:: Was is hier eigentlich los :: https://www.wihel.de Entertainment, LifeStyle, Gadgets, Kultur und ein bisschen WTF Sun, 19 Jan 2020 17:42:44 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 Das war meine Woche KW 03 / 2020 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-03-2020/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-03-2020/#comments Sun, 19 Jan 2020 17:01:44 +0000 https://www.wihel.de/?p=99860 Das war meine Woche KW 03 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Dieses Jahr wird ein aufregendes und ereignisreiches Jahr. Deswegen verfliegen die Wochen nur so und man hat kaum Zeit mal anzuhalten, durchzuatmen und sich dann wieder den anstehenden Themen zu widmen. Highlights gibt es auf dem Weg von einem großartigen Ereignis zum nächsten natürlich trotzdem jede Menge.

Highlights der vergangenen Woche

Die ersten zwei Wochen Arbeit im neuen Jahr liegen hinter mir und mittlerweile hab ich ganz gut zu tun. Außerdem komme ich immer mehr im neuen Job an, lerne die Kollegen besser kennen und fühle mich von Tag zu Tag dazugehöriger. Denn irgendwie ist das gar nicht so einfach, wenn man in ein neues Unternehmen kommt. So empfinde ich es zumindest. Aber mittlerweile fühle ich mich richtig wohl, kenne mich in vielen Themen schon ganz gut aus und kann produktiv mitarbeiten. Und ich gehe regelmässig zu den Sportkursen in der Mittagspause und wie genial ist es eigentlich, wenn man abends nach der Arbeit dann direkt nachhause fahren kann und nicht noch zum Sport tigern muss, weil man es in der Mittagspause einfach schon abgehakt hat.

Das war meine Woche KW 03 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Gebackener Blumenkohl mit Linsen – sehr lecker

Ein weiteres Highlight sind diverse Mittagspausen mit guten Freunden, die ich in der vergangenen Woche hatte. Es ist so schön, dass man mit vielen ehemaligen Kollegen weiterhin Kontakt hat und sich zu allen möglichen Themen austauschen kann. Nach der Arbeit konnte ich diese Woche ziemlich viele To-Dos abarbeiten, was sich auch ziemlich gut anfühlt, wenn man dann das Wochenende Zeit für seine liebsten Freizeitbeschäftigungen hat und sich nicht mit irgendwelcher Organisation herumschlagen muss.

Ein Lowlight der vergangenen Wochen ist leider eine fiese Erkältung, die ich mit mir herumtrage. Es war bisher nicht so schlimm, dass ich mich deswegen bei der Arbeit krankmelden würde, aber ich fühl mich auch nicht zu 100% wie ich selbst. Ich tippe auf eine Art Halsentzündung und versuche mit Tee und Ruhe am Abend dagegen zu wirken. Am Freitag traf es mich dann aber irgendwie doch härter und ich musste am Freitagabend leider auf eine Abschiedsfeier einer ehemaligen Kollegin verzichten, weil ich nach der Woche einfach einmal früh ins Bett gehen musste. Ich hatte mich wirklich darauf gefreut, viele alte Kollegen wiederzusehen, aber irgendwann sollte man auch auf seinen Körper hören und einfach mal rumliegen und nichts tun. Auch wenn mir das extrem schwerfällt. Genau so schwer, wie auf Sport zu verzichten. Aber vielleicht muss auch das einfach mal sein.

Das war meine Woche KW 03 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Mit dem Zweiten sieht man ja bekanntlich besser.

Am Wochenende stand dann größtenteils nichts an. Ein bisschen Kochen und Backen für den Blog, aber ansonsten musste ich mich einfach mal ausruhen und nichts tun, denn mittlerweile ist aus der Semi-Erkältung eine fette Nasennebenhöhlenentzündung geworden. Umso besser, dass ich unter der Woche schon so viel geschafft hatte. Am Samstagabend ging es zum Raclette-Essen zu meinen Eltern, was mir ganz Recht war, weil ich dann um eine Mahlzeit weniger kümmern musste.

Ein weiteres Highlight der Woche war die Planung unserer Mini-Flitterwoche nach der Hochzeit. Direkt nach der Hochzeit wollten wir keine große Reise machen, das heben wir uns lieber für den Herbst auf. Deswegen geht es nur ganz entspannt ein paar Tage auf die schönste aller Nordseeinseln. Noch vor der Ferienzeit, also hoffentlich etwas ruhiger, aber dennoch im Sommer, sodass wir auf gutes Wetter hoffen können. Im Herbst steht dann New York auf dem Plan, darauf freue ich mich auch jetzt schon riesig. Nachdem ich 2018 dort war und mich absolut in die Stadt verliebt habe, war klar, dass Martin auch unbedingt mal nach NYC muss. Das wird großartig!

Das war meine Woche KW 03 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Highlights der kommenden Woche

Hoffentlich ein bisschen mehr Gesundheit. Ansonsten stehen viele Meetings bei der Arbeit an und am Freitag ist auch schon unsere Firmenfeier, die am frühen Nachmittag startet und in einer Party endet. Darauf freue ich mich auch schon sehr und bin gespannt, wie das mit den neuen Kollegen wird. Und bis dahin bin ich hoffentlich wieder ganz fit.

Highlights von wihel.de

Martin hatte aufgrund von TÜV- und Werkstatt-Terminen einen Tag frei und war trotzdem ziemlich fleißig. Mit den Highlights der vergangenen Woche aus Unterhaltung und Co könnt ihr hier den Sonntag entspannt ausklingen lassen.

01. Die berühmtesten Memes aus den letzten 10 Jahren
02. Plastikverpackungen des Wahnsinns
03. Lelo Tux – Der Anzug für den Penis
04. Flachwitz der Woche
05. Marketing-Fail der Woche: Fernet Branca legt sich mit Magdeburg an
06. Hunde aus einem Tierheim dürfen sich ihr Weihnachtsgeschenk aussuchen
07. Frauen in Bikinis, die Waffen abfeuern
08. Wie es ist, als Feuerwehr durch alltäglichen Verkehr zu fahren
09. Mmmmmhhhh … lecker Tee
10. Die schlimmsten PowerPoint-Slides der Menschheit

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-03-2020/feed/ 1
Mmmmmhhhh … lecker Tee https://www.wihel.de/mmmmmhhhh-lecker-tee/ https://www.wihel.de/mmmmmhhhh-lecker-tee/#comments Fri, 17 Jan 2020 20:11:55 +0000 https://www.wihel.de/?p=99839 Ich trink zwar enorm viel Kaffee, habe aber an sich auch kein Problem mit Tee – der hat halt nur immer die falsche Temperatur bzw, braucht zu lange, um die richtige zu haben. Anders bei Line, die kann mit Tee enorm wenig anfangen, ist aber auch bei Kaffee sehr eigen und überhaupt hat sie sehr wenig Ahnung von flüssigen Genussmitteln, wie z.B. auch bei Gin Tonic. Dafür kann sie aber andere Sachen gut.

Woebi es eben auch Tee gibt, bei dem selbst ich dankend ablehnen würde:

Mmmmmhhhh ... lecker Tee | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Natürlich Fake, aber hier und jetzt genau mein Humor.

]]>
https://www.wihel.de/mmmmmhhhh-lecker-tee/feed/ 2
Tusks – Mind https://www.wihel.de/tusks-mind/ https://www.wihel.de/tusks-mind/#comments Fri, 17 Jan 2020 19:08:49 +0000 https://www.wihel.de/?p=99073 Tusks - Mind | Musik | Was is hier eigentlich los?

Es passt ins Bild, dass Avalanche, das neue Album der Songwriterin und Produzentin Emily Underhill, gefüllt ist, mit aufmunternden, motivierenden Zeilen über Selbsterkenntis und das Überwinden von Hindernissen. War doch der Weg zu diesem Album ziemlich steinig für die Londonerin, die ihren fesselnden, atmosphärischen Indie-Electronica-Mix unter dem Künstlernamen Tusks veröffentlicht. Jetzt veröffentlichte sie auch das starke Video zur Single Mind.

Dazu erklärt Tusks:

“The aim of the video was to portray what it’s like living with a type of OCD (Obsessive Compulsive Disorder) called Harm OCD, which I have struggled with over the past few years and is what Mind was written about. It’s a specific intense anxiety caused by thinking you’ve accidentally hurt someone because you weren’t careful enough. The video shows me walking past people and Moses (my amazing skeleton dancer) playing my OCD and shoving into people as we pass them. With OCD you then find it harder and harder to ignore these thoughts and end up engaging with them, shown by Moses and myself dancing and interacting with each other. I really wanted to show the whole thing in a creative and entrancing way, to have a really strong visual but also try and explain harm OCD in a simple and effective way to help raise awareness of it – I’m really proud of my whole team for what we’ve managed to achieve.”

Nachdem sie sich bei einem Unfall den Ellenbogen gebrochen hatte, hieß es im Januar 2018, dass Tusks möglicherweise nie wieder Gitarre spielen könne. Diese Nachricht, wenige Monate nach dem ihr Debütalbum Dissolve international viel Lob bekommen hatte, war knallhart. Ihre Karriere, die gerade angefangen hatte aufzublühen, sah sich nun einem seismischen Schock ausgesetzt. 12 Monate und zwei Operationen später erscheint Avalanche – ein Album, von dem sie nicht erwartet hätte, dass es jemals erscheint. Es folgten Shows mit Bear’s Den, Algiers und das Reeperbahnfestival, im Frühjahr 2020 kommt Tusks dann auf Headlinetour.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/tusks-mind/feed/ 2
Louder Than Wolves – Tyrants https://www.wihel.de/louder-than-wolves-tyrants/ https://www.wihel.de/louder-than-wolves-tyrants/#comments Fri, 17 Jan 2020 15:15:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=99055 Louder Than Wolves - Tyrants | Musik | Was is hier eigentlich los?

“Oh tyrants, your time is up now!” Energisch skandiert und ersehnt die Kölner Band Louder Than Wolves auf der Single Tyrants das Ende einer Tyrannei. Angesprochen fühlen dürfen sich nicht nur die Protagonisten der beliebten Spielkarten-Quartetts; Donald Trump, Xi Jinping & co. Genauso prangert das junge Trio jene Missstände an, die in der Mitte der Gesellschaft entstehen und die wir alle gedeihen lassen: Optimierungswahn, Ausgrenzung und Realitätsflucht. Malfunctions nennen sie folgerichtig ihre EP, die Anfang Dezember erschienen ist.

Darauf hören wir vier Songs, die hauptsächlich an internationale Alternative- und Shoegaze Bands wie die Black Foxxes, Thrice oder We Were Promised Jetpacks erinnern. Zerbrechlichkeit trifft auf Wall of Sound, Indie-Songstrukturen auf Unberechenbarkeit.

Diese Vielseitigkeit erinnert uns an die ebenfalls Kölner Gruppe SPARKLING, die derzeit mit ihrem Debütalbum einiges Aufsehen erregt. Weiter sucht man Parallelen bei Acts wie Adam Angst oder Fjørt, doch so recht lassen sich Louder Than Wolves keiner der heimischen Strömungen zuordnen. Zu britisch-amerikanisch klingen die lauten Wölfe.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/louder-than-wolves-tyrants/feed/ 2
JONAH – Husk My Love https://www.wihel.de/jonah-husk-my-love/ https://www.wihel.de/jonah-husk-my-love/#comments Fri, 17 Jan 2020 11:24:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=99052 JONAH - Husk My Love | Musik | Was is hier eigentlich los?
© Philipp Gladsome

„Eine Art Gedicht an eine selbstlose, reine Liebe, die man so nur einmal im Leben fühlt“ – mit diesen Worten beschreibt JONAH die Story hinter ihrem neuen Song. Der Vorbote zum kommenden Album klingt wie der perfekte Soundtrack zu einem sehnsuchtsvollen Roadmovie. Die eindringliche Stimme von JONAH-Sänger Angelo Mammone, sphärische Gitarrenelemente, treibende Drums, untermalen den Ohrwurmchorus – der Song bleibt noch lange nach dem Anhören im Kopf und lässt wehmütig schöne Bilder entstehen.

Als logische Konsequenz ist im Musikvideo zu Husk My Love ein junges Paar zu sehen, das sich zu einem emotionalen Trip durch das Berliner Hinterland aufmacht. Das Video entstand an einem der letzten Sommertage. Das Treatment dafür schrieb Sänger Angelo, der mit dem Video außerdem sein Regiedebüt gibt: „Es war das erste Mal, dass ich bei einem Musikvideo Regie geführt habe und es war sehr intensiv und instinktiv. Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir mit Karlotta und Emil die perfekte Besetzung für diese Geschichte gefunden haben.“
Er und Kameramann Bastian Kempf begleiteten die beiden bei ihrem Roadtrip durch Felder, Wälder und Seen, im Hinterkopf immer die Frage: „What if today is the last day you spend with the one you love the most, and then your soulmate disappears?“

Als JONAH für den Videodreh zu ihren letzten Singles Love lost und DNA in Los Angeles waren, begannen sie Husk My Love zu schreiben. Ab dem ersten Tag in L.A. waren die beiden von der besonderen, elektrisierenden Stimmung ergriffen und begannen spontane Song-Ideen mit dem Handy aufzunehmen. Eine dieser Ideen war Husk My Love.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/jonah-husk-my-love/feed/ 2
Seafret – Fall https://www.wihel.de/seafret-fall/ https://www.wihel.de/seafret-fall/#comments Fri, 17 Jan 2020 07:16:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=99049 Seafret - Fall | Musik | Was is hier eigentlich los?

Seafret kommen aus East Yorkshire und bestehen aus Jack Sedman und Harry Draper, ist zurück mit einem packenden Song, produziert von Ross Hamilton, in den Rocket Science Recording Studios, Gasgow.

Zu der neuen Single kommentiert die Band: “Manchmal fühlt es sich so an, als würden sich alle Türen um dich herum schließen und du fängst an den Mut und das Vertrauen zu verlieren, in das was du tust oder wo du im Leben stehst. ‘Fall’ beschreibt das Überwinden dieses Gefühls und hält an, niemals aufzugeben.”

Begleitet wird die Single von einem Musikvideo des Regisseurs Stuart Alexander, der auch die Videos für ihre vorherigen Song Monsters und Loving You inszeniert hat. “Das Video selbst basiert auf dem Ersten Weltkrieg, wo ein Soldat auf dem Schlachtfeld steht und um sein Leben kämpft, um nach Hause zu kommen. Der Track handelt vom Durchhalten, wenn die Dinge nicht nach Plan laufen, und wir glauben, dass diese kraftvollen Bilder ein echtes Beispiel dafür sind. Wir hoffen, dass den Leuten unser Video gefällt und sie sich auf ihre eigene Weise damit identifizieren können.”

Seafret zählen beeindruckende 300 Millionen Streams über Spotify und Apple und 170 Millionen Views auf Youtube und sind mit Hozier, James Bay, Kodaline und Jake Bugg auf Tour gegangen, ganz zu schweigen von ihren eigenen umfangreichen Headline-Touren in Großbritannien, Europa, Russland und darüber hinaus. Ihr emotionales Debütalbum Tell Me It’s Real, das 2016 durch Sweet Jane Recordings / Columbia Records veröffentlicht wurde, trieb einige große Singles voran, darunter Wildfire und Atlantis, sowie Oceans, das für einen VMA nominiert wurde und in welchem die Game of Thrones Schauspielerin Maisie Williams mitspielte.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/seafret-fall/feed/ 2
Ohrwurm in 3 … 2 … 1 … https://www.wihel.de/ohrwurm-in-3-2-1-2020-01-16/ https://www.wihel.de/ohrwurm-in-3-2-1-2020-01-16/#comments Thu, 16 Jan 2020 19:02:23 +0000 https://www.wihel.de/?p=99797 Ich hatte ja schon beim letzten Mal erklärt, wie man zu einem Ohrwurm kommt, sodass ich nun einfach behaupten kann: Ihr seid alle nicht ausgelastet.

Beglückwünsche euch aber gleichzeitig zum neuerlichen Ohrwurm in 3 … 2 … 1 … :

Ohrwurm in 3 ... 2 ... 1 ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Hier direkt der Song:

]]>
https://www.wihel.de/ohrwurm-in-3-2-1-2020-01-16/feed/ 17
Wie ein Tesla Model 3 gebaut wird https://www.wihel.de/wie-ein-tesla-model-3-gebaut-wird/ https://www.wihel.de/wie-ein-tesla-model-3-gebaut-wird/#comments Thu, 16 Jan 2020 15:29:14 +0000 https://www.wihel.de/?p=99793 Wie ein Tesla Model 3 gebaut wird | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Ich weiß bis heute nicht so wirklich, was ich von dem ganzen Konstrukt Tesla halten soll. Auf der einen Seite sind die Autos natürlich geil, weil halt Strom und Zukunftstechnologie und überhaupt … ihr wisst schon.

Auf der anderen Seite sind die Dinger natürlich wahnsinnig teuer, aber viel mehr noch ist der Tesla-Chef, Elon Musk, ein maximaler Unsympath und lässt keine Gelegenheit aus, auch zu zeigen, wie sehr er einen an der Marmel hat.

Und abschließend kommt hinzu, dass mir das beste Elektro-Auto nichts bringt, wenn ich es Zuhause nicht laden kann und die Ladeinfrastruktur im Zusammenspiel mit zahlreichen Mitmenschen einfach nicht ausreicht/funktioniert, um in etwa gleichwertig meinen Alltag gestalten zu können, wie ich es bisher tue.

Ein schwieriges Thema, egal aus welchem Blickwinkel betrachtet und irgendwie hab ich auch bei Tesla das Gefühl, dass grob alles tatsächlich geil ist, wenn man aber mal genauer hinschaut, so einiges eben doch deutlich besser hätte sein können bzw. der Sinn fürs Detail fehlt.

So in etwa ist es auch mit dem nachfolgenden Video, bei dem wir zuschauen können, wie ein Tesla Model 3 zusammengeschraubt wird – aber so richtig viel sieht man halt eben doch nicht und ein wenig Musik hätte dem Video auch gutgetan:

Dabei machen doch gerade erst die Details alles geil und manchmal sogar perfekt …

Es gibt gar nicht mal so viel an meinem Job, den ich nicht sonderlich mag und bei dem ich wirklich alles versuche, um es zu verhindern, aber definitiv dazu gehören: PowerPoint-Slides.

Auf engstem Raum möglichst sinnvoll alle wichtigen Infos unterbringen, dabei aber auch den Betrachter nicht zu sehr ablenken, denn er soll ja mir zuhören, wenn ich zum Beispiel die Slides als Unterstützung für einen Vortrag nutze. Es sieht immer sehr einfach aus, aber eine richtig gute Slide zu erstellen, ist wirklich hohe Kunst.

Wobei ich mal in einem meiner früheren Jobs einen ziemlich guten Weg gelernt hab: Einfach prägnante oder witzige Bilder nutzen, dazu eine kurze, knackige Headline und das wars. So bleibt die Slide tatsächlich nur Unterstützung und der Betrachter (bzw. dann eben doch mehr Zuhörer) richtet seinen Fokus schnell wieder auf den Vortragenden.

Überhaupt fällt es maximal schwer, keine überladenen Slides in Vorträgen zu finden, was bei mir automatisch dazu führt, dass ich den Vortrag kacke finde, weil: soll ich nun lesen? Soll ich zuhören? Und wer soll sich das alles merken?

Aber es geht auch wesentlich schlimmer, wie Neil Cicierega auf dem Twitter-Kanal GoodSlides beweist. Dort sammelt er die schlimmsten Fundstücke, die er auf SlideShare.net finden konnte – und die sind wirklich sehr schlimm:

Könnt ihr jetzt verstehen, warum ich manchmal einfach lieber was mit Holz machen und das Internet / Computer einfach sich selbst überlassen will?

So nervig diese ganze Klimadiskussion auch sein kann und wie falsch man sie auch führen mag, hier und da hat sie dann doch auch mal einen positiven Aspekt. Zum Beispiel die Abschaffung der Plastik-Tüten war zwar in meinem Kosmos nicht gerade die Neuerfindung des Rads, aber es schadet sicher nicht, die Leute mehr zu alternativen Transportmitteln zu bewegen.

Wird dann halt doof, wenn einem das passiert, was ein Kollege neulich berichtete: Bei REWE (oder irgendeinem anderen Supermarkt) gibt es in der Obstabteilung keine Plastiktüten mehr, sondern Mehrwegnetze. Soweit so gut, Wiederverwendung macht sicher Sinn. Also schnappt er sich solch ein Netz packt sein Obst rein – und kriegt an der Kasse direkt auf den Sack, weil er das Netz benutzt hat. Hätte er schließlich vorher bezahlen müssen und somit erst beim nächsten Einkauf verwenden dürfen. Und dann weiß man ganz schnell auch nicht weiter …

Noch viel schlimmer sind die nachfolgenden Beispiele für absolut beknackten Verpackungswahn. Wobei, kann ja auch keiner was dafür, wenn Mutter Natur nicht in der Lage ist, Obst und Gemüse mit einer vernünftigen Schutzschic … oh:

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Plastikverpackungen des Wahnsinns | WTF | Was is hier eigentlich los?

Mein Highlight allerdings ist die Cola-Dose. Da ist doch ein ehemaliger Sicherheitsmensch vom Flughafen Amok gelaufen oder nicht?

Was aber nichts daran ändert, dass DER TYP JETZT TROTZDEM NACH OBEN MUSS:

Bitte weiterscrollen | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Erinnert mich btw. an ein kleines Rätsel: Ein Mann wohnt im 15. Stock und fährt morgens immer mit dem Fahrstuhl nach unten, um zur Arbeit zu gehen. Wenn er abends von der Arbeit zurückkommt, fährt er bei Regen mit dem Fahrstuhl wieder in den 15. Stock. Falls es nicht regnet, dann fährt er nur bis zum 9. Stock und läuft den Rest zu Fuß.

Warum?

]]>
https://www.wihel.de/bitte-weiterscrollen/feed/ 1
Hunde aus einem Tierheim dürfen sich ihr Weihnachtsgeschenk aussuchen https://www.wihel.de/hunde-aus-einem-tierheim-duerfen-sich-ihr-weihnachtsgeschenk-aussuchen/ https://www.wihel.de/hunde-aus-einem-tierheim-duerfen-sich-ihr-weihnachtsgeschenk-aussuchen/#comments Wed, 15 Jan 2020 15:12:46 +0000 https://www.wihel.de/?p=99785 Hunde aus einem Tierheim dürfen sich ihr Weihnachtsgeschenk aussuchen | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Ein bisschen überrascht war ich ja schon, als mir meine Mutter neulich eröffnete, dass sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit einen Hund aus dem Tierheim anschaffen will. Sie weiß auch konkret was für einen – ein aktuell 5 Monate alter Welpe, klein und niedlich, aber aktuell erkältet und deswegen in „Isolationshaft“.

Davon mal abgesehen, dass ich kein Verständnis dafür habe, wie man einen Welpen direkt ins Tierheim geben kann (wenn auch mir bewusst ist, dass es dafür plausible Gründe haben kann) und so überraschend das Vorhaben dann doch nicht ist, schließlich hatten meine Eltern jahrelang einen Hund und sind auch immer ganz aus dem Häuschen wenn wir Mia mitbringen – hat mich das doch an das nachfolgende Video erinnert, bei dem Hunde im Tierheim ihr Weihnachtsgeschenk selbst aussuchen durften.

Eine ordentlich große Dosis Cuteness zur Wochenmitte:

This year we combined toy donations from our staff and amazing supporters, lined them up and let the dogs in our Rehoming Centre pick their own Christmas present.
As you will see, deciding on which toy was a big decision for some dogs and some delighted in the squeakiest toy they could find – you’ll need sound on to appreciate their joy in full effect.
We hope this makes you smile as much as we did recording the dogs have so much fun!

Wir haben das mit Mia in der Tierhandlung auch mal versucht – hat so semi geklappt, weil sie sich nicht entscheiden konnte.

Eigentlich sind es ja nur 9 Jahre, aber das klingt natürlich nicht so cool wie 10 Jahre und wenn selbst der landesweite Journalismus in weiten Teilen nicht mehr funktioniert, warum dann ohne jeglichen journalistischen Anspruch nicht auch die Wahrheit zumindest dehnen. Oder wie ein berühmter Politiker mal sagte: entscheidend ist, dass man in der Reichweite der Wahrheit bleibt.

Ich bin auch gar nicht sicher, ob das nicht mehr eine Persiflage auf die zahlreichen Videos von Data is Beautiful als ernst gemeint ist, aber zumindest wirkt alles so, als ob keine böse Absicht dahinter steckt.

Auf jeden Fall haben die Kollegen von Know Your Meme mal ihre Daten analysiert und dabei eine kleine Visualisierung gebaut, die die berühmtesten Memes der letzten 9 bzw. 10 Jahre anschaulich darstellt. Das hat sicher keinen direkt wissenschaftlichen Wert, aber wir sind ja im Internet und dazu gehören Memes genauso wie linker Schuh zu rechter Schuh:

Using data collected from the Know Your Meme database, we created this data visualization showcasing the most popular memes submitted to the site since 2011. Due to technical issues in 2010, we were unable to collect data from this period.

Wer hat alle erkannt?

Spätestens seit seiner Rolle als Joker steht fest, dass Jared Leto einfach als Schauspieler für mich nicht funktioniert. Er ist einfach dieser typische Schönling, der sowohl unbedingt Musik als auch Film machen muss, dabei aber in beiden Fällen (mich) nicht überzeugt, trotzdem stinkreich ist, unfassbar viele Fans hat (was ja auch keiner versteht) und – zumindest mal irgendwo gehört – einfach ein arroganter Sack ist.

Und genau dieser Fatzke soll nun dieses Jahr ausgerechnet in einem Marvel-Film die Hauptrolle übernehmen. Dabei steht Marvel doch eigentlich für gute Filme, die stets unterhalten und bei denen seit Iron Man nahezu alles Gold wird, was sie anfassen.

Das kann letztendlich nur zwei Optionen bedeuten: Marvel schafft es tatsächlich, Leto cool zu machen, was ich für maximal unwahrscheinlich halte. Oder die goldene Ära von Marvel ist endgültig vorbei und das wird seit langem Mal wieder ein Film, den man getrost nicht gucken kann.

Auf der anderen Seite: Ich hatte von Morbius bisher zumindest bewusst noch nichts gehört, sodass diese Adaption mindestens das eigene Wissen erweitert. Wem es so wie mir ging: Bei Morbius handelt es sich um einen Vampir aus dem Spider-Man-Universum, dessen eigentliche Figur der Biochemiker Michael Morbius ist, der wiederum an einer seltenen Blutkrankheit leidet. Um diese zu heilen, spielt er mit Fledermaus-Zeug rum, was ihm nicht direkt hilft, aber eben zum Vampir macht und seitdem zwischen Gier nach Blut und der Heilung seines Zustandes gefangen hält. Oder so.

Mit dabei sind unter anderem Jared Leto, Adria Arjona, Matt Smith (XI), Jared Harris und Tyrese Gibson.

Kinostartet ist aktuell der 30. Juli 2020

]]>
https://www.wihel.de/trailer-morbius/feed/ 5
Wie man das neue Jahr wenigstens am Rechner garantiert richtig schreibt https://www.wihel.de/wie-man-das-neue-jahr-wenigstens-am-rechner-garantiert-richtig-schreibt/ https://www.wihel.de/wie-man-das-neue-jahr-wenigstens-am-rechner-garantiert-richtig-schreibt/#comments Tue, 14 Jan 2020 19:04:56 +0000 https://www.wihel.de/?p=99768 Ist halt auch immer ein Problem nach dem Jahreswechsel: Das Datum richtig schreiben. Gut, mit 2020 ist es relativ einfach, wir hatten ja 20 Jahre Zeit, den ersten Teil der Jahreszahl ausreichend zu üben – den wiederholt man jetzt einfach.

Aber das Thema hat auch eine gewisse Brisanz, denn wer das Jahr bisher als zweistellige Abkürzungsform nutzte, sollt das schleunigst unterlassen, da mit der gekürzten Version „`20“ mittlerweile eine Umdatierung kinderleicht geworden ist.

Wer dennoch weiterhin Probleme hat, hier ein Tipp, wie man zumindest am Computer die Umstellung leicht hinbekommt:

Wie man das neue Jahr wenigstens am Rechner garantiert richtig schreibt | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/wie-man-das-neue-jahr-wenigstens-am-rechner-garantiert-richtig-schreibt/feed/ 1
Frauen in Bikinis, die Waffen abfeuern https://www.wihel.de/frauen-in-bikinis-die-waffen-abfeuern/ https://www.wihel.de/frauen-in-bikinis-die-waffen-abfeuern/#comments Tue, 14 Jan 2020 15:52:55 +0000 https://www.wihel.de/?p=99772 Frauen in Bikinis, die Waffen abfeuern | WTF | Was is hier eigentlich los?

Ich will jetzt nicht sagen, dass ich hier für wirklich qualitativ hochwertigen Content bekannt bin, bemühe mich aber schon, ein gewisses Niveau zu halten oder zumindest ein anderes nicht zu häufig/zu stark zu unterschreiten.

Und die meiste Zeit gelingt mir das eigentlich auch ganz gut, einfach in dem ich bestimmte Dinge schlichtweg weglasse und auf andere Sachen ausweiche, wobei böse Zungen behaupten, dass ich selbst damit hin und wieder ins Klo greife – finde aber, dass Anzüge für Penisse zum Beispiel durchaus einen kulturellen Wert haben.

Aber manchmal habe selbst ich so meine Aussetzer, wobei die auch nie eine böse Absicht beherbergen. Nachfolgend zum Beispiel eine Compilation von Frauen aus den 80ern in Bikinis, die Waffen abfeuern. Dabei geht es mir eher weniger um die nackte Haut oder die Kombination aus all dem, was wir da sehen, sondern viel mehr um die Frage:

Warum?

14 californian beauties in bikinis and high heels firing automatic weapons 80s cheese

Vielleicht aber auch der Beweis, dass “sex sells” im Rüstungsgeschäft sehr gut in seiner plakativsten Form funktionierte.

Als Kind wollte man ja immer mal mit dem Polizeiauto, Krankenwagen oder der Feuerwehr mitfahren. Blaulicht und Sirene an, dass muss doch Spaß machen, zumal man aus Kinderperspektive immer zu einem Abenteuer aufbricht. Als Erwachsener weiß man: wenn die Lichtorgel und Sirene an ist, hat das zwar auch was mit Abenteuer zu tun, aber ist eigentlich nie sonderlich gut, schon gar nicht, wenn die wegen einem selbst kommen. Zumal das ja auch echt teuer werden kann.

Mittlerweile teuer wird es auch, wenn man keine Rettungsgasse bildet. Dabei ist das so ziemlich das Leichteste, dass man während eines Staus oder stockenden Verkehrs machen kann und überhaupt: Wir schießen Menschen ins Weltall, die (meist) unversehrt zurückkommen, können diverse Krankheiten heilen, aber eine Rettungsgasse bilden – das scheint noch immer ein Unding zu sein.

Das nachfolgende Video liefert zwar keine positiven und auch keine wirklich negativen Beispiele, gibt aber immerhin mal einen Einblick, wie es ist, wenn man dann doch bei der Feuerwehr zum Einsatz mitfahren darf:

Deze keer zijn we onderweg naar een Gebouwbrand. Ter plaatsen betrof het een brandje in de kruipruimte.

Da kommt teilweise wirklich ordentlich Geschwindigkeit zusammen und hier und da sieht man halt doch: einfach aus dem Weg fahren, dann haben alle was von. Im Zweifel rettet es Leben.

Vor nicht mal einer Woche hatte ich schon die schönsten Tore der Premiere League. Die derart zahlreich waren, dass die Macher des Videos direkt zwei Videos gemacht haben (nicht zu erwähnen, dass man trotzdem alles in eines hätte packen können und das dann einfach länger geworden wäre – verkauft sich halt nur nicht so gut).

Die waren tatsächlich alle ziemlich sehenswert und es spricht für sich selbst, dass die sämtlich aus einer Liga stammten – ich schrob damals schon, dass Geld eben doch Tore schießt.

Aber es gibt auch die, die genau das verhindern sollen, die aber eben nur sehr selten im Mittelpunkt stehen und dann dabei auch noch glänzen können. Als Torwart hast du schlichtweg den miesesten Job auf dem Fußballplatz, denn entweder bist du der Held oder der letzte Vollidiot. Bestes Beispiel mal wieder: Loris Karius, der mittlerweile in Istanbul spielt und schon wieder verkackt haben soll.

Aber es kann auch anders gehen und warum nicht einfach mal ein Video machen, in denen nicht die Torschützen glänzen, sondern die, die mit unmenschlichen Reflexen und anderen Akrobatiken Tore verhindern? Eben:

100 Best Goalkeeper Saves Of The Decade • 2010-2019 ft. Gianluigi Buffon, David De Gea, Iker Casillas, Manuel Neuer, Guillermo Ochoa, Marc-Andre ter Stegen, Alisson Becker, Keylor Navas etc. If you enjoyed the video, give it a thumbs up and subscribe for new videos!

Und genauso spricht es hier für sich, dass eben nicht nur Spieler und Videos aus England enthalten sind.

Außerdem kann doch keiner damit umgehen, wenn ich wie eine Maschine aussehe. Und sowieso sind Waschbären viel süßer als Waschmaschinen:

Flachwitz der Woche | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/flachwitz-der-woche-2020-01-13/feed/ 3
Trailer: Bird of Prey https://www.wihel.de/trailer-bird-of-prey/ https://www.wihel.de/trailer-bird-of-prey/#comments Mon, 13 Jan 2020 15:18:48 +0000 https://www.wihel.de/?p=99742 Trailer: Bird of Prey | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Birds of Prey hatte ich letztes Jahr schon mal in Trailerform gesehen, war aber nicht sonderlich angetan. Lag vermutlich daran, dass Suicide Squad zwar okay war, aber mehr auch nicht und die Figur der Harley Quinn zwar unterhaltsam, auf Dauer aber auch vermutlich sehr nerven kann.

Ich mein: jeder kennt diese Personen, die immer total aufgedreht sind und im Rampenlicht stehen wollen, dabei kein Fettnäpfchen auslassen und von passender Lautstärke so wenig Ahnung haben wie von Quantenphysik. Auf Parties manchmal sehr hilfreich, aber auf Dauer eben maximal nervig. Dann ein ganzer Film mit solch einer Figur in der Hauptrolle – das braucht starke Nerven.

Dann kam aber der zweite Trailer und der ist dann überraschend unnervig, was vor allem an der Art des Trailers liegt. Und somit wird er doch gebracht.

Handlungstechnisch hat sich Harley Quinn vom Joker getrennt und sucht jetzt quasi einen „neuen Sinn im Leben“. Also schließt sie sich den Birds of Prey an und kämpft scheinbar nun für das Gute – nicht sonderlich kreativ, aber war ja so sind eben die Mechanismen in Hollywood und irgendwann war es ja „in“, dass Superschurken plötzlich auch zu Helden werden. Naja.

Gothams Dunkelheit bringt diese Birds zum Strahlen! ✨ Macht euch bereit für Harley Quinn, Huntress, Black Canary, Renee Montoya und Cassandra Cain. BIRDS OF PREY: THE EMANCIPATION OF HARLEY QUINN 🍭💣💎💋🎬

Mit dabei sind unter anderem Margot Robbie, Mary Elizabeth Winstead, Jurnee Smollett-Bell, Rosie Perez, Ewan McGregor, Ella Jay Basco, Chris Messina und Charlene Amoia.

Kinostart ist aktuell der 06. Februar 2020.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-bird-of-prey/feed/ 2
Trailer: Pastewka Staffel 10 https://www.wihel.de/trailer-pastewka-staffel-10/ https://www.wihel.de/trailer-pastewka-staffel-10/#comments Mon, 13 Jan 2020 11:09:23 +0000 https://www.wihel.de/?p=99738 Trailer: Pastewka Staffel 10 | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Es ist schon eine ganze Weile her, dass Bastian Pastewka in einiger Konstanz über unsere Mattscheibe Zuhause flimmerte und ich dachte tatsächlich noch, dass ich die Serie mal wieder von Anfang an schauen könnte – zum Einschlafen mindestens geeignet und auch entsprechend lustig.

Zumal die letzte Staffel durch ihren Wechsel zu Amazon Prime und entsprechendes Budget ordentlich Aufmerksamkeit bekommen hat – aber auch deutlich anders war als die Staffeln davor (was jetzt nicht unbedingt schlecht gemeint ist, aber ich mochte die Folgen davor ein bisschen lieber).

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde dann auch angekündigt, dass es eine 10. Staffel geben wird, die gleichzeitig die Letzte sein und die Serie abschließen wird. Das macht direkt ein bisschen traurig, auf der anderen Seite hat Staffel 9 eben auch gezeigt, dass das vielleicht gar nicht so verkehrt ist, weil die Ideen auch hier tatsächlich mal auserzählt sind.

Und so gab es nun auch endlich mal einen ersten Trailer:

Mit dabei sind wieder unter anderem Bastian Pastewka, Sonsee Neu, Matthias Matschke, Cristina Do Rego, Sabine Vitua, Bettina Lamprecht, Dietrich Hollinderbäumer, Nora Binder, Heino Ferch, Markus Lanz, Chris Tall, Jürgen Vogel, Steve Windolf und Katja Woywood.

Los geht es ab 07. Februar auf Amazon Prime.

]]>
https://www.wihel.de/trailer-pastewka-staffel-10/feed/ 2
Line backt Streuselkuchen mit Punsch-Kirschen und Vanillecreme https://www.wihel.de/line-backt-streuselkuchen-mit-punsch-kirschen-und-vanillecreme/ https://www.wihel.de/line-backt-streuselkuchen-mit-punsch-kirschen-und-vanillecreme/#comments Mon, 13 Jan 2020 07:09:11 +0000 https://www.wihel.de/?p=99723 Line backt Streuselkuchen mit Punsch-Kirschen und Vanillecreme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

In Hamburg ist es mittlerweile schon wieder um die 10°C warm und irgendwie kann ich mich in diesem Winter ganz gut damit abfinden, dass es keinen Schnee und kaum Frost gab. Auf der anderen Seite ist eine schöne Schneelandschaft, in der man Gassi gehen kann, auch nicht verkehrt. Aber aus den vergangenen Jahren weiß man, das mit dem Schnee kann alles noch kommen. Spätestens im April dann. Aktuell zeigt sich der Winter allerdings nunmal nicht von seiner besten Seite und da hilft schlicht und einfach richtig guter Kuchen am besten.

Deswegen gibt es heute einen sehr guten Winterkuchen, den man auch gut an Weihnachten hätte backen können. Streuselkuchen mit Vanillecreme und Punsch-Kirschen. Einer meiner liebsten Kuchen ist schon seit meiner Kindheit Kirsch-Streuselkuchen. Meine Oma hat den besten gebacken und das ist vermutlich bis heute so. Aber dieser hier kommt immerhin sehr nah dran. Denn zu wer kann zu winterlich gewürzten Kirschen und Vanillecreme unter einer knusprigen Streuseldecke schon nein sagen? Ich hab die Vanillecreme sogar noch mit etwas weißer Schokolade verfeinert und das war im Nachhinein eine wirklich gute Idee.

Streuselkuchen mit Punsch-Kirschen und Vanillecreme

Zutaten:

Für den Teig:
190 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
160 g Butter
Zimt, Salz

Für die Punschkirschen:
200 g TK-Kirschen
60 ml Apfelsaft
1 Bio-Orange
1 EL Zucker
1 TL Speisestärke
1 Prise Muskat
1 Prise Nelken
1 TL Zimt

Für die Vanillecreme:
1 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
80 g weiße Schokolade

Zubereitung:

  1. Für die Vanillecreme den Vanillepudding nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend in die noch heiße Creme die weiße Schokolade einrühren und schmelzen lassen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten und mit etwas Zimt und Salz abschmecken. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Tarte- oder Springform gut einfetten und etwa 2/3 des Teigs darin verteilen und zu einem glatten Boden mit Rändern andrücken.
  3. Für die Punschkirschen den Apfelsaft mit Zucker und den Gewürzen aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren und in den Apfelsaft einrühren. Die Kirschen hinzugeben und alles gut vermengen. Nur kurz köcheln lassen, dann vom Herd nehmen.
  4. Die Vanillecreme auf den Teig geben. Darauf die Punschkirschen verteilen und die restliche Teigmasse als Streusel über dem Kuchen verteilen. Im heißen Ofen etwa 30-40 Minuten goldbraun backen. Dann vor dem Anschneiden anständig auskühlen lassen, sodass die Creme ein wenig fest werden kann.

Guten Appetit!

Line backt Streuselkuchen mit Punsch-Kirschen und Vanillecreme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Line backt Streuselkuchen mit Punsch-Kirschen und Vanillecreme | Line backt | Was is hier eigentlich los?

Ich hab diesen Kuchen für den Geburtstag meiner Mama gebacken und meine Familie war sehr begeistert. Man sollte den Kuchen wegen der Vanillecreme allerdings einige Stunden im Kühlschrank kaltstellen, damit die Creme wirklich fest wird. Ich hab nämlich den Fehler gemacht und den Kuchen nach zwei Stunden schon angeschnitten. Dann ist er natürlich noch sehr weich. Am nächsten Morgen, also eine Nacht im Kühlschrank, war der Kuchen perfekt, um ihn problemlos anzuschneiden. Diesen wunderbaren Winterkuchen wird es definitiv noch öfter bei uns geben.

]]>
https://www.wihel.de/line-backt-streuselkuchen-mit-punsch-kirschen-und-vanillecreme/feed/ 2
Das war meine Woche KW 02 / 2020 https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2020/ https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2020/#comments Sun, 12 Jan 2020 20:10:05 +0000 https://www.wihel.de/?p=99751 Das war meine Woche KW 02 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Hui, heute ist es mit der Zusammenfassung mal wieder etwas später geworden – nach den ersten vollen 5 Tagen Arbeit im neuen Jahr muss man aber auch erstmal damit klar kommen, dass jetzt sowas wie normaler Alltag herrscht. Urlaub haben ist halt doch nicht so verkehrt.

Highlights aus der vergangenen Woche

Ich bin so frei und erweitere meine Woche direkt noch mal bis zum letzten Wochenende, denn das erste Highlight gab es am Samstag. Ich bin mal wieder zum Apple Store gefahren, weil die TouchBar meines Macbooks rumzickte. Der aufgerufene Preis für die Reparatur war alles andere als ein Highlight, zumindest für mein Bankkonto, aber ich hab es geschafft, direkt noch im Anschluss meinen ersten Reisepass in Auftrag zu geben. Das hatte ich schon eine ganze Weile vor, hab es aber immer wieder aufgeschoben, weil es nicht wirklich mit anderen Terminen zusammengepasst hat.

Die Rückkehr einiger Kollegen war ebenso ein Highlight, denn die ersten beiden Arbeitstage hab ich recht allein verbracht, was zwar okay war – aber wenn man so gar kein Wort sagt, während man den ganzen Tag im Büro hockt, ist das auch nicht gerade highlight-isch.

Das war meine Woche KW 02 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Der kleinen Knalltüte ist im Zweifel auch egal, ob Papa arbeiten muss – dann liegt man halt ein bisschen unbequemer …

Das nächste Highlight war dann die kurze, knackige Absprache mit einer potentiellen Werkstatt, zu der ich nächsten Donnerstag fahre. Bisher waren wir immer bei der Vertragswerkstatt, aber die halten die Hand gern mal besonders weit offen – mal schauen, wie die unabhängige in der kommenden Woche wird, die Google-Rezessionen machen auf jeden Fall jede Menge Hoffnung.

Weiteres Highlight: Am Donnerstag bekam ich den Anruf zur Abholung meines Macbooks, was ich Freitag geschafft habe – 320€ günstiger als bei der Abgabe aufgerufen wurde. Gut möglich, dass das an den ganzen Stickern auf dem Macbook lag, meine geniale Vorbereitung zum ersten Termin oder die Apple-Menschen einfach mitdenken und nicht allen ihren Kunden all ihr Geld aus der Tasche ziehen wollen – mir am Ende aber auch egal, denn bei der Ersparnis ist mir jeder Grund recht.

Das war meine Woche KW 02 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Hab mich diese Woche übrigens im Büor besonders beobachtet gefühlt

Zudem hab ich mich Freitagabend mit zwei ehemaligen Kollegen getroffen. Wir sind ins Hofbräuhaus, was eigentlich ganz nett war in Sachen Bier, die Lautstärke war aber alles andere als geeignet für einen gemeinsamen Abend und ein paar neue Geschichten. Entsprechend bin ich sogar heute noch ziemlich heiser.

Highlights der kommenden Woche

Laut Kalender steht nicht super viel an, dass aus der breiten Masse hervorsticht, aber ich hab Freitag Urlaub. Hauptsächlich wegen der Werkstatt, aber auch einfach, weil ich ein paar Tage nehmen muss, die noch aus dem alten Jahr stammen. Und bekanntermaßen bin ich großer Fan von Arbeitswochen, die kürzer sind als 5 Tage.

Das war meine Woche KW 02 / 2020 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Highlights von wihel.de

Okay, den Startschuss zum Tatort hab ich diese Woche hart verpasst, aber schadet ja nicht, wenn ihr euch davon überzeugt, dass der noch immer nicht wirklich gut ist. Quasi als Dessert danach und zu eurer Qualitätssteigerung in Sachen Unterhaltung gibt es dann immerhin im Anschluss die Highlights von wihel.de aus der zurückliegenden Woche:

01. Lelo Tux – Der Anzug für den Penis
02. Line kocht cremige Kürbis-Mac’n’Cheese mit Salbei und Parmesan
03. Die Avocado-Boys
04. Trailer: Hunters
05. Neu gelernt: Das ist eine Maurerforelle
06. Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis
07. Trailer: Gretel und Hansel
08. Riesige Radio-Teleskope in Bewegung
09. Der Rolls-Royce Cullinan 2019 SUV
10. Fritz Kalkbrenner – Kings & Queens

]]>
https://www.wihel.de/das-war-meine-woche-kw-02-2020/feed/ 1
Der Tiger in mir nach der ersten Arbeitswoche im neuen Jahr https://www.wihel.de/der-tiger-in-mir-nach-der-ersten-arbeitswoche-im-neuen-jahr/ https://www.wihel.de/der-tiger-in-mir-nach-der-ersten-arbeitswoche-im-neuen-jahr/#comments Fri, 10 Jan 2020 20:01:29 +0000 https://www.wihel.de/?p=99727 Und damit haben wir nun auch die erste volle Arbeits-Woche im neuen Jahr rum – yay. Wobei das nur ein sehr kleines yay ist, denn war man letzte Woche noch recht motiviert, weil lange nicht mehr gearbeitet und sind ja auch nur zwei Tage und überhaupt ist keiner im Büro, da kann man mal richtig was wegschaffen … ist dieser direkte Switch auf 5 Tage dann doch recht fies. Bin ja ohnehin für eine 4- oder 3-Tage-Woche und wann kommt denn eigentlich der erste Feiertag 2020?

Auf jeden Fall: Die Motivation war schon mal besser und ebenso der Tiger in mir. Und sicherlich auch euch:

Der Tiger in mir nach der ersten Arbeitswoche im neuen Jahr | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

]]>
https://www.wihel.de/der-tiger-in-mir-nach-der-ersten-arbeitswoche-im-neuen-jahr/feed/ 1
Fritz Kalkbrenner – Kings & Queens https://www.wihel.de/fritz-kalkbrenner-kings-queens/ https://www.wihel.de/fritz-kalkbrenner-kings-queens/#comments Fri, 10 Jan 2020 19:05:33 +0000 https://www.wihel.de/?p=98875 Fritz Kalkbrenner - Kings & Queens | Musik | Was is hier eigentlich los?

Nach seinen letzten Top Ten Alben und dem instrumentalen Underground Epos Drown hat sich Fritz Kalkbrenner in seinem Berliner Studio reichlich Zeit genommen für neue Musik. Mit dem Namen True Colours erscheint auf seinem eigenen Label Nasua Music im Frühjahr diesen Jahres sein sechstes Studio Album.

Als erster Vorbote kam bereits am 11.10.2019 die Single Kings & Queens auf den Markt die alle Markenzeichen einer typischen Fritz Kalkbrenner Hit Single hat. Bei der Produktion ist Fritz Kalkbrenner wieder ein großer Wurf gelungen, wenn er gekonnt eine moderne Formel elektronischer Musik findet, die charmant mit Vintage Elementen spielt ohne dabei kitschig oder althergebracht zu wirken.

Es ist aber auch der markante und eindringliche Gesang der uns bei Kings & Queens wie schon bei erfolgreichen Singles wie Sky and Sand oder Back Home Gänsehaut Momente beschert. Sehr eingängig, mit einem durchaus melancholischen Zungenschlag wendet sich Fritz Kalkbrenner hier inhaltlich dem aktuellen Zeitgeschehen zu und appelliert an ein gesellschaftliches Bewusstsein in schwierigen Zeiten.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/fritz-kalkbrenner-kings-queens/feed/ 12
Younger Hunger – FANGS https://www.wihel.de/younger-hunger-fangs/ https://www.wihel.de/younger-hunger-fangs/#comments Fri, 10 Jan 2020 15:26:47 +0000 https://www.wihel.de/?p=98872 Younger Hunger - FANGS | Musik | Was is hier eigentlich los?

Younger Hunger sind eine 3-köpfige Indie Pop Band aus Orange County, Kalifornien, die nach einer Nacht mit Nintendo 64 Zockerei und Milchshakes Mitte 2018 entstand. Ohne ein Team im Rücken hat die Band ihre Songs bisher selbst geschrieben, aufgenommen und veröffentlicht, um sich stets darauf fokussieren zu können, wer sie wirklich sind und was sie wollen.

Auf ihren ersten vier Singles haben sie bisher knapp eine Million Streams gesammelt und eine loyale Fanbase auf DER Social Media Plattform TikTok aufgebaut, die sich schnell den 100.000 Followern näherte. Sie haben eindeutig ein Talent dafür, Inhalte zu erstellen, die das sehr junge Teenagerpublikum ansprechen.

Diese Verbindung wird jetzt genutzt, um Fangs von Anfang an zu supporten. TikTok US hat bereits bestätigt, Fangs von ihrem L.A. Büro zu unterstützen. Younger Hunger werden von nun an täglich Inhalte posten, die durch die Halloweennacht und das Leben eines Vampirs führen, immer mit dem Fokus auf ihrem Humor und ihrem ganz eigenen Stil, der sie zu 100k treuen Followern führte.

TikTok wird die Inhalte von Younger Hunger auf den Hauptseiten featuren.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/younger-hunger-fangs/feed/ 3
Oso Oso – Basking in the glow https://www.wihel.de/oso-oso-basking-in-the-glow/ https://www.wihel.de/oso-oso-basking-in-the-glow/#comments Fri, 10 Jan 2020 11:16:53 +0000 https://www.wihel.de/?p=98868 Oso Oso - Basking in the glow | Musik | Was is hier eigentlich los?

basking in the glow, das neueste Album der Indie-Rocker Oso Oso um Mastermind Jade Lilitri, erntete bei seiner Veröffentlichung Mitte August nur großes Lob; Pitchfork kürte das Album mit dem begehrten Titel “Best New Music”, Billboard beschrieb es als einen “gewaltigen musikalischen Sprung nach vorne”, NPR Music nahm es mit in ihre “Alben des Monats”-Liste auf und für Paste gehört es schon jetzt zu den “besten Pop-Rock-Platten des Jahres”.

Wenn Oso Oso-Mastermind Jade Lilitri sich auf dem gefeierten Album The Yunahon Mixtape von 2016 etwas mehr der pessimistischen Seite seines Gehirns hingezogen fühlte, ist sein neues Album basking in the glow ein Experiment auf der “Glas-halb-voll”-Seite. Im Laufe von 10 Songs – einige davon mit überraschenden Refrains so groß wie der Grand Canyon, andere eher wie eine zerstörerische Voicemail-Nachricht – versucht Jade das Gute so lang wie möglich zu umarmen, weil er weiß, dass es nicht mehr lange halten wird.

basing in the glow ist ein Ringkampf und es ist harte Arbeit; es ist der Sound, der sich weigert, vor der Dunkelheit zu kapitulieren und das an jedem verdammten Tag. Es ist hartes Training und vielleicht sogar eine Art Schlachtplan (“I see my demise, I feel it coming / I got one sick plan to save me from it,” singt Lilitri auf “One Sick Plan”; seine Stimme und die Gitarre knistern so, als würden sie aus einem Schlafzimmer-Kassettenrekorder kommen.) Das Album ist gefüllt mit der entzückenden, subtilen melodischen Fantasie, die diesen bestimmten Sound charakterisiert, den Lilitri mit Oso Oso perfektioniert hat. Doch dieses Mal verwendet er ihn, um Glück zu verkünden wie in “impossible game”.

Doch dieser “One Sick Plan” und sein heller Charakter verblassen und verschwinden langsam. Die Dunkelheit kehrt zurück – wie immer – doch Lilitri hat sich damit abgefunden und rüstet sich mit all dem Guten, das er unterwegs gefunden hat. Selbst nach Ende der Platte ist Lilitri scharfsichtig und lässt uns mit einem guten Gefühl zurück: “And in the end I think that’s fine / cause you and I had a very nice time.”

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/oso-oso-basking-in-the-glow/feed/ 2
Cerrone – The Impact https://www.wihel.de/cerrone-the-impact/ https://www.wihel.de/cerrone-the-impact/#comments Fri, 10 Jan 2020 07:08:17 +0000 https://www.wihel.de/?p=98865 Cerrone - The Impact | Musik | Was is hier eigentlich los?

Disco-Legende und Dance-Music-Pionier Cerrone hat ein brandneues Musikvideo zu seinem Track The Impact veröffentlicht – der ersten Single aus seinem neuen Album DNA! The Impact ist ein progressiver House-Track, der die Rückkehr zu Cerrones Dance-Music-Wurzeln markiert und den Ton des Albums bestimmt.

The Impact transportiert ebenfalls eine starke Botschaft für das Bewusstsein für den Klimawandel. Cerrone sampelt darin eine Rede der berühmten Umwelt- und Tierschutzaktivistin Jane Goodall:

“Every single day we make some impact on the planet.
We haven’t inherited this planet from our parents,
We’ve borrowed it from our children.
If we get together, then we can start to heal some of the scars that we’ve inflicted”.

Seit über 40 Jahren beschäftigt sich Cerrone mit dem Klimawandel, lange bevor es in der Popkultur ein großes Thema war. Bereits sein Hit Supernature, der als sein Meisterwerk gilt, thematisierte die vom Menschen verursachte Zerstörung des Planeten:

“Es ist 40 Jahre her, seit der Veröffentlichung von ‘Supernature’ mit den brillanten Lyrics von Lene Lovich. So wie ich es damals getan habe, glaube ich, dass wir kluge Schritte in Richtung unserer gemeinsamen Zukunft unternehmen müssen. Vor diesem Hintergrund habe ich mich für dieses Projekt entschieden, um mich mit Jane Goodall – einer starken Führungspersönlichkeit im Umweltschutz – zusammenzuschließen und eine Botschaft der Hoffnung und Verantwortung für die Erhaltung unseres Planeten zu vermitteln.” – Cerrone

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

]]>
https://www.wihel.de/cerrone-the-impact/feed/ 2
Scheinbar gibt es 2020 ganz neue Frisuren-Trends https://www.wihel.de/scheinbar-gibt-es-2020-ganz-neue-frisuren-trends/ https://www.wihel.de/scheinbar-gibt-es-2020-ganz-neue-frisuren-trends/#comments Thu, 09 Jan 2020 19:16:13 +0000 https://www.wihel.de/?p=99698 Ich dachte ja immer, dass Körperbehaarung mit fortschreiten der Zeit immer unbeliebter wird – stellt sich heraus, dass ich komplett falsch lag und es mittlerweile sogar komplett neue Konzepte im Friseurbereich gibt:

Scheinbar gibt es 2020 ganz neue Frisuren-Trends | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Schöne neue Welt …

]]>
https://www.wihel.de/scheinbar-gibt-es-2020-ganz-neue-frisuren-trends/feed/ 1
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis https://www.wihel.de/die-menschlichen-alltagsprobleme-von-obst-und-gemuese-von-alex-solis/ https://www.wihel.de/die-menschlichen-alltagsprobleme-von-obst-und-gemuese-von-alex-solis/#comments Thu, 09 Jan 2020 15:18:12 +0000 https://www.wihel.de/?p=99702 Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis

Ich würde fast behaupten: die Mehrheit in meiner Generation hat mindestens schon einmal etwas von Alex Solis gehört oder wenigstens unwissentlich eine seiner Arbeiten gesehen – der intelligente wihel-Leser weiß natürlich, um wen es sich handelt – hatten wir doch Alex Solis an diversen Stellen mit unterschiedlichsten Arbeiten.

Sein Stil ist dabei allerdings recht wiedererkennbar, was definitiv kein negativer Punkt ist, denn am Ende sind seine Arbeiten einfach immer großartig – so auch seine Reihe „The Freshest Foods“.

Dabei zu beobachten: Obst und Gemüse mit mehr oder weniger großen menschlichen Alltagsproblemen. Aber wer weiß, vielleicht sind Avocado, Kartoffel und Co. auch nur Menschen:

Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis
Die menschlichen Alltagsprobleme von Obst und Gemüse von Alex Solis | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los?
© Alex Solis

Mehr seiner Arbeiten gibt es an dieser Stelle, bei Facebook und hier kann man sogar das eine oder andere Design auf irgendeinem Produkt kaufen.