Martin
Fynn Kliemann - Vom Youtube Star zum Talkshow Star | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Fynn Kliemann – Vom Youtube Star zum Talkshow Star

fynn-kliemann-vom-youtube-star-zum-talkshow-star

Man mag ja fast meinen, dass meine Begeisterung für Kliemann so langsam abgeebbt sei (schaut euch mal das Wort „abgeebbt“ an – Doppel-e und Doppel-b direkt nacheinander, das ist doch auch nich normal), dem ist aber bei weitem nicht so. Die Gründe sind recht simpel: mir fehlte der Bezug zu den Videos und das zeichne einen ja auch aus – nicht allen scheiß irgendwie verwursten nur des Verwurstens willen, sondern auch einfach mal hinter dem Content stehen.

In den ersten beiden ausgelassenen Videos ging es um eine Skateboard-Rampe und wer mich kennt, der weiß, dass ich für alles gemacht bin – aber eben nicht für Bretter mit Rollen drunter. Das dritte Video handelte vom Besuch der Fetten Brote und dem Bau eines Ufos. War nicht so erfolgreich und daher aus PR-Sich naürlich auch nicht von Vorteil, wenn Deutschland durch mich erfährt, dass eben so manche Projekte von Kliemann auch einfach nicht funktionieren.

Ein neues Video von Kliemann selbst hab ich nun ebenfalls nicht im Gepäck, aber immerhin eines, in dem er vorkommt und natürlich mal wieder eine ausgezeichnete Rolle spielt. Zudem gibt es ein paar Infos aus dem Nähkästchen, wie zum Beispiel das Angebot einer Baumarktkette über 15.000 € für ein Video von ihm. Da sieht man mal, dass die Entscheidung mit dem Bloggen damals zwar die ehrlichere Art gewesen ist – aber weiß Gott nicht die lukrativere. Immerhin, es geht nicht immer ums Geld und so schauen wir uns jetzt einfach Kliemanns Besuch in der NDR alkshow an – ist ja schließlich die ehrlichere Nummer da:

Falls jemand an der Version Selfie Stick 1.0 hat – die hatten wir natürlich an dieser Stelle.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Liebster Martin, mal wieder vielen Dank für dein Interesse und es haut mich wirklich um, dass du da am Ball bleibst. Alles richtig, wobei das Projekt mit Fettes Brot ja je nach Betrachtungswinkel bestens funktioniert hat. Ich wollte ja nicht unbedingt, dass die abhauen…
    Und zur NDR Talkshow sei noch gesagt, dass ist das Angebot, so wie jedes andere auch, natürlich abgelehnt habe, damit der Kanal so bleibt wie er ist und ich niemandem etwas schuldig bin.

    In liebe Fynn

    • Martin

      Ich bin halt einfach der Meinung, dass guter Content und sympathische Leute einem Publikum gezeigt werden sollten. Wenn es schon so viele Idioten da draußen gibt, dann muss man die wenigen perlen, die man kennt, auch hervor heben.

      Das mit den Broten ist natürlich dann sehr gewitzt – Kompliment an deine schauspielerischen Fähigkeiten ;)

      Und von mir aus kannst du auch solche Angebote annehmen. Am Ende muss eh jeder sehen wo er bleibt und wenn man dir die künstlerische Freiheit lässt, die du haben willst, dann ist das vollkommen okay. Was anderes wäre es, wenn man dir irgendeine Masche und irgendein Werbesprech überstülpen will. Es gibt nicht viele da draußen, aber ein paar wenige, die tatsächlich für eine ehrliche Meinung trotzdem zahlen. Gehört schlichtweg auch Mut und Überzeugung von seinem eigenen Produkt dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.