Fingerboarding in a fancy restaurant

Fingerboarding in a fancy restaurant

Ich hatte noch nie eine großartige Verbindung zu diesem ganzen Skateboard-Kram – ja, ich fand nicht mal die ganzen Tony Hawk-Spiele großartig anziehend. Was aber nichts daran ändert, dass ich großen Respekt für all die habe, die da einen Trick nach dem anderen aufs Brett bringen. Vor allem, weil sich mir bis heute icht erschlossen hat, wie das physikalisch überhaupt möglich ist, ich mein – ich stand auch schon mal auf einem Holbrett und vollkommen egal, wie geil ich gehüpft bin, es hat sich keinen Zentimeter vom Boden bewegt.

Wenn ich es aber nicht mit den eigenen Beinen hinbekomme, dann vielleicht mit den Fingern? Wäre zumindest eine Überlegung wert, zumal Fingerboarding ja mittlerweile auch kurz davor steht, olympisch zu werden.

Schön anzusehen und beeindruckend sind die Tricks hier nämlich auch:

The dinner table makes a great little skatepark.

Aber so richtig motivierend ist das Video nicht – sieht letztendlich genauso kompliziert aus wie bei der normalen Version.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich