:: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sat, 21 Jan 2017 14:36:48 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.1 https://www.wihel.de/wp-content/uploads/2017/01/cropped-fiete_blau-2-32x32.png :: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de 32 32 44142707 Kommando Elefant – Dein letztes Comeback https://www.wihel.de/kommando-elefant-dein-letztes-comeback_77387/ https://www.wihel.de/kommando-elefant-dein-letztes-comeback_77387/#comments Fri, 20 Jan 2017 19:21:28 +0000 https://www.wihel.de/?p=77387 Kommando Elefant - Dein letztes Comeback

Wo wir gerade erst das neue Jahr mit den besten Vorsätzen starteten: gesünder, erfolgreicher, schlanker, noch schöner werden und leben … Und man die selbst auferlegten Challenges über die sozialen Medien und Kanäle beinahe in Echtzeit mitverfolgen kann – nicht immer, ohne dabei selbst ein schlechtes Gewissen zu bekommen, ob des Einsatzes all der großen und kleinen Kämpfer da draußen – da fragt man sich vielleicht doch ab und an: wer ist es überhaupt, gegen den wir da kämpfen?

Kommando Elefant sind der Antwort in ihrem Song Das letzte Comeback vielleicht schon ein bisschen näher gekommen, zumindest findet man ein paar gute Ansätze:

]]>
https://www.wihel.de/kommando-elefant-dein-letztes-comeback_77387/feed/ 3 77387
Blackout Problems – Poli’s Song – Sea Shepherd Benefiz-EP https://www.wihel.de/blackout-problems-polis-song-sea-shepherd-benefiz-ep_77383/ https://www.wihel.de/blackout-problems-polis-song-sea-shepherd-benefiz-ep_77383/#comments Fri, 20 Jan 2017 15:42:05 +0000 https://www.wihel.de/?p=77383 Blackout Problems - Poli's Song - Sea Shepherd Benefiz-EP

Da ich seit nun mehr als zwei Jahren durch Online-Käufe immerhin ein kleines bisschen die Arbeit von Sea Shepherd Deutschland unterstütze, darf natürlich auch der Hinweis auf die im März erscheinende Sea Shepherd Benefiz-EP nicht fehlen.

Darauf zu finden sind diverse Bands, die ihre Lieblingshits covern – der gesamte Erlös, der sich aus den Käufen der EP ergibt, geht komplett an Sea Shepherd. Quasi mit guter Musik gutes tun:

Weitere Infos und die Platte selbst gibt es hier.

]]>
https://www.wihel.de/blackout-problems-polis-song-sea-shepherd-benefiz-ep_77383/feed/ 3 77383
Findlay – Waste My Time https://www.wihel.de/findlay-waste-my-time_77377/ https://www.wihel.de/findlay-waste-my-time_77377/#comments Fri, 20 Jan 2017 13:10:23 +0000 https://www.wihel.de/?p=77377 Findlay - Waste My Time
@ David Richardson

Natalie Findlay, 25, könnte man in denselben Topf mit PJ Harvey oder Alison Mosshart von The Kills werfen, denn der kratzige Klang ihrer Stimme birgt ebenfalls etwas Freches und Neckisches in sich.

Mit ihrem ersten Album Forgotten Pleasure, so voller Energie und kraftvollen, jugendlichen Emotionen, hat Findlay es verstanden, ihre Geschichte voller Ausnahmezustände zu erzählen ohne diese zu beschönigen. Sie beschreibt das verrückte London, die gebrochenen Seelen, die chaotische Stimmung, den unbändigen Appetit aufs Leben, den Verzehr nach Liebe, Misserfolge und die allgegenwärtigen Zweifel.

Die erste Single Auskopplung Waste My Time nimmt mit auf eine Reise in die 80er. Der Song dringt sofort ins Ohr und geht nicht mehr aus dem Kopf. Der rockige Sound verzerrter Gitarren begleitet den eingängigen Refrain und man singt innerlich sofort mit:

]]>
https://www.wihel.de/findlay-waste-my-time_77377/feed/ 4 77377
Topic – Break My Habits https://www.wihel.de/topic-break-my-habits_77372/ https://www.wihel.de/topic-break-my-habits_77372/#comments Fri, 20 Jan 2017 10:03:04 +0000 https://www.wihel.de/?p=77372 Topic - Break My Habits

Das neue Jahr hat schon vor einer Weile begonnen, ein guter Zeitpunkt also, endlich alte Gewohnheiten zu überdenken. Der Topic liefert mit Break My Habits dazu jetzt die musikalische Steilvorlage!

Im aktuellen Hit des deutschen Erfolgsproduzenten dreht sich alles um die mächtigste Triebfeder zur Veränderung – die Liebe.

Im neuen Video werden Gewohnheiten bildgewaltig über Bord geworfen: Mit schnellen Schnitten und rasanten Sequenzen werden die Geschichten von ein paar toughen Mädels erzählt, die jetzt ihr Leben in die Hand nehmen (müssen). Topic selbst wird im Video sogar zum Kriminellen und entwickelt eine regelrechte Gangsterattitüde:

]]>
https://www.wihel.de/topic-break-my-habits_77372/feed/ 4 77372
Diet Cig – Tummy Ache https://www.wihel.de/diet-cig-tummy-ache_77368/ https://www.wihel.de/diet-cig-tummy-ache_77368/#comments Fri, 20 Jan 2017 06:52:06 +0000 https://www.wihel.de/?p=77368 Diet Cig - Tummy Ache

Diet Cig sind Alex Luciano und Noah Bowman. Das Duo macht gemeinsam Musik, seit Luciano vor einigen Jahren ein Konzert von Bowmans anderer Band wegen eines Feuerzeugs unterbrach.

2015 veröffentlichten das Duo aus New York dann mit Over Easy ihre Debüt-EP, auf der sich die beiden mit ihren Sing-a-long tauglichen Lyrics, prügelnden Drums und wilden Indie-Geschrammel in die Herzen der amerikanischen Musikpresse gespielt haben.

Die New York Times sprach von „einem Lo-Fi Wirbelwind, mit Songs, die einen mitten ins Herz treffen“:

]]>
https://www.wihel.de/diet-cig-tummy-ache_77368/feed/ 3 77368
Stella, 9 Jahre – Ein Unterhaltungstalent https://www.wihel.de/stella-9-jahre-ein-unterhaltungstalent_77344/ https://www.wihel.de/stella-9-jahre-ein-unterhaltungstalent_77344/#comments Thu, 19 Jan 2017 20:19:03 +0000 https://www.wihel.de/?p=77344 Zwei Dinge, die wir hier sehr schnell lernen können:

Valley hat nicht etwa was mit den US of A oder dem Silicon Valley zu tun, sondern ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Miesbach.

Und für Flachwitze kann man nie zu jung sein. Stella beweist auf jeden Fall schon mal Talent:

http://vonbrogiani.tumblr.com/post/155959090393

]]>
https://www.wihel.de/stella-9-jahre-ein-unterhaltungstalent_77344/feed/ 5 77344
Die wahrscheinlich letzten Memes zu Barack Obama und Joe Biden https://www.wihel.de/die-wahrscheinlich-letzten-memes-zu-barack-obama-und-joe-biden_77332/ https://www.wihel.de/die-wahrscheinlich-letzten-memes-zu-barack-obama-und-joe-biden_77332/#comments Thu, 19 Jan 2017 19:14:09 +0000 https://www.wihel.de/?p=77332 Die wahrscheinlich letzten Memes zu Barack Obama und Joe Biden
Associated Press

Ihr habt es alle mitbekommen: Barack Obama, bald Nicht-mehr-Präsident der US of A hat in seiner letzten Rede noch mal einen rausgehauen und seinem Kumpel und Vize-Präsidenten Joe Biden eine kleine Freude bereitet: Die Verleihung der Medal of Freedom, der höchsten zivilen Auszeichnung der Staaten.

Natürlich ist auch Obama die Meme-isierung in den letzten Jahren zu ihm und Biden nicht entgangen und so hat er natürlich auch in seiner Rede darauf hingewiesen, um nicht sogar zu sagen: den letzten Startschuss dazu gegeben.

Ob Obama nun super erfolgreich in seinen beiden Amtszeiten war und vielleicht einer der besten Präsidenten, die die USA ja hatten, müssen andere beurteilen. Ich hab in den letzten Tagen dazu gespaltene Meinungen gelesen, aber fest steht: er war einer der coolsten Präsidenten, der wusste, wie man mit den Medien und vor allem auch dem Netz umgehen muss. Wenn man sich da seinen Nachfolger anschaut ……….

Wie auch immer, Obama hat gerufen und das Netz hat natürlich geantwortet:

Sind schon zwei Süßis, ne?

[via] ]]> https://www.wihel.de/die-wahrscheinlich-letzten-memes-zu-barack-obama-und-joe-biden_77332/feed/ 2 77332 Poppendes Popcorn in Slow Motion https://www.wihel.de/poppendes-popcorn-in-slow-motion_77324/ https://www.wihel.de/poppendes-popcorn-in-slow-motion_77324/#comments Thu, 19 Jan 2017 15:30:56 +0000 https://www.wihel.de/?p=77324 Poppendes Popcorn in Slow Motion

Als Kind fand ich Popcorn gerade im Kino essentiell – ein Film ohne Popcorn war bereits vor Beginn zum Scheitern verurteilt. Irgendwann allerdings haben meine Eltern Mikrowellen-Popcorn angeschleppt. Das war damals noch in den 90ern und es als ungenießbar zu bezeichnen, wäre noch viel zu übertrieben. Schmeckte einfach nicht ansatzweise wie das Qualitätspopcorn aus dem Kino und auch sonst mehr nach abgetragener Schuhsohle als alles andere (wobei ich nicht weiß, wie abgetragene Schuhsohle schmeckt, aber wenn, würde es genau so schmecken wie das Popcorn von damals).

Und dann war sie auch schnell dahin, meine liebe zum poppenden Korn. Line hat sich die noch bewahrt und greift immer wieder mal zum Popcorn wenn wir mal im Kino sind – nur leer kriegen wir die immer wieder viel zu großen Eimer nie. Ich helf natürlich mit, aber so richtig schmecken tut es mir bis heute nicht mehr.

Aber ich kann mich für die Slow Motion-Aufnahmen begeistern, die Warped Perception angefertigt haben – sieht man schließlich nicht all zu oft in der heimischen Mikrowelle, im eigenen Kochtopf oder auch im Kino:

Popping Popcorn at 30,000 Frames Per Second Filmed in Ultra Slow Motion Macro with the Phantom v2512 Ultra High Speed Camera.
The slowest slow motion clip of popcorn being popped that I know of on Youtube slow mo vids, this is a simply beautiful clip and it shows us just how fast this process actually happens.

Wer hätte schließlich jemals gedacht, ein Popcorn als schön zu bezeichnen?

[via] ]]> https://www.wihel.de/poppendes-popcorn-in-slow-motion_77324/feed/ 4 77324 Wenn der Sohn zu kreativ war https://www.wihel.de/wenn-der-sohn-zu-kreativ-war_77339/ https://www.wihel.de/wenn-der-sohn-zu-kreativ-war_77339/#comments Thu, 19 Jan 2017 13:04:29 +0000 https://www.wihel.de/?p=77339 Ich fand den Werkunterricht in der Schule eigentlich immer sehr cool – mal was anderes, als den ganzen Tag nur irgendwelchen Mist in irgendwelche Hefte zu schreiben und aus irgendwelchen Büchern zu lesen. Stattdessen lieber was mit den eigenen Händen erschaffen, von mir aus auch mit körperlicher Betätigung. Einfach produktiv sein.

Sonderlich kreativ war das, was wir da gebaut haben, allerdings nicht. Ich erinner mich noch an einen Kaffeefilterhalter, den meine Eltern sehr lange wahrscheinlich nur aus Mitleid genutzt haben. Aber wir haben was sinnvolles getan und waren einfach mal auf andere Weise produktiv und kreativ.

Allerdings ist offenbar zu viel Kreativität nun auch wieder nicht gern gesehen, ich rätsel allerdings noch, warum genau:

]]>
https://www.wihel.de/wenn-der-sohn-zu-kreativ-war_77339/feed/ 2 77339
The Problem of the Wilderness https://www.wihel.de/the-problem-of-the-wilderness_77259/ https://www.wihel.de/the-problem-of-the-wilderness_77259/#comments Thu, 19 Jan 2017 10:10:03 +0000 https://www.wihel.de/?p=77259 The Problem of the Wilderness

Zustände wie in Alaska haben wir zwar hier in Hamburg noch nicht, aber wie eine kleine Weltreise kam uns unser Ausflug am Wochenende dann doch vor, denn ein paar Minuten Fahrt außerhalb Hamburgs und wir hatten auch endlich mal ein wenig weiße Pracht vor den Augen. Was bei uns in der Stadt konsequent weggeregnet wurde, lag in Richtung Seevetal noch immer – fand Line natürlich super.

Ich bin da als Autofahrer immer ein wenig zwiegespalten und wie sich später auch zeigte, nicht zu Unrecht. Denn als wir mit dem Essen fertig waren, ging es mit dem Auto wieder zurück – unglücklicherweise einen recht steilen Berg am Restaurant hinauf. Und da das mit dem Streuen auf dem Dorf so eine Sache ist, ließ das kleine Horrorszenario nicht auf sich warten: Glatteis kurz vor der Kuppe. Da vor uns noch ein Wagen war, mussten wir genau darauf warten und kamen – natürlich – trotz sensationeller Winterreifen nicht mehr weg.

Dank der Umsichtigkeit des Fahrers hinter uns konnten wir immerhin noch ein gutes Stück zurücksetzen und Anlauf auf festem Boden nehmen – aber in dem Moment ist man erstmal ratlos. Schieben kommt aufgrund der Neigung des Berges nicht in Frage, von allein vorwärts geht es aber auch nicht.

Ein Szenario, dem man in Alaska vermutlich sogar noch häufiger begegnen kann, wobei – die machen ja sowieso fast alles mit dem Flugzeug. Tom Welsh war über Silvester genau dort und hat seine Eindrücke vom Trip mit seinem Freund Dan natürlich für die Nachwelt festgehalten. Stimmungsvoll und zu den aktuellen Temperaturen sehr passend:

I went to Alaska for New Year with my friend Dan; we spent a week travelling North from Anchorage by rail, 4×4 & light aircraft. I took along my A7SII for the trip.

Towards the end of 2016 I desired a trip disconnected from technology & work, somewhere ‚into the wild‘ that I could disconnect somewhat from life in London. After our Tens sunglasses (tens.co) campaign shoot in Mexico in December, I headed North to Vancouver and spent Christmas snowboarding. Alaska looked like the most logical stop after that for a week or so in the wilderness.

The Problem of the Wilderness from Tom Welsh.

[via] ]]> https://www.wihel.de/the-problem-of-the-wilderness_77259/feed/ 4 77259