Gestern war Tag des Briefträgers

Gestern war Tag des Briefträgers

Ich glaube, Briefträger bzw. sachlicher ausgedrückt Briefzusteller ist ein ziemlich harter Job. Du musst halt bei Wind und Wetter raus, meistens mit dem Rad oder gar zu Fuß und Feierabend ist erst, wenn alles verteilt ist. Man mag es kaum glauben, aber auch in Zeiten von E-Mail und Co. wird noch immer ein Haufen Totholz durch die Welt geschickt – klar, die Post versucht durch permanente Porto-Erhöhung gegen zu halten, aber die menschen schreiben weiterhin stoisch offline ihren Kram. Wie soll man denn da jemals ein papierloses Büro erreichen?

Von daher gebührt den zahlreichen Postboten und Postbotinnen ziemlicher Respekt – zumindest zum Teil. Denn der Typ bei uns in der Gegend hat hin und wieder ein Problem mit seinen Synapsen. Zumindest hat er bis heute nicht verstanden, dass unser Briefschlitz nur eine gewisse Breite hat und daher so manche Sendung schlichtweg nicht durch passt. Scheint ihm ziemlich egal zu sein, da wird gefaltet und gepresst, bis das auch wirklich alles reinpasst.

Dazu kommt: Für viele sind -Mitarbeiter und Briefträger eins. Und dass 95% der -Mitarbeiter schlichtweg nicht wissen, wie sie ihren Job machen müssen, ist ja kein Geheimnis. Schade wiederum für die Briefträger.

Aber wie sieht der Alltag eines Briefträgers denn wirklich aus? Kann doch nicht sein, dass der wirklich den ganzen Tag nur Papier durch kleine Öffnungen schubst. Manfred Filo zeigt es uns:

Schon eine Zeit lang gehe ich mit der Idee schwanger, einmal einen richtigen Briefträger vor die Kamera zu holen. Es klappt. Über drei Ecken — der Bekannte von einer Bekannten einer Freundin ist Manfred Filo, seit 20 Jahren Postzusteller und ein recht ambitionierter noch dazu. Manfred ist ein Mensch, dem man sofort ansieht, dass er seinen Beruf liebt. Ein Beruf, der die URBs natürlich ganz besonders interessiert, weil kaum jemand beruflich mehr zu Fuß geht, als der Postzusteller. In seine Kategorie fällt höchstens noch der Prospekteverteiler oder der besonders beliebte Parksheriff.

Das Video ist von 2011 – bleibt zu hoffen, dass Manfred noch immer Spaß an seinem Beruf hat.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Ping- und Trackbacks

Kürzlich