gelungen, lehrreich und vor allem auch recht witzig – hat Spaß gemacht und ich war tatsächlich am Freitag ein bisschen traurig, dass wir damit nächste Woche nicht einfach intensiv weitermachen.

Aber es hat eben auch bedeutet, dass zwei Arbeitstage gefehlt haben – die Arbeit aber gleich aufwändig blieb. Führte letztendlich dazu, dass ich mein Termin-Organisations-Talent verloren und ein paar Termine diese Woche verbockt hab.

Darüber hinaus hab ich es endlich geschafft, MR. Robot zu Ende zu schauen. War vom Ende jetzt nicht ganz so ergriffen wie Maik in seiner Review geschildert hat, aber endlich mal wieder ein Serienende, dass den Eindruck der vorherigen Folgen und Staffeln nicht gänzlich herunterreißt.

Und ich hab endlich meinen Lego-Hot-Dog-Wagen fertig gebaut. Ist kein original-Lego, war aber ein Geschenk zu meinem Geburtstag und hat mir schon ein schlechtes Gewissen bereitet, dass ich es so lange nicht angerührt hab.

Und heute waren wir dann auch wählen, was so ziemlich die wichtigste Aktivität in dieser Woche sein sollte, schlichtweg damit die verdammten Nazis unter 5% bleiben.

Das war meine Woche KW 08 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Was ein Gefrickel, aber wenns erstmal steht, ist man doch recht glücklich drüber

Highlights der kommenden Woche

Soweit ich meinen Kalender überblicke, stehen keine größeren Aktivitäten an, was ja schon mal immer gut ist. Somit wird schätzungsweise vor allem die Routine wieder im Vordergrund stehen, die dank den fehlenden zwei Tagen erstmal wieder zurechtgerückt werden muss. Und vielleicht kommt ja dann auch mal wieder jemand für unseren Keller vorbei – dort steht das Wasser nämlich immer noch drin

Highlights von wihel.de

Serienfinals hin, Innovationen her – auf eine Konstante Lieferung in Sachen Content auf wihel.de kann man sich immer verlassen (bisher) und so gab es natürlich auch diese Woche wieder jede Menge Highlights. Die besten, ausgewählt nach freier demokratischer Grundordnung gibt es hier:

01. Rätsel zum Bergfest: Was’n mit ihr los?
02. Ein Comedian und eine Antwort aus dem Publikum, mit der er nicht gerechnet hat
03. Oscar-nominierte Filmposter in der Corgi-Version
04. Kurt Krömer trifft … Philipp Amthor
05. Line backt: Quarkbällchen wie von Oma
06. Was M.I.L.F. in Wahrheit bedeutet
07. Martin Sonneborn und das dämliche Hufeisentheorem
08. Unterhaltsame Etiketten in Klamotten
09. Wie koreanische Donuts gemacht werden
10. Trailer: The Iron Mask

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-08-2020/feed/ 6
Jedes Schild hat seine Geschichte https://www.wihel.de/jedes-schild-hat-seine-geschichte-2020-02-21/ https://www.wihel.de/jedes-schild-hat-seine-geschichte-2020-02-21/#respond Fri, 21 Feb 2020 20:09:03 +0000 https://www.wihel.de/?p=100633 Es klingt völlig an den Haaren herbeigezogen, aber tatsächlich hängt der Mensch nicht wirklich wahllos Schilder auf – meist stecken dann doch vorher irgendwelche Vorkommnisse dahinter bzw. gibt es Gründe, besagtes Schild anzubringen. Bei Parkverboten ist es oft der benötigte Platz, Hauptstraßenschilder dienen zur “besseren” Verkehrssteuerung und Preisschilder dienen einfach dazu, dass man weiß, wie viel man am Ende bezahlen muss. Relativ simple Nummer.

Und dann gibt es Schilder, da kennt man die Vorgeschichte nicht – will sie aber auch lieber gar nicht erst kennenlernen. Hier mal wieder ein ganz besonderes Beispiel dafür:

Jedes Schild hat seine Geschichte | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Allein die Begründung für die Klobrille ist pures Gold wert.

]]>
https://www.wihel.de/jedes-schild-hat-seine-geschichte-2020-02-21/feed/ 0
Courteeners – Heavy Jacket https://www.wihel.de/courteeners-heavy-jacket/ https://www.wihel.de/courteeners-heavy-jacket/#respond Fri, 21 Feb 2020 19:09:32 +0000 https://www.wihel.de/?p=99553 Courteeners - Heavy Jacket | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die Courteeners haben ihr lang erwartetes sechstes Album More. Again. Forever am 17. Januar 2020 veröffentlicht. Das Album folgt auf das 2016 veröffentlichte, gold-premierte Album Mapping The Rendezvous, sowie auf die größte Headline-Show der Band im Manchester Heaton Park in diesem Sommer. Eine Show, dessen 50.000 Tickets in nur drei Stunden ausverkauft waren.

Die bisher selbstbewussteste und beständigste Platte der Band More. Again. Forever enthält zehn neuen Tracks, die garantiert den Platz der Courteeners als eine der größten und beliebtesten Bands Großbritaniens festigen. Frontmann Liam Fray erzählte dem NME zum neuen Album: “it’s explosive and will blow you away live,” Fray ergänzt, dass es etwas klingt wie “a bit LCD Soundsystem and groove-based.”

“It’s more dancey, but obviously with real players and a human element,” beschreibt er. “You can hear the fucking breath on the hi-hat, rather than everything being programmed.”

Über den Entstehungsprozess berichtet er:

“It’s still about all of the ups and downs: excess, addiction, self-improvement,” sagt Fray. “All the big guns, do you know what I mean? It just seems like everyday it becomes more prevalent. Like, ‘We’re all just kidding ourselves here, shall we just slow down?’ We’re trying to take stock a bit, as hard as that is when the world is imploding. We’re trying to enjoy ourselves and see the good in people. It can be pretty grim when you’re glued to the news. Music has always been about escapism, so let’s just escape.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/courteeners-heavy-jacket/feed/ 0
JPD – Swipe https://www.wihel.de/jpd-swipe/ https://www.wihel.de/jpd-swipe/#respond Fri, 21 Feb 2020 15:02:09 +0000 https://www.wihel.de/?p=99551 JPD - Swipe | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit seinem neuen Musikvideo zur aktuellen Single Swipe verteilt JPD Shoutouts an die Love-Lotterie der Algorithmen. Eine Hommage an all die Nullen und die Einsen, die uns aus ihrer digitalen Welt die analoge Liebe versprechen. Ein Lovesong an die Liebe selbst – und an all die Wege, die wir gehen, um sie zu finden. Oder anders: ein Lovesong an all die Wege, die wir gehen, damit die Liebe uns matched!

Nach Striche und Kapitän gibt JPD mit Swipe einen weiteren Vorgeschmack auf die Diversität seines neuen Albums. Mit Posaune und Cowbell, catchy Hook und echten Scratches macht JPD nicht nur Lust auf Tanzen, sondern auch auf sein Album Auf den großen Knall.

„Schenkst du dein Herz? Na dann swipe rechts – wenn du weißt, wie ich meine!“

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/jpd-swipe/feed/ 0
Vita Bergen – Emotions https://www.wihel.de/vita-bergen-emotions/ https://www.wihel.de/vita-bergen-emotions/#respond Fri, 21 Feb 2020 11:34:45 +0000 https://www.wihel.de/?p=99530 Vita Bergen - Emotions | Musik | Was is hier eigentlich los?

Vita Bergen ist gerade von seiner Tournee 2019 zurückgekehrt, die ihn in die USA und zuletzt nach Hongkong inmitten brennender Demonstrationen führte. Der von William Hellström kreierte Underground-Indie-Erfolg Vita Bergen bringt nun seine tanzwütige Indie-Single Emotions heraus.

Wie schon bei seiner letzten Single Falcons wird William wieder von seiner Freundin, der gefeierten Neonlicht-Künstlerin Josefin Eklund, gesanglich begleitet.

Vita Bergen hat ein hektisches Jahr hinter sich und steigt mit Emotions, das während der diesjährigen Tour in Los Angeles, New York und Peking geschrieben und aufgenommen wurde, weiter in das Jahr 2020 hinein. Das Artwork wurde erneut vom schwedischen Künstler Yoyo-Nasty erstellt.

Emotions ist die bisher energiegeladendste Single von Vita Bergen. “Ich wollte unbedingt einen tanzbaren Indie-Track machen. Reine Energie. Ich denke, es ist der Track, an dem ich die bisher meisten Stunden verbracht habe.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/vita-bergen-emotions/feed/ 0
LCAW – Kamala https://www.wihel.de/lcaw-kamala/ https://www.wihel.de/lcaw-kamala/#respond Fri, 21 Feb 2020 07:06:11 +0000 https://www.wihel.de/?p=99528 LCAW - Kamala | Musik | Was is hier eigentlich los?

LCAW, dahinter steckt der 24 jährige Wahlberliner Leon Weber, Musikproduzent und Multiinstrumentalist. Seine musikalische Reise beginnt mit nur 2 Jahren in der klassischen Musik am Klavier. Später kommen dann noch klassische Ausbildungen auf dem Cello und dem Schlagzeug hinzu, bevor mit 18 Jahren die ersten elektronischen Eigenproduktionen entstehen und LCAW geboren wird.

Die langjährige klassische Musikausbildung zeigt ihre Wirkung und über Nacht geht die allererste Produktion, die im Schlafzimmer Studio nach 4 Tagen mit Ableton entsteht, viral. Ein Remix der Indie Band Daughter erreicht innerhalb kurzer Zeit viele Millionen Streams auf Youtube und schnell richten sich auch die Augen der Musikindustrie auf den jungen LCAW.

Innerhalb kürzester Zeit steigt Leon hoch auf in der 2014 hochgehandelten Deep House Szene rund um Kygo, Robin Schulz und Felix Jaehn und seine offiziellen Remix für unter anderem London Grammar, Parov Stelar, Asaf Avidan, Fritz Kalkbrenner, Marlon Roudette, ZHU, Rüfüs Du Sol, Andreas Moe, Herbert Grönemeyer und viele andere, erreichen mehr als 100 Millionen Streams. Mit einer weltweiten Fanbase startet Leon auf seine ersten Welttourneen und legt überall von Australien bis Amerika, Asien und Europa auf.

2015 nimmt Columbia Records den gerade mal 20 jährigen unter Vertrag und die erste Single Painted Sky, geschrieben mit dem renommierten Songwriter Tobias Kuhn steigt auf Anhieb in die deutschen Airplay Charts ein. Es folgen weitere Singles mit unter anderem Sophie Ellis-Bextor, WhoMadeWho, Dagny und Verite als Feature-Sänger. Nach ein paar spannenden Jahren, mit vielen Höhepunkten und aber auch Tiefpunkten, kommt dann der Entschluss sich von Management und Label zu trennen und jegliche künstlerischen und strategischen Entscheidungen alleine zu treffen und die eigenen Stücke “independent” zu veröffentlichen.

Das erste Ergebnis ist Thunder, ein organischer Dance-Track mit deutlichem Einfluss der Psychedelic Musik der 70er Jahre und aber auch von Shoegaze und Dream Pop. Innerhalb weniger Monate erreicht das Stück 800.000 Streams ohne Label oder jegliche PR Agentur. Die LCAW Fans der letzten Jahre zeigen ihre Treue und schätzen die originelle und unkonventionelle Produktion, völlig losgelöst von jeglichen kommerziellen Zwängen nach der Loslösung vom Major Label.

Besonders spannend dürfte nun die neue Single Kamala werden, denn hier übernimmt zum allerersten Mal überhaupt Leon selbst die Rolle des Sängers und somit ist jedes Element in diesem Stück von ihm selbst eingespielt oder eingesungen. Wieder zeigt sich Leons Zuneigung für die Psychedelic Musik der 70er Jahre, da die Lyrics übernommen wurden von dem eigentlichen Stück Kamala, das 1972 von Donald R. Hooker geschrieben wurde.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/lcaw-kamala/feed/ 0
Man kann sich auch stilvoll ausdrücken https://www.wihel.de/man-kann-sich-auch-stilvoll-ausdruecken/ https://www.wihel.de/man-kann-sich-auch-stilvoll-ausdruecken/#respond Thu, 20 Feb 2020 19:15:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=100621 Ich weiß, es ist wenig innovativ sich auf ein altes Meme zu stützen, dass ohnehin schon viel zu viel verwendet wurde. Dazu auch noch ein Spruch der mittlerweile so sehr ausgelutscht ist, sämtliche Chancen durch maximale Übertreibung wieder cool zu werden, vergeblich sind.

Aber das hier hat mich direkt an einen großartigen Spruch von Gustav von Rochow erinnert: „Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen“

Man kann sich auch stilvoll ausdrücken | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Beides kann man sicher noch mal für später gebrauchen.

]]>
https://www.wihel.de/man-kann-sich-auch-stilvoll-ausdruecken/feed/ 0
Ein Döner in New York https://www.wihel.de/ein-doener-in-new-york/ https://www.wihel.de/ein-doener-in-new-york/#respond Thu, 20 Feb 2020 15:11:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=100618 Ein Döner in New York | Essen und Trinken | Was is hier eigentlich los?

Ich sag es direkt: Das hier ist ein reiner Füller-Beitrag. Bedeutet: Der Content ist schon irgendwie Beitrags-würdig, aber bei Weitem nicht erste Wahl und würde vermutlich jede Woche ein Stück weiter nach hinten wandern, was die Reihenfolge der in die engere Wahl kommenden Beiträge angeht.

Das könnte man jetzt so deuten, dass mir scheinbar die Quellen bzw. der ganze gute Stoff ausgehen – aber viel mehr stolpere ich schon seit ein paar Tagen hierüber und es regt mich immer ein bisschen mehr auf, sodass das jetzt einfach weg muss.

Zunächst find ich es mehr als bescheuert, dass hier von einem Sandwich gesprochen wird, was weder der Definition des Döners noch eines Sandwiches gerecht wird. Glaube ich, denn an zweiter Stelle geht es mir irgendwie tierisch auf den Sack, dass es für Döner Definitionen gibt. Womit wir auch bei Punkt 3 wären, der quasi wie ein erweiterter Punkt 2 ist und bei dem ich einfach nur sagen will, dass die Leute die anderen Leute mit ihren Dönern und Nicht-Dönern doch einfach ihre Döner und Nicht-Döner lassen sollen – am Ende muss es schmecken und der Rest ist egal.

Ich denk bei sowas immer an einen sehr alten Beitrag von mir, den ich zwar nicht noch mal Suchen will, bei dem es aber um eine Anleitung zum korrekten Verzehr von Sushi ging und der Typ ihm Video meinte, dass man das durchaus so machen kann – oder man scheißt halt drauf und isst so wie man will, denn Hauptsache es schmeckt.

Welcome back to the sandwich series! For the first episode of season 2 I wanted to start it off strong with your most requested sandwich, the doner kebab! I’ll first take a trip to Kotti Doner Kebab to sample the sandwich and learn a little bit more from Erkan the doner master! Then I’ll had back to the studio to recreate every single element completly from scratch! #Döner Kebab

Dabei fällt mir auf, dass ich schon wieder seit Ewigkeiten keinen Döner mehr gegessen hab.

In den letzten Wochen hab ich hier auf wihel.de ordentlich aufgeräumt. Bilder neu mit Beiträgen verknüpft, um sie dann anschließend löschen zu können, jeden Beitrag manuell geprüft und all diejenigen weggeschmissen, bei denen Videos und Links nicht mehr funktioniert haben oder die anderweitig problematisch waren, sodass ich mittlerweile behaupten kann: Jeder Beitrag auf wihel.de macht – in welcher Form auch immer – total Sinn und ein Besuch lohnt sich.

Das wollt ich eigentlich schon seit Ewigkeiten machen, aber wie das mit größeren Vorhaben so ist: irgendwie fängt man nie an, schiebt fleißig auf und dann sind plötzlich zwei Jahre vergangen. Das Gute an der Aktion: ich hab locker 7GB an Festplattenplatz eingespart, was sich nicht zuletzt monetär auswirkt. Das Schlechte an der Aktion: Da ist ordentlich viel weggeflogen. Aber was soll man mit Beiträgen, deren Hauptbestandteil ein Video ist, was es auf YouTube oder sonst wo nicht mehr gibt? Eben.

Außerdem war es ganz nett, auch mal wieder alten Content zu sehen und ein paar Erinnerungen geweckt zu bekommen. Aber auch wieder schade, weil halt wirklich großartige Videos bzw. Beiträge weg mussten, unter anderem das eine oder andere Zauberer-Video – darunter auch mein Lieblingsvideo mit dem Typen (hab den Namen spontan vergessen), der mit der großen Weisheit aufwartete, dass man viel üben und hart arbeiten soll, aber auch nie vergessen, dass es immer einen Asiaten gibt, der besser ist als man selbst.

Hätte ich bis heute auch so unterschrieben, allerdings weiß ich nun, was koreanische Donuts sind. Und die haben irgendwie so gar nichts mit den Donuts zu tun, die wir normalerweise kennen – zumindest was die ikonische Form angeht:

서울 영천시장에 가면 먹을수 있는 경력 42년! 꽈배기 달인 – 달인 꽈배기
create amazing twisted doughnut – kkwabaegi / korean street food

Ist das das erste Mal, dass die Asiaten völlig falsch kopiert haben? Dass man das noch erleben darf …

]]>
https://www.wihel.de/wie-koreanische-donuts-gemacht-werden/feed/ 3
Wie werden eigentlich die „Kurzgesagt“-Videos gemacht? https://www.wihel.de/wie-werden-eigentlich-die-kurzgesagt-videos-gemacht/ https://www.wihel.de/wie-werden-eigentlich-die-kurzgesagt-videos-gemacht/#respond Thu, 20 Feb 2020 07:05:21 +0000 https://www.wihel.de/?p=100612 Wie werden eigentlich die „Kurzgesagt“-Videos gemacht? | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Kurzgesagt hat sich mittlerweile zu einem der erfolgreichsten YouTube-Kanäle überhaupt was an sich schon ganz schön ist, aber vor allem, weil es zeigt, dass man auch mit wertvollem Content erfolgreich sein kann und es eben nicht nur hohles Gelaber und Schminktipps braucht. Stattdessen gibt es Themen, die man vielleicht, vielleicht auch nicht auf dem Schirm hat, die man aber dennoch erklärt bekommt und das in einer Weise, dass es eigentlich jeder verstehen sollte. Dazu ein paar nette Animationen und das alles auf einer sehr angenehmen Länge reduziert – wer die Videos schaut, wird definitiv nicht dümmer, langweilt sich dabei aber auch nicht. Vollkommen zu Recht ein Erfolgsrezept.

Was bei all der Wissenschaft und den ganzen Animationen aber bisher nicht beantwortet wurde: Wie werden die Videos überhaupt gemacht? Sicherlich mit Rechner und passender Software, aber nicht zuletzt Maik und ich wissen dank unserer Win-Compilation, dass der Teufel oft im Detail steckt und es nicht selten gerade die kleinen Dinge sind, die irgendwas richtig cool machen (wir werden ja bis heute noch gelobt, dass wir Sounds von einem Video auch in anderen Videos nutzen, was im Grunde nur aus der Not heraus entstanden ist, weil Videos ohne Ton keinen Spaß machen – aber pscht, habt ihr nicht von mir).

Aber auch diese Frage bleibt nur bis zu einem bestimmten Tag unbeantwortet und wartet nur darauf von Kurzgesagt beantwortet zu werden. Und dieser Tag ist heute gekommen:

For years, you have been asking us how we make our videos. So let’s finally talk about it! From research, writing the script, illustrating, to animating, narrating and composing music, a Kurzgesagt video takes roughly 1.200 hours to produce!

Jetzt fehlt wirklich nur noch der Tag, an dem man eines der Videos schaut und danach weiterhin gleichdumm ist …

Damit die Zeit noch ein bisschen schneller vergeht, hier eine kleine aber feine, optische Täuschung, für die selbst ich ein paar Minuten mehr gebraucht hab:

Rätsel zum Bergfest: Was’n mit ihr los? | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/raetsel-zum-bergfest-wasn-mit-ihr-los/feed/ 0
Die Highlights des Slam Dunk Contest 2020 https://www.wihel.de/die-highlights-des-slam-dunk-contest-2020/ https://www.wihel.de/die-highlights-des-slam-dunk-contest-2020/#respond Wed, 19 Feb 2020 15:17:39 +0000 https://www.wihel.de/?p=100605 Die Highlights des Slam Dunk Contest 2020 | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Irgendwo hatte ich schon mal den „Lifehack“ erwähnt, wie man sich im Büro ein paar mehr Urlaubstage erschleichen kann – die Kurzfassung: Einfach oft und lang genug aufs Klo gehen. Ist jetzt nicht unbedingt das beste Urlaubsziel, aber um mal ein paar Minuten durchzuschnaufen, reicht es allemal und überhaupt ist so ein Klo-Besuch ja meist nur mit positiven Gedanken behaftet.

Ich nutz diese kleinen Pausen aber unter anderem auch dafür, um mich weiterzubilden – was eigentlich heißt: Ich schau mir die aktuellen Sport- und ntv-Nachrichten an. So hab ich gestern unter anderem erfahren, dass tatsächlich einen offiziellen Slam Dunk Contest der NBA gibt. Ich meine, dass ich da schon mal in der Vergangenheit von gehört hab – aber da Basketball ohnehin nicht sonderlich in meinem Fokus steht, vergisst man sowas ja schnell wieder.

In dem Bericht ging es auch gar nicht so sehr um den Contest an sich, sondern irgendeine Absprache (oder nicht eingehaltene Absprache), die zu einer unerwarteten Bewertung des Siegers führte. Oder so. Klang alles ziemlich nach Kindergarten, aber das kommt ja nicht gerade selten im Sport vor.

Und darum soll es hier auch gar nicht weiter gehen, sondern um das deutlich Wichtigere: den Contest selbst. Oder besser gesagt, um die Highlights des diesjährigen Contests:

2020 NBA Slam Dunk Contest – Full Highlights – 2020 NBA All-Star Saturday Night

Beeindruckend. Zum Basketball-Fan macht es mich dennoch nicht.

Als Autofahrer ist man ja dieser Tage besonders im Fokus und hat nur selten Sympathien auf seiner Seite, aber ich bleib zunächst weiterhin dabei, denn solange der Nahverkehr so bescheiden gelöst ist, wie in Hamburg möchte ich mir das mit Hund bei Wind und Wetter einfach nicht antun – schon gar nicht, wenn ich einfach doppelt so lange unterwegs bin im Vergleich zum Auto.

Was allerdings seit ein paar Wochen mal wieder eine richtige Tortur ist, weil an diversen Stellen erneut gebaut wird, was letztendlich dazu führt, dass so gut wie kein längeres Stück vernünftig befahrbar ist – wobei das auch nur bedingt an den Baustellen liegt und viel mehr an den ganzen Idioten, die das mit Voraussicht und Rücksicht bis heute nicht gelernt haben.

Aber hin und wieder ist es auch spannend, vor allem wenn man mal was Neues sieht. Ein Liegefahrrad zum Beispiel. Hab ich zwar schon mal stehend gesehen, aber so live in Natur und Farbe … das noch mal leicht was anderes. Bestätigt hat es mich dennoch darin, so ein Ding nicht haben zu wollen, weil man schlichtweg echt beschissen gesehen wird und offenbar sind auch höhere Bordsteinkanten ein nerviges Problem – der Typ sprang jedenfalls recht panisch auf, nur um auf den Fußweg zu kommen.

Hätte er lieber mal ein Donkey Bike benutzt. Keine Ahnung, ob man damit Bordsteine besser hoch kommt, aber man gehört mindestens genauso zu der Gruppe, die auf dem Gehweg länger angestarrt wird, liegt dafür nicht und ist so zumindest etwas sicherer unterwegs:

London.

A groovy girl in a polka dot trouser suit looks at bikes outside a bicycle shop; she attempts to get on a penny farthing bike, but can’t quite make it; the male assistant (T Barrell) brings out a ‘Donkey Bike’ for her to try. It looks quite strange, with a large wheel at the back and a small one at the front; the handlebars curve round the back of the rider, so they sit up straight while riding.

The girl cycles through a park on the bike; cut to the girl getting on a double decker bus with the folded bicycle. Folk singer Pete Newby is seen taking his Donkey Bike out of the boot of his car; he fixes the handlebars to the front of the bike and rides off. He stops on a quiet road to put the handlebars on the back of the bike and rides along a busy street. In fast motion, we see Pete, the trouser suit girl and another man riding about a park on their Donkey Bikes.

Hat ja an sich aber auch seine Gründe, warum sich die Dinger auf Dauer nicht durchgesetzt haben …

Ich entschuldige mich direkt, dass es schon wieder politisch wird, aber das hier ist einfach zu gut als dass es unter den Tisch fallen darf. Wobei das „gut“ schon weh tut, schließlich geht es um Philipp Amthor – der ist vieles, aber eben nicht gut. Das geht schon bei seinem Vornamen los, denn kaum einer ist schlimmer, weil einfach niemand weiß, ob es nun Phillip, Philipp, Filip oder Fülüp heißt …

Auf der anderen Seite: Der gehört halt nur CDU und aus der CDU kam ja schon lange nichts mehr gutes. Viel mehr noch muss ich sagen, dass mir sogar ein großer Stein vom Herzen fiel, als als Folge von Thüringen Anja-Knet Mampf-Knarrenbauer endlich eingesehen hat, dass das mit dem Vorsitz vielleicht `ne Nummer zu groß war.

Zur Sicherheit sei an dieser Stelle noch mal erwähnt, dass ich alles andere als ein Experte bin und lediglich immer mal wieder ein paar Fetzen aufschnappe – reicht für mich persönlich aber auch, weil diese Flitzpiepen vieles sind, für mich aber vor allem eines: nicht wichtig.

Zurück zum Thema: Kurt Krömer hat sich also den kleinen Philipp vorgeknöpft und im Grunde ist das Endergebnis keine Überraschung – ich will es dennoch formulieren, denn der kleine Amthor kommt genauso verkrampft, unsympathisch, arrogant und bescheuert rüber, wie man es im Vorfeld erwarten würde:

Chez Krömer” klingt gemütlicher als es ist. Auf der Bühne im abgewetzten Amtsstuben-Flair ist Kurt Krömer Gastgeber und Unruhefaktor zugleich.

Ob absurd-naive Fragen, böser Witz oder präziser Konter: Der Gast, im Verhörraum platziert, ist dem unberechenbaren Krömer ausgeliefert.

In dieser Folge nimmt der CDU-Politiker Philipp Amthor im Krömers Verhörraum Platz.

Und da man nicht sagen sollte, dass jemand als Mensch weg kann, beschränke ich mich auf: Alles, was der Vogel sagt, kann weg. Ausnahmslos.

Der Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Andersrum wär irgendwie schöner …

]]>
https://www.wihel.de/der-unterschied-zwischen-wunsch-und-wirklichkeit-2020-02-18/feed/ 1
Nur eine Drohne im Sturm https://www.wihel.de/nur-eine-drohne-im-sturm/ https://www.wihel.de/nur-eine-drohne-im-sturm/#comments Tue, 18 Feb 2020 15:23:10 +0000 https://www.wihel.de/?p=100593 Nur eine Drohne im Sturm | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Sabine haben wir spätestens seit dem Wochenende mehr oder weniger erfolgreich hinter uns gelassen, der Sonntag war dennoch recht stürmisch, weil da wohl schon die nächste Trulle ankam und ordentlich Wind gemacht hat – ich hab leider den Namen vergessen. War ja am Ende aber auch gar nicht so schlimm wie Sabine, was für uns gleich doppelt gut ist, denn:

Ich hab den Balkon nicht umsetzt wieder einigermaßen hergerichtet, zum anderen wird der Keller nicht noch nasser, als er ohnehin schon ist. Line hatte ja davon berichtet und bis hier hin gibt es erstmal keine Neuigkeiten. Was am Ende nur bedeutet: die Pumpe pumpt weiterhin vor sich hin, das kostet weiter Strom, die große Pfütze in der Mitte des Raumes lebt eben noch und scheinbar kann man sich doch nicht an jeden Geruch gewöhnen.

Schauen wir einfach, was das noch wird – immerhin hält sich der finanzielle Schaden im Rahmen, zumindest für uns. Behaupte aber dennoch: Wenn Wasser in Keller eindringt, dann kann das schnell teuer werden für Hausbesitzer …

Bis wir hier aber Klarheit haben, lasst uns doch einfach ein paar stürmische Drohnenaufnahmen anschauen, passt ja schließlich zum Thema. Und ist dennoch entspannend, weil Drohnen einfach unfassbar cool sind und aus jeder Menge Magie gebaut sind, sodass sie selbst bei Sturm großartige Aufnahmen machen:

Die Bilder stammen übrigens vom Strand von Saint-Malo aus der Bretagne. In Frankreich sind selbst die Unwetter schöner als bei uns.

]]>
https://www.wihel.de/nur-eine-drohne-im-sturm/feed/ 1
Trailer: Gangs of London https://www.wihel.de/trailer-gangs-of-london/ https://www.wihel.de/trailer-gangs-of-london/#comments Tue, 18 Feb 2020 11:17:54 +0000 https://www.wihel.de/?p=100590 Trailer: Gangs of London | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Beinahe schon witzig, dass ich bereits beim ersten Beitrag des Tages von Leonardo Dicaprio gesprochen habe, denn er passt auch hier ganz gut: Lasst uns kurz über Gangs of New York sprechen. Oder auch nicht, denn so richtig warm geworden bin ich mit dem Film nie und behaupte einfach mal, dass der auch maßlos überschätzt war und ist – was hoffentlich auf Gangs of London nicht zutrifft.

Kann es aber auch gar nicht, denn in der britischen Version reden wir schon gar nicht mehr von einem Film, sondern einer kurzen Serie mit 9 Folgen – und die sind relativ brutal. Wobei das zu sehr relativiert: die sind brutal.

Inhaltlich geht es knapp erzählt darum, dass nach dem Tod des Anführers Finn Wallace eine Art Vakuum in der kriminellen Unterwelt Britanniens entsteht, dass natürlich diverse Akteure auf den Plan ruft, die genau das gern füllen würden. Und dann ist da auch noch Finns Sohn, dem das alles erstmal scheiß egal ist, solange er seinen Rachefeldzug durchziehen kann:

Mit dabei sind unter anderem Joe Cole, Michelle Fairley, Colm Meaney, Sope Dirisu, Lucian Msamati, Paapa Essiedu, David Bradley, Adrian Bower, Valene Kane, Ray Panthaki, Orli Shuka, Darren Evans (I), Garmon Rhys, Serena Kennedy, Aksel Ustun, Constantine Gregory und Kwong Loke.

Auch hier gibt es noch kein genaues Startdatum für Deutschland, was in diesem Fall aber tatsächlich sehr schade ist.

Ein Film, an den ich heute noch sehr gern zurückdenke ist „Der Mann in der eisernen Maske“. Es ist jetzt nicht so, als ob ich den unbedingt mal wieder sehen müsste, aber Leonardo Dicaprio in Doppelrolle und mit zwei gänzlich entgegengesetzten Charakteren ist nett, vor allem aber gab es mal wieder jede Menge Musketiere – mittlerweile sind die ja im Filmbereich komplett ausgestorben. Schade irgendwie.

Damit hat aber The Iron Mask so gar nichts zu tun, zumindest gibt der Trailer nicht wirklich etwas daher. Viel mehr noch scheint es sich um einen Film zu handeln, bei dem es absolut ausreicht, den Trailer gesehen zu haben – den braucht man sich definitiv nicht im Kino anschauen und auch für den verkaterten Sonntagnachmittag wird es echt schwierig. Aber immerhin kämpfen Arnold Schwarzenegger und Jackie Chan gegeneinander, ebenso kann man Rutger Hauer noch einmal sehen, der hier vermutlich seine allerletzte Rolle gespielt hat.

Inhaltlich geht es um irgendeine Zauberin, die mit Hilfe eines Drachen China unterwerfen will, irgendein Amulett und eben dem Typen mit der eisernen Maske.

Und so richtig spielt das auch nicht direkt in China, sondern mehr im fernen Osten Russlands, ebenso scheint es wohl mehrere Original-Titel zu geben: „Viy 2”, „Journey To China: The Mystery Of Iron Mask“ und „ The Mystery Of Dragon Seal: Journey To China”. Was ja irgendwie so ziemlich alles sagt, nachdem man sich den Trailer angeschaut hat:

The Iron Mask sees action legends Jackie Chan and Arnold Schwarzenegger team up in a high concept fantasyhistorical epic featuring breath-taking fights and stunning visuals. Set in the 18th century, The Iron Mask follows
English traveller Jonathan Green as he journeys from Russia to China encountering dragons, black magic wizardry and a dragon king during an incredible but deadly adventure. The action adventure also stars Charles Dance, Jason Flemyng and Rutger Hauer.

Mit dabei sind unter anderem Jason Flemyng, Jackie Chan, Arnold Schwarzenegger, Rutger Hauer, Charles Dance, Martin Klebba, Christopher Fairbankund Xingtong Yao.

Ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt, was in diesem Fall aber definitiv keine schlechte Nachricht ist.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-the-iron-mask/feed/ 4
Der Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit https://www.wihel.de/der-unterschied-zwischen-wunsch-und-wirklichkeit/ https://www.wihel.de/der-unterschied-zwischen-wunsch-und-wirklichkeit/#comments Mon, 17 Feb 2020 19:07:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=100584 Auch ganz passend für einen Montag, denn meist denk ich Sonntag noch, dass ich rechtzeitig schlafen gehe, dann voller Energie in die neue Woche starte und mich so schnell nichts aus der Bahn wirft – schließlich ist ja nur Montag und es liegen 5 Tage vor mir, die so produktiv wie nur möglich genutzt werden können.

Well, meist sieht die Realität doch anders aus und nicht selten liegen wie bei ihm hier Welten zwischen Wunsch und Wirklichkeit …

Der Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/der-unterschied-zwischen-wunsch-und-wirklichkeit/feed/ 2
Ein Comedian und eine Antwort aus dem Publikum, mit der er nicht gerechnet hat https://www.wihel.de/ein-comedian-und-eine-antwort-aus-dem-publikum-mit-der-er-nicht-gerechnet-hat/ https://www.wihel.de/ein-comedian-und-eine-antwort-aus-dem-publikum-mit-der-er-nicht-gerechnet-hat/#comments Mon, 17 Feb 2020 15:31:37 +0000 https://www.wihel.de/?p=100581 Ein Comedian und eine Antwort aus dem Publikum, mit der er nicht gerechnet hat | WTF | Was is hier eigentlich los?

Wer im IT-Bereich arbeitet, wird sicherlich schon mal was von Kanban und Scrum gehört haben – einfach zwei Modelle, wie man seine Arbeit organisieren kann und Projekte im Idealfall erfolgreich abschließt. Ich will da gar nicht zu sehr ins Detail gehen, aber wir arbeiten aktuell nach dem Scrum-Modell. Und dazu gehört auch, dass wir am Ende eines Entwicklungs-Zyklus eine Sprint-Review veranstalten – letztendlich also zeigen, was wir im zurückliegenden Zyklus erreicht haben und/oder auch direkt zeigen, wie was funktioniert.

Das ganze wird dann auch gefilmt und ich schneide ein kleines Filmchen – Hauptsächlich für die, die nicht bei der Review direkt dabei sein können. Entsprechend verlangt die Review auch ein wenig mehr Vorbereitungszeit und ich freu mich immer wie ein Schnitzel, wie ernst mein Team das mittlerweile nimmt, denn nur Gutes bauen reicht mittlerweile nicht mehr aus, es muss auch gut präsentiert werden.

Für die nächste Review wollen sie dieses Mal das Publikum mit einbeziehen, was ich an sich eine hervorragende Idee finde, denn je interaktiver umso aufmerksamer die Leute – außerdem fühlen die sich dann auch einfach mehr eingebunden, was ja nie schlecht ist.

Ich musste aber auch warnen, denn so ein Zusammenspiel aus Moderator und Publikum setzt natürlich voraus, dass das Publikum auch willig ist mitzumachen. Ein Problem, dass Greg Stone – seines Zeichens Stand-Up-Comedian – zwar nicht hatte, aber selbst kennenlernen musste, dass es noch weitaus mehr Fallstricke in der Zusammenarbeit mit dem Publikum gibt.

Ich will nicht zu viel verraten, aber Stone stellte eine Frage und bekam eine Antwort, mit der er so wohl nie im Leben gerechnet hätte …

Comedian Greg Stone regrets doing crowd work when he gets an answer he wasn’t ready for.

Ich würde nicht sagen, dass er die Situation perfekt gemeistert hat, ziehe aber dennoch meinen Hut – nicht zuletzt, dass er sie überhaupt gemeistert hat. Heilige Scheiße – wird wohl nicht nur er häufiger gedacht haben …