Frightened Faces

Und wo wir heute schon bei Filmen sind – mittlerweile läuft ja auch der neue Teil von Paranormal Activity. So wie ich das gehört hab, ist sogar schon der nächste Teil geplant. Wir haben die anderen 3 Teile komplett zu Hause geguckt – natürlich schön mit Lautstärke auf Maximum, Licht aus und dem ganzen Zinober drumherum.

Ganz klischeehaft schaut man solche Filme natürlich auch mit weiblicher Begleitung. Gibt doch nix Schöneres (und auch Lustigeres), als wenn die eigene Freundin vor Angst zusammenzuckt und man sich dann als Beschützer aufspielen kann – wobei ich zugeben muss, dass sich auch bei mir in dem einen oder anderen Moment zumindest ein Gänsehautansatz vermuten lies.

Selbstverständlich darf man dabei auch nicht den Gesichtsausdruck des Erschrockenen zu wenig herausstellen – teilweise ein Bild für die Götter. Passend dazu mal ein paar Beispiele – gerade vor Halloween (finde es übrigens noch immer sehr furchtbar, dass dieser Mist aus Amerika hier rüberschwappt) ob der Vorfreude sicher nicht verkehrt:

Frightened Faces

Frightened Faces

Aufgenommen wurden die Bilder übrigens in der Nightmares Fear Factory in Niagara Falls, Kanada. Hat das ganze Jahr offen, wer sich also mal gruseln will – ab nach Kanada (der Pillen wegen – ich muss immer an die Simpsons-Folge denken, wenn ich Kanada hör).

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Frightened Faces

Ihr immer mit eurer Schadenfreude … aber wenn man sich dann selber erschreckt, ist das Geheule wieder groß, jaja.

Noch mehr Bilder gibt es übrigens hier.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich