Martin
Gehäkelte Superhelden in San Diego | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Gehäkelte Superhelden in San Diego

© Geeky Hooker
© Geeky Hooker

Was ist eigentlich aus diesem plötzlichen Strick-Wahn geworden? Ist der genauso schnell wieder gegangen, wie er gekommen ist? Oder doch zu altmodisch? Kann ich mir nicht vorstellen, schließlich ist es mittlerweile ja auch in, sich die Haare grau zu färben. Wenn die Leute noch jung sind, wollen sie graue Haare – wenn die natürlich bedingt sind, soll wieder Farbe rein. Verkehrte Welt, aber wer versteht die heute schon noch?

Zumindest in San Diego gibt es noch einen, der häkelt, was das Zeug heult: Geeky Hooker. Der Amerikaner hat passend zur Comic Con ein paar Superhelden „nachgehäkelt“ und diese an wildfremden Plätzen in San Diego verteilt – wer solch eine Häkelfigur findet, darf sie sehr gern behalten. Da sind nicht nur die Figuren ziemlich genial, sondern auch die Aktion selbst. Einfach das machen, worauf man Bock hat und anderen eine Freude bereiten:

© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker
© Geeky Hooker

Mehr findet ihr direkt auf seiner Seite.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)