Martin
Filmfotos vs. reale (Dreh)Orte | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Filmfotos vs. reale (Dreh)Orte

Sicherlich erinnert ihr euch noch an Ben Heine und seine Zeichnungen, die er vor reale Hintergründe gehalten hat und dadurch wiederum ganz neue und zum Teil sehr witzige, aber vor allem kreative Bilder geschossen hat. Christopher Moloney schnappt diese Idee auf benutzt allerdings keine eigenen Zeichnungen sondern Filmfotos dafür. Das Besondere daran? Er macht nicht nur einfach ein paar Bilder sondern startet direkt einen eigenen tumblr-Blog und erschafft dadurch ein ongoing-Projekt, bei dem sich jeder Besuch lohnt – ein paar Beispiele hab ich für euch mal raus gepickt und direkt auch die Filme dazu geschrieben:

E-Mail für dich
Eiskalte Engel
Ghost
Ghostbusters
Kevin allein zu Haus 2
The dark knight rises
Vanilla sky
Wall Street – Geld schläft nicht

Wer noch mehr sehen will, hier gehts direkt zum angesprochenen tumblr-Blog – kann man gut mal, so wie ich, ne Stunde investieren.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody (@ppc1337)