Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Wo wir doch gerade heute morgen erst ein wenig über Instagram-Nutzer hergezogen sind, hier mal ein Beispiel, wie man es richtig macht: der malaysianische Grafikdesigner Jaemy Choong nutzt sowohl seinen Instagram-Account als auch kleine Filmplakate um sie gekonnt mit der Realität interagieren zu lassen.

Das ist in etwa eine Mischung aus den Arbeiten von Ben Heine, genauso erinnert mich das an die Briefmarkenkunst von Molly Rausch. Wie auch immer man es sehen will, eine schöne Idee ist es allemal und mich als kleinen Filmfan spricht das sehr an. Auf der anderen Seite ärgerlich, dass man nicht selbst drauf gekommen ist:

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Filmposter gekonnt in Szene gesetzt

Mehr gibt es – wie soll es auch anders sein – auf seinem Instagram-Account. Ich hab ihn schon abonniert.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich