Martin
Gerhard Steidl - Ein Leben für Bücher | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Handwerk > Gerhard Steidl – Ein Leben für Bücher

Gerhard Steidl – Ein Leben für Bücher

Gerhard Steidl - Ein Leben für Bücher | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Print ist tot. Okay, das ist nicht wirklich eine Neuigkeit und all zu viel Wahrheit steckt auch nicht drin – Print schrumpft eher und das liegt auch gar nicht mal so sehr am physischen Produkt, sondern am Inhalt. Geht dazu einfach mal in den nächsten größeren Kiosk eures Vertrauens und schaut euch nur mal die Flut an Fernsehzeitschriften an. Und danach die Flut an „Oma-Zeitschriften“, die sich den ganzen Tag mit Psueod-Promi-News beschäftigen. Und danach noch die zahlreichen Frauenzeitschriften, vollgestopft mit Diäten, Beauty-Tipps und noch mehr klatsch.

Es kann doch nur logisch sein, dass auch hier einfach das Angebot-Nachfrage-Prinzip greift. Und natürlich kommt dann auch noch das Internet hinzu, dass allein in Sachen Geschwindigkeit uneinholbar vorn liegt.

Und doch wird Print nie so ganz aussterben, es wird sich lediglich wandeln. Was okay ist, schließlich ändert sich alles immer und ständig. Gilt natürlich genauso für Bücher, die ich mittlerweile fast ausschließlich auf dem Kindle bzw. iPad konsumiere. Die Haptik fehlt mir natürlich ein wenig, aber die Platzersparnis und bequemere Auswahl möchte ich einfach nicht mehr missen. Und doch hab ich zum Geburtstag und zu Weihnachten noch zwei, drei Bücher bekommen und mich natürlich sehr darüber gefreut.

Eine echte Koryphäe in Sachen Bücher ist der Göttinger Gerhard Steidl, der seit 1967 als Gestalter und Drucker arbeitet. Und das offenbar so gut, dass selbst die Großen aus Hollywood für ihren Druckkram nach Göttingen kommen und er nahezu alles für Karl Lagerfeld druckt, sei es nun simples Briefpapier, Einladungskarten oder kunstvolle Bildbände.

Der NDR hat eine kleine Doku über Steidl gedreht und das gucken wir uns jetzt einfach an – weil ich den NDR sehr mag und genau solche Dokus einfach immer gehen:

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks