Werbung

Gewinnspiel: Stell dir vor, es passiert wirklich

Gewinnspiel: Stell dir vor, es passiert wirklich

Wär es nicht schön, wenn ich jetzt einfach erzählen könnte, dass ich im Lotto so richtig abgesahnt hab? Ja, wäre es. Ich behaupte sogar: es gibt nicht einen von euch, der nicht schon mal darüber nachgedacht hat, was wäre, wenn es wirklich passiert: wenn man im Lotto gewinnt. Und ein paar wenige in Deutschland haben ja sogar das Glück gehabt, und ihr Konto mit einem Gewinn ordentlich füllen können. Aber mit dem Gewinn kommt auch unweigerlich die Frage, was man mit dem ganzen Geld anfängt.

Eine Möglichkeit wäre, dass man es wie Ex-NBA-Star Vince Young macht, der angeblich jede Woche 4.500€ pro Woche (!!) in Käsekuchen investiert. Käsekuchen ist aber auch lecker, das muss man verstehen. Oder man gönnt sich einfach all die Dinge, von denen man schon immer geträumt hat: ein schnelles Auto, ein großes Haus und sowieso purer Luxus, den man sich mit einem normalen Job wahrscheinlich nicht leisten kann.

Ich bin da allerdings ein bisschen anders gestrickt, der schnelle Luxus ist nicht ganz meine Welt. Wären zum Beispiel die sehr niedrigen Zinsen nicht, würd ich alles gekonnt anlegen, zum Beispiel auf Tagesgeldkonten. Aktuell liegen im Jackpot 15 Mio., nehmen wir nun mal den fiktiven Zinssatz von 2% an (immerhin 2012 noch realistisch), macht das in einem Monat rund 12.500€ – und das ohne auch nur einen Finger krumm zu machen. Netter Verdienst oder? Selbst bei 0,5% Zinsen sind es immerhin noch mehr als 6.000€. Das monatliche Auskommen ist damit schon mal gesichert, wird aber schnell langweilig, wenn man den ganzen Tag nichts zu tun hat.

Gewinnspiel: Stell dir vor, es passiert wirklich

Tatsächlich wären meine Wünsche recht bodenständig. Wahrscheinlich würde ich sogar normal arbeiten gehen, hätte dann aber immer im Hinterkopf: wenns mir zu doof wird, geh ich einfach nicht mehr hin. Und das ist wahrscheinlich der größte Luxus, den man haben kann – sogar nicht mehr vom Arbeitgeber abhängig sein, sondern nur das machen, worauf man wirklich Lust hat.

Natürlich würde ich auch meine Eltern unterstützen, Häuschen abzahlen, Instandsetzungen finanzieren – was man eben so macht, um der Erzeugerfraktion ein bisschen was zurück zu geben von der Investition, die sie mindestens 18 Jahre lang getätigt haben. Sollte sich schließlich von selbst verstehen.

Was ich damit sagen will: Geld ausgeben kann natürlich jeder und irgendwelche Dinge für ein kurzzeitiges Glücksgefühl kaufen auch. Aber wahrer Luxus ist doch, wenn man sich um die finanzielle Zukunft keine Sorgen mehr machen muss. Ich würde es sogar mit „Freiheit“ gleichsetzen, weil man einfach das machen und den Tag so gestalten kann, wie man möchte. Natürlich gehört eine gewisse Vernunft noch dazu, aber all zu schwer kann das ja auch nicht sein oder?

Schön wär das auf jeden Fall und ein bisschen Träumen ist absolut erlaubt. Gerade wenn der Jackpot mal wieder wächst und wächst und wächst.

Gewinnspiel

Tatsächlich kann es sehr spannend sein, zu erfahren, was andere mit so viel Geld anstellen würden – wer also mal ein Gesprächsthema für den nächsten Abend mit Freunden und/oder Familie braucht, wirft einfach die Frage in den Raum. Oder ihr fordert das Glück heraus und erzählt es Tipp24. Denn wer seinen Traum auf traum.tipp24.com erzählt, erhält die Chance, einen von 100 LOTTO-Jahresscheinen zu gewinnen. Einfach dort den eigenen, kleinen Traum beschreiben, ein aussagekräftiges Bild anhängen und natürlich eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Bis zum 8. August werden so jede Woche 25 LOTTO-Jahresscheine ausgelost – wahrscheinlich kommt man kaum einfacher seinem Traum ein Stückchen näher.

Dass man bei Tipp24 recht gut aufgehoben ist, beweist nicht nur, dass bisher 1,3 Milliarden Euro an Gewinner ausgeschüttet wurden, sondern auch die staatliche Lizenzierung. Bis kurz vor Annahmeschluss kann man dort recht bequem via Computer oder Smartphone unter anderem an 6 aus 49, dem EuroJackpot oder Euro Milliones teilnehmen. Schaut es euch einfach mal an.

Beachtet aber bitte auch, dass es sich hierbei um Glücksspiel handelt, das bekanntlich süchtig machen kann. Übertreibt es also nicht.

[mit freundlicher Unterstützung von Tipp24]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich